Ein Mädchen schwimmt in dem schmutzigen Wasser, greift zum schlammigen Grund und zieht das, wonach sie suchte

Eine junge Frau aus Alabama, einem US-Amerikanischen Bundesstaat, demonstrierte in den sozialen Netzwerken, wie man ihrem Bundesstaat fischt.

In einem Video kann man sehen, wie das Mädchen, das in dem schmutzigen Wasser schwimmt, versucht, etwas von dem Grund zu nehmen.

Es stellt sich heraus, dass das Mädchen in dem Bereich schwamm, um zu fischen.

„Er hat meine ganze Hand geschluckt.“, kann man die Frau sagen hören.

Nach einigen Minuten gelang es dem Mädchen, einen großen Fisch aus dem Wasser rauszuziehen, der fast seinen ganzen Arm geschluckt hatte.

„Das ist ein großer Wels…Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass das so ein großer Fisch war, sein Mund ist riesig.“, kann man das Mädchen sagen hören.

Man kann sehen, wie der Fisch, der die ganze Zeit still war, plötzlich anfängt, sich zu bewegen. Nach einem Moment schaffte die junge Frau doch, ihre Beute zu kontrollierte. Der Fisch soll gestunken haben, so die junge Frau.

Quelle: Instagram/alyfromalabama

Quelle: Instagram/alyfromalabama

Angeblich gibt es viele Fischertraditionen. Um einen Wels zu fangen muss man die Hand, mit oder ohne Handschuh in das sogenannte Welsloch stecken und auf einen Fisch warten.

Wels hat keine scharfen Zähne und ist ein opportunistischer Raubfisch. Das heißt, dass für einen Wels alles Beute ist, was er bewältigen kann.

Quelle: Instagram/alyfromalabama

Quelle: Instagram/alyfromalabama

Alyssa Schreiber, die das Video machte, studiert an Troy University in Alabama, wie sie in ihrem Instagram-Profil schreibt. Wie man aus den Bildern in ihrem Profil verstehen kann, fischt sie nicht zum ersten Mal auf so eine Weise.

„Ich hoffe, dass ihr alle von dem Foto lachen werdet, das ich für das Cover ausgesucht habe.“, schreibt Schreiber.

Die Technik, die die Frau verwendet, heißt Noodling. Sie ist in den Südstaaten und in dem mittleren Westen verbreitet.

Der sogenannte Noodler sucht im gebückten Gang nach Löchern. Dabei dienen seine Hände als Köder, an dem der Wels festbeißen soll.

Wenn ein Wels die Hand mit der Beute verwechselt, muss sich der Noodler an die Wasseroberfläche begeben und versuchen, den Fisch von dem Arm zu lösen. Oft ist das schwierig und schmerzhaft.

Ähnliche Artikel
Eltern Mar 20, 2019
12-jähriger Sohn hat ein neues Mädchen in der Schule geärgert
International Feb 07, 2019
Gruseliges Video zeigt wie Kinderhändler 3-jähriges Mädchen mit Spielzeug entführt
Eltern Feb 07, 2019
Mutter verhaftet, nachdem sie Baby mit Wasser übergoss, weil es sie „wachhielt”
International Feb 13, 2019
Mutter, die schlafende 9-Monate alte Tochter mit Wasser übergoss, nun auf Kaution frei