04. Juli 2018

Daniela Katzenberger beantwortete die Frage nach einem zweiten Kind überraschend

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Fast keine andere Berühmtheit steht wegen ihrer Kinder so sehr unter Druck wie Daniela Katzenberger.

Sie hat sicherlich schon genug von den ständigen Fragen danach, wann ihr zweites Kind kommen wird. Bunte fragte trotzdem noch einmal danach.

Sie erhielten von ihr eine typische, gut gelaunte Antwort von der beliebten Frau. Am 20. August ist der 3. Geburtstag von Sophia Cordalis.

So lange wird es auch ungefähr her sein, seit sich die Mutter Daniela Katzenberger, 31, fragen muss, wann das Kind Nummer zwei wohl kommen könnte. Jedenfalls ensteht dies durch die ständigen Fragen darüber von Fans und Medien.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der Vater, Lucas Cordalis, 50, freut sich darüber. Er ist ein Grieche und es sei zu vermuten, dass eine große Familie in seinem Interesse liegt.

Bei der Modenschau von Lascana bei der Berliner Fashion Week sprach Bunte mit Katzenberger. Sie konnten sie endlich selbst darüber fragen, wie die Pläne aussehen.

Wird geladen...

Werbung

Viele Fans stellten sich die Frage, ob die kleine Sophia wirklich ein Einzelkind bleiben soll.

Die Antwort von ihr war zwar fröhlich, aber auch überraschend. Anscheinend wünscht sie sich schon länger, mehr Kinder zu bekommen.

Sowohl bei ihr als auch bei ihrem Partner sei der Kinderwunsch und der Wunsch nach einer weiteren Vergrößerung der Familie noch immer da.

Wird geladen...

Werbung

Das freut die Fans der berühmten Katze natürlich, aber dann erklärte sie weiter, warum es noch nicht so ist.

Es scheint nämlich einfach nicht zu klappen!

Wird geladen...

Werbung

Das hatte sie bereits zu dem ersten Kind erklärt. Während manche Paare alles versuchen, nicht schwanger zu werden und es doch passiert, ist es bei ihr anscheinend anders herum.

Wird geladen...

Werbung

Trotzdem zeigte sie ihre bekannte fröhlich Art, als sie darüber sprach. Sie und ihr Partner lassen sich nicht entmutigen.

Ihr zweites Kind kann also vielleicht noch etwas auf sich warten lassen, aber das macht sie auf keinen Fall traurig über den Zustand ihrer Familie. Sie genießt ihr Leben mit der kleinen Sophie!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung