25. Juni 2018

Teenie erhielt eine Todesstrafe, weil es sich vor seinem gewalttätigen Ehemann schützen wollte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Ein junges Mädchen, das von ihrer Familie gegen ihren Willen an einen Mann verheiratet, an dem sie kein Interesse hatte. Von ihrem Mann wurde sie ständig vergewaltigt.

Noura Hussein aus Sudan war nur 15 Jahre alt, als ihre Familie ihr sagte, dass sie einen fremden Mann heiraten muss. Der Mann erklärte ihrem Onkel, dass er sie einmal im Leben sah und sie zur Frau nehmen wollte.

Als ihre Familie ihr alles erzählte, war sie am Boden zerstört, denn sie wollte immer die Schule absolvieren, studieren und eine Richterin werden. Aber mit der Nachricht, dass sie bald einen Mann heiratet, gingen alle ihre Hoffnungen und Pläne zunichte.

Werbung

Das Teenie veröffentlichte ihre Version der Geschichte und “CNN” übersetzte die Geschichte, um ihre schreckliche Geschichte mit der ganzen Welt teilen zu können.

Werbung

Hussein wiederholte ihren Eltern immer, dass sie den Mann nicht heiraten möchte. Sie rannte auch zu ihrer Tante weg, in der Hoffnung sich dort verstecken zu können, aber die Eltern brachten sie wieder zurück.

Das einzige was ihr ihre Eltern erlaubt haben war, die Schule zu absolvieren. Aber kurz nach der letzten Abschlussprüfung wurde sie an den Mann verheiratet.

Werbung

Als die beiden Frischvermählten in ihre Flitterwochen-Wohnung ankamen, schloss sich das Mädchen im Bad ab und schlief in ihren Klamotten ein. Nach drei Tagen drohte ihr der Mann die Tür einzuschlagen, wenn sie nicht rauskommt.

Sie weigerte sich und schließlich, als er einschlief, versuchte sie sich aus der Wohnung zu schleichen. Aber dieser Versuch scheiterte.

Werbung

Neun Tage nach deren Hochzeit rief er seine Verwandte an. Er brauchte Hilfe. Als das Mädchen sich weigerte mit dessen Ehemann ins Bett zu gehen, zwängten die Verwandten von dessen Mann es dazu. Die Familie des Mannes hielt sie, während ihr Mann sie missbrauchte.   

Als der Mann das Mädchen am nächsten Tag zu vergewaltigen versuchte, griff das Mädchen zum Messer und tötete den Mann. Dann rannte sie zu ihren Eltern.

Leider halfen ihr ihre Eltern nicht und riefen die Polizei. Nach einer Ermittlung wurde festgestellt, dass ihr Ehemann an Stichwunden erlag.

Hussein erhielt eine Todesstrafe dafür, dass sie sich von ihrem gewalttätigen Ehemann verteidigen wollte.

Werbung