Der Kopf eines Hirsches blieb in einem Rohr stecken, aber seine Retter waren in der Nähe

Der arme Hirsch blieb mit seinem Kopf in einem Rohr stecken. Glücklicherweise wurde er bald von einem Paar gerettet.

Ein Paar ging durch den Wald spazieren und sah, in was für einer gefährlichen Situation der Hirsch war. Sie verstanden sofort, dass sie dem Armen helfen mussten.

Die beiden sahen während ihres Spaziergangs etwas Ungewöhnliches. Sie konnten nicht verstehen, wie ein Hirsch schaffte, den Kopf in so ein enges Rohr zu stecken. Vielleicht war er zu neugierig.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

So kann man das nicht lassen, verstand das Paar. Der Mann versuchte, den Hirsch zu retten.Alles war bald in Ordnung, aber man kann sich vorstellen, was das arme Tier fühlte. Der Hirsch war in Panik versetzt. Der Mann sprach mit dem Armen und konnte erst dann helfen.

Der Mann konnte zuerst nicht verstehen, wie er den Hirsch retten kann, aber dann hatte er eine Idee: er drehte das Rohr um und zog den Kopf. Der Hirsch blieb still. Endlich war alles vollbracht.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Der Hirsch war so geschreckt, dass er sofort wegrennen wollte. Das Tier war aber so erschöpft, dass er sich nicht mal bewegen konnte. Erst nach einer kurzen Erholung konnte der Hirsch nach Hause laufen.