19. Juni 2018

„Ich habe wirklich permanent Schmerzen“, verrät Vanessa Mai über ihre Krankheit

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Bei der „Schlagernacht des Jahres“ war die Sängerin Vanessa Mai in nur fünf Stunden zwei Mal auf der Bühne.

Beide Male hat sie einen bemerkenswerten Auftritt gehabt. Aber man fragt sich, ob sie wirklich so fit ist, wie sie erscheint.

Bunte berichtete, dass im April die Fans der Schlagersängerin eine schockierende Nachricht erhielten. Vanessa Mai hatte bei einer Probe für ihr Konzert „Regenbogen Live 2018“ einen Unfall.

Sie musste daraufhin in eine spezielle Klinik eingeliefert werden. Es wurde später berichtet, dass sie sich Verletzungen in den Bandscheiben und Rückenwirbeln zugezogen hatte.

Werbung

Sie 26-Jährige habe aber die Chance, nach Reha und speziellem körperlichen Training wieder ganz gesund zu werden. Die Königin des Schlager hatte anscheinend Glück im Unglück, obwohl sie Konzerte absagen musste.

Ihr Manager hat gegenüber Bunte angegeben, dass permanente Schäden auszuschließen seien. Am 3. Mai erzählte Vanessa der Presse in Berlin, dass sie wieder Auftritte spielen könnte.

Werbung

Aber dabei gebe es noch immer Einschränkungen: „Ich weiß vom Arzt: Alles, was nicht weh tut, darf ich machen“, habe sie darüber gesagt.

„ich kann wirklich auch tanzen (…) Es wäre aber fatal, wenn ich jetzt wieder volle Kanone reinhaue und von irgendwo runterspringe. Aber es wird nicht weniger erlebnisreich für die Leute“, erklärte sie weiter.

Werbung

Die Sängerin hatte damit nicht zu viel versprochen. Am letzten Wochenende trat sie im Rahmen der „Schlagernacht des Jahres“ gleich zwei Mal auf.

Sie machte einen Auftritt in Berlin und einen in Dresden. Beide dauerten jeweils 30 Minuten. Es wurde deshalb vermutet, dass sie sich vielleicht nach der Verletzung übernimmt.

„Ich habe wirklich permanent Schmerzen und darf eigentlich auf der Bühne nicht so ausflippen, wie ich es dann immer wieder machte“, habe Mai über ihre Verfassung angegeben.

Das Singen und Tanzen auf der Bühne bei ihren Auftritten ist für die Musikerin jedoch sehr wichtig. Wenn sie es ganz auslässt, dann würde für sie einfach zu viel fehlen. Deshalb riskiert sie es.

Werbung