19. Juni 2018

Ein Hund zog ein 7-monatiges Baby an der Windel, um es vor dem Feuer zu retten

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Sasha, ein 8 Monate alter Pitbull, saß vor ihrem Haus in Stockton, Kalifornien in den USA.

Dann fing das Mehrfamilienhaus an zu brennen. Sashas Besitzerin, Nana Chaichanhda und ihr Baby befanden sich nochn in dem Haus, wie CBS berichtete.

Der schnell denkende Hund schritt sofort zur Tat. Sie alarmierte Chaichanhda über das Feuer, bevor sie die Flammen selbst bemerken konnte. Das Feuer zerstörte am Ende den Großteil des Gebäudes.

Aber Sasha half ihrer Familie, aus dem Haus zu entkommen.

„Am 3. Juni 2018 wurde ich von meinem Pitbull Sasha aufgeweckt, die gegen meine Tür im Hintergarten schlug und jaulte. Ich wusste noch nicht, dass Sasha meine Heldin werden würde“, schrieb Chaichanhda auf der Seite auf GoFundMe, die eingerichtet wurde, um für sie Geld zu sammeln, nachdem sie ihr Haus durch das Feuer verloren hat.

Werbung

Werbung

„Die Wohnung meiner Nachbarn wurde komplett zerstört und das Feuer breitete sich schnell zu meiner Einheit aus“, schrieb die Mutter.

„Sasha versuchte uns vor dem Feuer zu warnen. Ich stand aus dem Bett auf und schaute nach, was vor sich ging. In dem Moment öffnete ich die Hintertür und Sasha rannte ins Haus, direkt ins Schlafzimmer.“

Chaichanhda sagte, dass sie zuerst verwirrt war, aber dann bemerkte, dass die Wohnung ihres Cousins, das direkt nebenan war, in Flammen stand.

„Ich rannte ins Schlafzimmer, wo Sasha schon mein 7 Monate altes Baby an ihrer Windel von dem Bett zog“, schrieb sie. „Dank Sasha konnten wir sicher entkommen und den Notruf anrufen.“

Werbung

Werbung

Die Feuerwehr kam an und schaffte es, den größten Teil des Gebäudes zu retten. Die Wohnungen von Chaichanhda und ihrem Cousin wurden in dem Feuer zerstört.

Die Familie lebt jetzt bei Verwandten, die in einer der Wohnungen leben, die nicht zerstört wurden.

Chaichanhda sagt, dass es an Sasha liegt, dass sie und ihr Baby in Sicherheit sind. Sie hofft, dass diese Geschichte dabei hilft, die negative Sicht auf Pitbulls zu ändern.

Werbung