18. Juni 2018

Was hat mich gebissen? Zehn häufige Insektenbisse, die jeder erkennen können sollte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Jeder wird ab und zu von Insekten gebissen, besonders im Sommer.

Newsner berichtete davon, wie man 10 häufige Insektenbisse erkennen kann. Das ist auch wichtig, um zu erkennen, ob man vielleicht allergisch auf eines dieser Tiere reagiert.

Hornissen

Niemand finden den Stich einer Hornisse schön. Die Gegend um den Stich schwillt oft an und wird rot. Es können auch Blasen entstehen und Kühlen der Stelle kann Linderung verschaffen.

Wenn man sich kalt oder schwach fühlt oder die Lippen blau werden, sollte man einen Arzt kontaktieren, weil eine allergische Reaktion vorliegen kann.

Werbung

Bienen

Wenn du von einer Honigbiene gestochen wurdest, schwillt die Stelle oft an und wird rot. Später wird sie jucken.

Am ersten Tag nach dem Stich kann die Schwellung stärker werden und pulsieren. Man sollte den Stachel entfernen, damit nicht mehr Gift in den Körper gelangt.

Werbung

Wespen

Ihr Stich sieht ähnlich aus wie ein Biss von anderen Insekten. Die Stelle wird rot, schmerzhaft und kann furchtbar jucken. Manchmal blutet die Stelle auch.

Moskito oder Stechmücken

Ihre Bisse sehen wie geschwollene rote Stellen aus, die die Größe einer kleinen Beere haben können. Die Stelle wird ebenfalls etwas taub.

Zecken

Zeckenbisse bemerkt man oft nicht. Man kann aber eine kleine Rötung sehen, wo die Zecke war. Es kann auch eine kleine Beule an der Stelle geben, wo die Zecke gesaugt hat.

Werbung

Werbung

Flöhe

Flohbisse kann man nur schwer selbst feststellen. Man verwechselt sie oft mit allergischen Reaktionen oder Mückenstichen. Aber diese Bisse sind schmerzhafter und jucken extrem.

Ameisen

Die meisten Ameisen sind harmlos für Menschen. Aber rote Ameisen können schmerzhaft beißen.

Ihr Gift kann ebenfalls allergische Reaktionen auslösen. Meistens sind die Symptome aber mild und ähnlich wie ein Mückenstich. Die Haut um den Biss wird empfindlich und juckt.

Werbung

Bremse

Bremsenbisse tun wirklich weh. In seltenen Fällen können sie sogar Blutvergiftungen oder Infektionen auslösen. Ihre Bisse hinterlassen eine sichtbare kleine Verletzung und die Stelle schwillt an.

Läuse

Wenn man kleine rote Punkte bemerkt, wo Haare wachsen, könnte das auf Läuse hindeuten. Starkes Jucken ist das häufigste Symptom davon.

Bettwanzen

Bisse dieser Insekten sehen ebenfalls Mückenstichen ähnlich. Aber sie sind oft in Zick-Zack-Formen auf der Haut zu sehen. Häufige Symptome sind Schwellungen, Schmerz und manchmal Bildung von Eiter.

Werbung