Das Haus voller Zecken wurde verbrannt, nachdem die Familie durch eine seriöse Infektion verstarb

Sie verstarben wegen des Rocky-Mountain-Fleckfiebers, ihr Haus wurde verbrannt.

Eine 31-Jährige, ihre 6-jährige Tochter und ein 47-jähriger Mann verstarben wegen eines Bakteriums, das von den Zecken übertragen wird. Danach wurde das Haus, wo die Opfer wohnten, verbrannt.

Die Zecken übertragen Bakterien der Gattung Rickettsien. Beim Menschen verursachen diese eine Reihe der Krankheiten mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Eine Krankheit davon sind Fleckfieber und Rocky-Mountain-Fleckfieber, berichtete Debate.

Die einzige, die überlebt hat, ist eine 72-jährige Frau. Die ganze Familie wurde in ein Krankenhaus gebracht, aber leider konnten die Ärzte nicht mehr helfen.

Nach diesem Vorfall wurden zu dem Haus die Vertreter des Gesundheitsministeriums geschickt. In dem Haus gab es aber so viele Zecken, dass man beschlossen hat, das ganze Haus zu verbrennen, um die Epidemie zu stoppen.

Das Feuer wurde von der Feuerwehrmannschaft kontrolliert.

„Der Flur, die Wände, das Möbel und vor allem die Matratzen in dem Hause waren infiziert“, sagt Dr. Magdalena Centeno Tinoco, die Leiterin des Gesundheitsdienstes in Durango.

Es wurde festgestellt, dass einer von den erkrankten zwölf Ektoparasiten in seinem Körper hatte. Die Hunde verließen das Haus früher, die Polizei sucht mittlerweile auch nach denen. Außerdem werden alle Häuser und Bauernhöfe in der Nähe untersucht, um die weitere Verbreitung der Krankheit zu vermeiden.

Rocky-Mountain-Fleckfieber wird vom Bakterium Rickettsia rickettsii verursacht. Die Bakterien werden durch Schildzecken übertragen. Der Mensch ist für Rickettsien eigentlich ein Fehlwirt der Bakterien. In der Verbreitung werden heute kontinentale Teile der USA, Süd-Kanada, Mexiko und viele Gebiete Südamerikas eingeschlossen. In den USA sind in erster Linie North Carolina und Oklahoma betroffen.

Zu den ersten Symptomen gehören Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Muskelschmerzen und natürlich Hautausschlag. In früheren Stadien kann man die Krankheit kaum diagnostizieren, weil der Hautausschlag erst eine Woche später kommt. Die Behandlung fängt bereits im Verdachtsfall an. Die Patienten werden mit Antibiotika behandelt.
Ähnliche Artikel
International Feb 13, 2019
„Ekelhaft”: Feuerwehrmann stirbt, nachdem das Krankenhaus ihn nach einem Herzinfarkt abwies
International Feb 12, 2019
Frau stirbt in „Menstruationshütte”, nachdem sie während ihrer Periode aus Haus verbannt wurde
International Feb 10, 2019
Vater am Boden zerstört nachdem 4-jährige Tochter an Grippe starb
Feb 14, 2019
Tochter von Alena Fritz hat Neuigkeiten über ihre Tochter, nachdem sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde