12. Juni 2018

Der Grund warum Prinz Philip den offiziellen Geburtstag der Königin verpasst hat

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Prinz Philip hat es vor Kurzem nicht zu der Parade zum Geburtstag seiner Frau, Königin Elizabeth, geschafft.

Er hat in diesem Jahr viele königliche Anlässe verpasst, seit er sich von seiner Position zur Ruhe gesetzt hat. Im April hatte er ebenfalls eine Operation an seiner Hüfte und konnte an einer Reihe von Anlässen nicht teilnehmen.

Seitdem geht er es ruhig an, aber er schaffte es im letzten Monat Prinz Harrys Hochzeit anwesend zu sein, wie Harpers Bazaar berichtete. Am letzten Freitag hat Prinz Philip nicht die Feierlichkeit Trooping the Colour besucht. Dieser Anlass markiert den offiziellen Geburtstag der Königin.

Werbung

Ihr tatsächlicher Geburtstag wird am 21. April gefeiert. Königin Elizabeth II. kam alleine bei ihrer 66. Feierlichtkeit als Monarchin an.

Dort wurde sie dabei gesehen, wie sie zu der Menge winkte, als ihre Kutsche sich ihren Weg zu der Parade der Pferdestaffel in London machte. Seitdem Prinz Philip im letzten Jahr von seinen königlichen Pflichten zurückgetreten ist, kann er sich die Anlässe aussuchen, die er besucht.

Werbung

Sein 97. Geburtstag war am 10. Juni, nur wenige Tage nach dem Trooping the Colour. Der Prinz hat die letzten Wochen damit verbracht, sich von seiner Operation an der Hüfte zu erholen, die im April gemacht wurde.

Er verbrachte eine Woche in dem Krankenhaus King Edward VII Hospital, bevor er sich in Windsor weiter erholte. Aber es ging ihm gut genug, um die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan im letzten Monat zu besuchen.

Werbung

Die Königin wurde bejubelt, als sie ankam. Sie wurde vom Prinz von Wales, der Princess Royal und dem Herzog von Cambridge auf Pferderücken begleitet.

Dieses Jahr ist das erste Mal, dass der Herzog von York dabei war. Er hat diese Rolle vom Herzog von Edinburgh im Dezember übernommen.

Prinz Harry und Meghan Markle waren gemeinsam im Auto zu der Veranstaltung gekommen. Sie kamen gerade rechtzeitig dafür aus den Flitterwochen zurück.

Werbung