(Nach der Scheidung seiner Eltern) Prinz William versprach Diana ihren königlichen Titel wiederzugeben, sobald er König wird

Der 14-jährige Prinz William versicherte seine Mutter, Prinzessin Diana, dass wenn er zum König gekrönt wird, er ihr wieder einen königlichen Titel verleiht.

Der ehemalige Butler der Prinzessin, Paul Burrell, offenbarte die Details in seinem Buch mit dem Titel „A Royal Duty“. Darüber berichteten auch andere Nachrichtenportale wie "PopSugar" und "Good House Keeping".

Prinzessin Diana und Prinz Charles führten vor ihrer Scheidung einen erbitterten Rosenkrieg. Aber auch die Scheidung war nicht einfach und dauerte vier Jahre.

Dem Bericht von „The New York Times“ zufolge, verhandelten die Anwälte über Geld und über das Sorgerecht. Aber Dianas Titel ist der umstrittenste von allen.

Auch nach der Scheidung im August 1996 wollte Diana weiter den Titel „Ihre Königliche Hoheit“ als die Mutter des zukünftigen Königs zu tragen. 

Queen Elizabeth II war damit einverstanden, aber Dianas Ex-Mann, Prinz Charles, war dagegen. Er war sehr „hartnäckig“ und wollte ihr das Privileg entziehen.

Der Verlust des königlichen Titels bedeutete, dass sie selbst vor ihren eigenen Kindern und Prinz Charles knicksen musste. Diana verlor alle formellen Anschlüsse zu königlichen Familie.

Der älteste Sohn des Paares, Prinz William, der damals nur ein Schüler des Eton Colleges war, versuchte seine Mutter etwas aufzumuntern.

 „Sie erzählte mir, wie sie nebeneinandersaßen und wie traurig sie über den Verlust ihres Titels war. Dann hat sie William umarmt und gesagt, „Mache dir keine Sorgen, Mummy. Ich werde dir den Titel wiedergeben, sobald ich den Thron besteige“, schrieb Burrell in seinem Buch.

Leider wird es nie der Fall sein, denn Diana nur ein Jahr nach diesem Gespräch in einem Autounfall ums Leben kam. Nach ihrem Tod sprachen William und Harry darüber, welchen Einfluss ihre Mutter auf ihre Leben hatte.

Obwohl Prinzessin Diana vor 20 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam, lebt ihr Vermächtnis in ihren Söhnen weiter.

Auf mehreren Veranstaltungen sprach William darüber, wie sehr er seine Mutter auch 20 Jahren nach dessen Tod vermisst.