Antonio Banderas' Tochter ist groß geworden und ähnelt ihrer Großmutter Tippi Hedren

29. Mai 2018
18:11
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die 21-Jährige wird zu einer wunderschönen jungen Frau, aber je älter sie wird, desto mehr Menschen sehen eine Ähnlichkeit zwischen ihr und ihrer berühmten Großmutter.

Werbung

Antonio Banderas und Melanie Griffith hatten eine Tochter zusammen, Stella Banderas, als sie verheiratet waren. Als kleines Mädchen ähnelte sie ihrer Mutter sehr, aber als sie älter wurde, ähnelt sie eher einem anderen Mitglied der Familie.

Griffiths Mutter ist die Schauspielerin Rippi Hedren und als Stella über 20 geworden ist, sieht sie ihr immer ähnlicher. Sie wird jetzt als eine junge Hedren bezeichnet.

Ein kurzer Blick auf die Seite auf Instagram von Stella bestätigt dies. Hedren war für ihre Rollen in Filmen wie „Marnie“ und „The Birds“ bekannt. Sie hatte in ihrer Jugend den typischen, schönen Hollywood-Look.

Werbung
Werbung

Stelle scheint die weisen Augen von Hedren geerbt zu haben. Das gilt auch für ihre vollen Lippen und ihre Nase.

Die Fans der 21-Jährigen haben die offensichtliche Ähnlichkeit auf ihrem Instagram-Konto bemerkt. Viele haben betont, wie ähnlich sie der jungen Hedren sieht.

„Du siehst aus wie deine Oma Tippi“, schrieb Teresa und Lesley Rafes kommentierte bei einem anderen Foto: „Du siehst aus wie deine Großmutter. Schön.“

Werbung

Andere Personen in den Kommentaren fanden, dass sie eher wie ihr Vater aussehen würde oder sogar wie ihre Halbschwester, Dakota Johnson. Griffith sah ebenfalls in ihrer Jugend ihrer Mutter ähnlich.

Sie hat auch immer noch einige ihrer Merkmale, besonders ihre Augen. Johnson ähnelte Griffith als Kind sehr, was man besonders an einem Foto erkennt, das Griffith 2017 auf Instagram veröffentlichte.

Stelle ist bis heute nur in einigen wenigen Filmen erschienen, als sie noch ein kleines Kind war. Sie muss noch einen Vorstoß in Hollywood oder der Film-Industrie machen.

Sie ist vielleicht für das Dasein als Star durch ihre Eltern vorbestimmt, aber die 21-Jährige hat über ihre Karriere-Pläne noch nichts verraten.

Werbung