Die Tragödie hat zugeschlagen: Playboy-Model springt nach dem Sorgerechtsstreit mit ihrem Sohn aus dem Fenster

M. Zimmermann
24. Mai 2018
06:21
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Eine Tragödie, die man kaum glauben kann hat sich ereignet.

Werbung

InTouch berichtete über den tragischen Vorfall und wir von AmoMama wollen Ihnen diesen Artikel nicht vorenthalten.

Stephanie Adams, ein Playboy-Model, hat sich zusammen mit ihrem kleinen Sohn aus dem Fenster im 25. Stock geworfen.

Sie stürzte somit sich und ihren Sohn in den sicheren Tod aus einem New Yorker Hotel.

Amerikanische Medien berichtete, dass Stephanie Adams den kleinen Vincent aus dem Fenster gestoßen haben soll, ehe sie selbst sprang.

Er war gerade mal 7 Jahre alt.

Werbung

"Die Polizei reagierte auf einen Notruf, dass eine bewusstlose Frau und ein bewusstloser Mann gefunden wurden. Bei ihrer Ankunft entdeckte die Polizei eine sechsundvierzig Jahre alte weibliche und eine siebenjährige männliche Person", berichtet "Newsweek".

Die beiden sind vor Ort für tot erklärt worden. Man konnte nichts mehr für sie tun.

Aber wie konnte es soweit kommen?

Ein Sorgerechtsstreit soll Grund für die grausame Tat gewesen sein.

Vor Gericht stritt sie mit ihrem Ex-Mann Charles Nicolai um das Sorgerecht von Vincent.

Werbung

„Charles ist bestürzt über den Verlust seines geliebten Sohnes Vincent, der der Mittelpunkt seines Lebens war und um Stephanie, die ihm sehr am Herzen lag", sagte ein Sprecher des trauernden Vaters.

Unser Beileid gilt dem Vater und der Familie.

Es ist schrecklich, dass die Frau dies als letzten Ausweg für sich sah. Doch noch schrecklicher ist, dass sie ihren Sohn mit sich in den Tod riss, obwohl dieser sein ganzes Leben noch vor sich hatte.

Werbung