Die Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry war wunderschön. Aber es war nicht ihre erste

23. Mai 2018
06:45
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Wie alle wissen, war Herzogin Meghan früher mit dem Filmproduzent Trevor Engelson verheiratet. Das Glück der Eheleute hielt nicht lange an und das Paar ließ sich im Jahr 2013 wegen „unüberbrückbaren Differenzen“ scheiden. Aber wie war die erste Hochzeit der Herzogin? Darauf haben wir eine Antwort!

Werbung

Die Hochzeit von Herzog und Herzogin von Sussex schaute sich die ganze Welt am 19. Mai live im Fernsehen und Internet an. Vor Ort waren viele Stars, wie Elton John, die Beckhams und die Clooneys anwesend.

Wie die meisten Menschen wissen, ist für Meghan diese Erfahrung mit Ja-Sagen, Ringe-Tausch und ersten Hochzeitsnacht nicht neu. Im Jahr 2011 gab sie dem Filmproduzent Trevor Engelson das Jawort. Die Ehe hielt, aber, nicht lang und zwei Jahre später ließen sie sich wegen „unüberbrückbaren Differenzen“ wieder scheiden. Aber wie verlief die erste Hochzeit der Herzogin? Angeblich soll sie ganz anders als die zweite verlaufen sein, mit Bikinis und Trinkspielen. Davon berichtete „The Sun“.

Werbung

Quelle: Youtube/Breaking News

Der erfolgreiche Filmproduzent, dessen eine der bekanntesten Filme „Remember Me“ mit Robert Pattison ist, lernte die jetzige Herzogin von Sussex im Jahr 2004 kennen und lieben. Das Paar war sechs Jahre zusammen, bevor die Verlobung 2010 angekündigt wurde.

Werbung

Quelle: Youtube/Breaking News

Am 10. September 2011 war dann auf der Jamaika soweit. Das glückliche Paar gab sich auf dem Strand von Jamaika das Jawort. Dabei soll die Hochzeitszeremonie ganz weg von einer königlichen sein. Es gab viel Strand, Bikinis und Trinkspiele.

Werbung

Quelle: Youtube/Breaking News

Es waren 102 Gäste anwesend denen vor allem um das Trinken und verrückten Spiele ging. Gefeiert wurde am Strand „Ocho Rios“ vier Tage lang. Dabei dauerte die eigentliche Zeremonie nur 15 Minuten.

Werbung

„Dann ging die eigentliche Feier los. Es wurde viel getanzt und es schien, dass allen nur ums Feiern ging“, sagte einer der Gäste.

Werbung

Das Glück des Ehepaares hielt, aber, nicht lang. Zwei Jahre nach der Hochzeit ließen sich Meghan und Engelson wegen „unüberbrückbaren Differenzen“ wieder scheiden.

An dem Ehe-Aus soll Meghans Rolle, Rachel Zane, in der erfolgreichen TV-Show „Suits“ sein. Dies verriet ein Insider gegenüber „Womans Day“.

Werbung