logo
Quelle: undefined

Vor 14 Jahren freundete sich Prinz Harry mit einem Waisenkind aus Afrika an und lud ihn zu seiner Hochzeit ein

author
22. Mai 2018
10:32
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Jeder konnte die königliche Hochzeit live im Fernsehen und im Internet verfolgen. Aber es gab manche Menschen, die eine Einladung erhielten und allen hautnah erleben konnten. Einer diesen Menschen war ein Junge aus Lesotho in Afrika.

Werbung

Wie bekannt wurde, lernte Prinz Harry im Jahr 2004 den Jungen Mutsu im Rahmen seiner wohltätigen Arbeit in Afrika kennen. Die beiden wurden schnell zu Freunden und Prinz Harry vergaß niemals den kleinen Jungen. Dies wurde in einem Twitter-Post verkündet.

Vor 14 Jahren lernte Prinz Harry den Jungen namens Mutsu in Lesotho kennen. Im Jahr 2004 ging Prinz Harry nach Lesotho, um mit einem Waisenhaus zu arbeiten und die Welt auf solche Probleme, wie AIDS, Armut und Wassermangel aufmerksam zu machen.

Werbung

Damals entstand auch ein Foto, wo zu sehen ist, wie Prinz Harry mit dem damals Vierjährigen abhängt.

Zu der Zeit haben Prinz Harry und Prinz Seeiso aus Lesotho eine Wohltätigkeitsorganisation namens Sentebale gegründet. Die Wohltätigkeitsorganisation veröffentlichte vor kurzem ein Bild, wo erwachsener Mutsu zu sehen ist. Auf dem Foto stand Mutsu neben der St. Georges Kapelle auf Schloss Windsor.

Der 18-Jähriger war einer von 2.460 Menschen, die ein Golden Ticket erhielten und direkt vor der St. Georges Kapelle auf Schloss Windsor stehen durften. Dort konnten sie Harry und Meghan zu ihrem großen Tag gratulieren und den ersten Kuss des Brautpaares ansehen.

Werbung

“Daily Mail” berichtete, dass unter den 2.460 eingeladenen Menschen auch Mitglieder verschiedener Wohltätigkeitsorganisationen, Volontäre, Helden aus der Gesellschaft und Menschen, die versuchen ihre Stadt und Land besser zu machen, waren.

Werbung

Zwar konnten sie die Kapelle nicht betreten, um sich die Zeremonie anzuschauen, erhielten aber eine Geschenktasche. In dieser Tasche waren ein gigantisches Schokoriegel, eine Dose mit Buttergebäck, ein Kühlschrankmagnet und ein Hochzeitsprogramm.

Die Menschen erhielten ebenfalls ein Gutschein mit 20 Prozent Rabatt für alle Sachen im Souvenirgeschäft. Unter den Anwesenden waren Mutsu, Prinz Seeiso und Prinzessin Mabereng.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Camillas Kinder stehen „an der Seite“ und sind kein Teil der königlichen Familie, da ihr Sohn sagte, sie seien „einfach normal“

25. Januar 2022

Prinz Charles begriff nach Dianas Tod, dass er sie geliebt hatte – sie war die 1. Frau, die ihm 'wahre Liebe gezeigt' hatte

12. Februar 2022

Prinzessin Diana behauptete, dass Charles' Ehebruch das Leben ihrer Söhne beeinträchtigt hat, als es bekannt wurde

27. Februar 2022

Prinz Charles verließ schwangere und weinende Diana und ging reiten, nachdem sie sich “die Treppe hinunter” gestürzt hatte

16. März 2022