Prinz William: Auf einer Veranstaltung machte der frischgebackene Vater ein Nickerchen

Wie bekannt ist, erblickte am 23. April ein weiterer königlicher Spross das Licht der Welt. Wenige Stunden nach der Geburt präsentierte das Königspaar ihr drittes Kind vor dem berühmten Lindo Flügel der Welt.

Die Herzogin wurde am 23. April um sechs Uhr morgens ins St. Marys Hospital eingeliefert, wo sie nur fünf Stunden später einen gesunden Jungen zur Welt brachte. Der Junge brachte nach der Geburt 3.827 kg auf die Waage.

Dem Bericht von „The Sun“ zufolge, geht sowohl der Herzogin, als dem Kind sehr gut und der Herzog von Cambridge war bei der Geburt anwesend.

Kensington Palast verkündete bereits, dass der Herzog und die Herzogin von Cambridge den Lindo Flügel der St. Mary´s Hospital verlassen haben, nachdem sie das Kind vor dem berühmten Flügel fotografieren ließen.

Auf diesen entstandenen Fotos winkt das royale Ehepaar glücklich in die Menschenmenge und scheint so verliebt wie am ersten Tag ihrer Ehe zu sein. Die Herzogin trug ein wundervolles kirschrotes Kleid von Jenny Packham und kombinierte dazu ihre beigen Pumps.

Darin sah die 36-Jährige wunderschön und sehr elegant aus. Doch hinter ihrer Outfit-Wahl steckt deutlich mehr, als auf den ersten Blick zu erkennen ist. Das Kleid sieht nämlich genauso aus, wie das Ensemble, das Prinzessin Diana nach der Geburt von Prinz Harry im Jahr 1984 trug.

Mehr als eine Stunde, bevor die Herzogin von Cambridge mit ihrem dritten Kind nach Hause entlassen wurde, kam Prinz William mit seinen zwei ältesten Kindern, Prinz George und Prinzessin Charlotte, ins Krankenhaus, um ihnen ihren jüngeren Bruder vorzustellen.

Zwei kleine Royals sind gekommen, um ihren jüngsten Bruder zum ersten Mal zu treffen.

Prinz William wirkte sehr selbstbewusst, als er seine Kinder zum Krankenhaus führte.

Ein paar Tage später war der Herzog auf einem Event zu sehen. Auf dem Event bemerkten viele, dass der Prinz sehr müde und erschöpft ist. Der dreifache Vater besuchte kurze Zeit später nach der Geburt den Anzac Day of Service and Commemoration and Thanksgiving, der in der Westminster Abbey stattfand.

Der Herzog besuchte die Veranstaltung nicht allein, auch Meghan Markle und sein Bruder, Prinz Harry, waren dort zu sehen.

Während dem Event gab es einen Moment, den vermutlich alle frischgebackenen Eltern kennen: Prinz William setzte sich für eine kurze Zeit hin, schloss sofort die Augen und machte ein kleines Nickerchen auf der Veranstaltung. Auch die Prinzen sind nur Menschen, die manchmal etwas Ruhe brauchen.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: