Aus diesen Gründen verließ Herzogin Kate das Krankenhaus nach sieben Stunden

Die Herzogin ist bereits zu Hause mit ihrem neuen Baby. Im Krankenhaus verbrachte sie erst 7 Stunden.

Das dritte Kind von Prinzen William und Kate Middleton wurde am 23. April 2018 um 11:01 geboren. Das war ein gesunder junge. Das Baby kam nach fünf Stunden Geburtswehen zur Welt.

Sieben Stunden später nach der Geburt posierte Kate auf der Treppe des Krankenhauses. Dann fuhr sie nach Hause. Wie People berichtete, ist es für Mütter in Großbritannien nicht ungewöhnlich, so früh nach Hause zurückzukehren.

In Großbritannien verbringen die Mütter gewöhnlich eineinhalb Tage nach der Geburt im Krankenhaus. Kate Middleton verließ das Krankenhaus sogar früher. Alles kommt auf die individuellen Bedürfnisse der Mutter, Medizin, Hebammen und auf andere Faktoren an.

Wie Closer Weekly berichtete, müssen sich die Patienten von Hebammen beraten lassen, bevor sie nach Hause fahren.

2013, als Prinz George geboren wurde, blieb Herzogin eine Nacht im Krankenhaus. 2015 verbrachte die Herzogin nach der Geburt von Prinzessin Charlotte 10 Stunden im Krankenhaus.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Kate so schnell nach Hause wegen Fans gefahren ist. Sie campen nämlich neben dem Krankenhaus.

Der Lärm und Unbequemlichkeiten hätten andere Patientinnen beunruhigen können. Außerdem fühlt sich Kate wahrscheinlich zu Hause sicher. Man muss nicht vergessen, dass das Krankenhaus nur 6 Minuten Autofahrt von Kensington Palace entfernt ist.