Ehemaliger US-Präsident, der 93-jährige George H. W. Bush konnte seine Emotionen auf der Beerdigung seiner Frau Barbara nicht zurückhalten

Ein Liebesbrief, der an Barbara Bush geschrieben wurde, wurde von einem ihrer Söhne bei ihrer Beerdigung vorgelesen. Der Brief wurde von ihrem Ehemann George H. W. Bush geschrieben.

Ursprünglich wurde der Brief am 6. Januar 1994 geschrieben und sollte eine Liebeserklärung von George an seine geliebte Frau sein. Dem Bericht von „Pop Culture“ zufolge, wurde Barbara am 21. April 2018 in Texas beigesetzt

Als sein Sohn, Jeb Bush, den Liebesbrief von 1994 vorlas, ließ George seinen Emotionen freien Lauf. Der 41. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika saß bei der Beerdigung seiner Frau in der ersten Reihe in St. Martin´s Episcopal Church in Houston, Texas.

Jeb las den Liebesbrief, den sein Vater an seine Mutter adressierte. George schrieb in dem Brief, dass seine Frau ihm viel Freude und wahres Glück schenkte, die nur die wenigen Männer im Leben erfahren. Er fügte hinzu, dass sie ihre gemeinsamen Söhne wundervoll erzog und sie zu richtigen Männern machte.

Der ehemalige Präsident behauptete auch, dass dank seiner Frau ihre gemeinsame Tochter Doro die netteste, süßeste und wundervollste Tochter der Welt ist.

Als der Brief von seinem Sohn vorgelesen wurde, ließ George seinen Emotionen freien Lauf und konnte seine Tränen nicht zurückhalten.  

Als er zu weinen begann, wurden darauf seine anderen Kinder aufmerksam, die ihn sofort zu trösten begannen. Wie berichtet wurde, fand George Bush eine besondere Art, wie er seiner verstorbenen Frau Tribut zollen kann.

So wurde der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten in Socken mit Büchern gesichtet. Damit würdigte er ihr Engagement für die Alphabetisierung. Als First Lady in den Jahren 1989 bis 1993 setzte sie sich für allem für Leseprogramme ein und gründete eine entsprechende Stiftung.

Wie bekannt ist, hinterlässt Barbara Bush fünf Kinder, siebzehn Enkelkinder und sieben Urenkel. Ihr sechstes Kind, Tochter Robin, starb mit 3 Jahren an Leukämie.

Barbara selbst litt an einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Aus diesem Grund musste sie sich 2009 einer Herzoperation unterziehen. Bis zuletzt war Barbara in ihrem Haus in Houston gepflegt. Ihr Mann, George H. W. Bush war, den Berichten zufolge, bis zum letzten Moment an ihrer Seite.

Ähnliche Artikel
Dec 12, 2018
Ein Mann konnte seine Tränen nicht zurückhalten, als er die Emotionen seiner Ehefrau im Kreißsaal sah
International Feb 07, 2019
93-jährige Frau, die Sohn getötet hat, starb während ihres Prozesses
Dec 19, 2018
Eine Frau entführte vor 20 Jahren ihre Tochter und erzählt nun, warum sie das machte
Beziehung Mar 16, 2019
Nach 27 Jahren starb mein liebster Mann und seine Geliebte tauchte bei der Beerdigung auf