„Eheverbrechen“ von Jens Büchner. Der Star von „Goodbye Germany“ flirtete offen mit seiner Ex

Das Familienleben von Jens Büchner ist alles außer leicht: der Haussegen hängt bei dem berühmten Auswanderer schon wieder etwas schief.

Die Frau von Jens Büchner konnte diese Szene kaum verkraften: Der Besuch der Ex-Freundin des Sängers, Jennifer Mathias, war Daniela zu viel.

Alles passierte an dem Tag, an dem der Star von „Goodbye Deutschland“, Jens Büchner „Fanetaria“ eröffnete. Ganz zufällig war seine Ex Jenny Matthias in der Nähe, die 31-jährige feierte nämlich die Eröffnung ihrer Boutique. Deshalb beschloss Jens, ihre Boutique kurz zu besuchen.

Das hätte der Sänger lieber nicht machen sollen. Der Kurzbesuch empörte Daniela nämlich.

Sie bekam einen Heulkrampf und war plötzlich verschwunden“, so der Gast der Eröffnung von „Fanetaria“. Die Stimmung lockerte sich im Laufe des Abends zwischen den beiden angeblich nicht.

Wie die Insider meinen, gab es im Hause Büchner auch zuvor Streiten darüber, dass der Reality-Star zu viel mit Fremden flirtet.

Im Laufe einer solchen Streit soll Büchner versprechen haben, dass er sich von seiner Ex-Verlobten Jenny fernhalten wird. Ob das stimmt oder nicht, können wir nicht genau wissen. Anderseits findet Jenny Matthias die Situation ganz klar: „Wahrscheinlich hatte Jens Sehnsucht nach mir, er sucht doch meine Nähe.“

Jenny will angeblich näher zu Büchner umziehen