Meghan Markles behinderte Schwester ist wütend, weil sie keine Einladung zur königlichen Hochzeit erhielt

Das sind die Neuigkeiten auf die alle gewartet haben! Im November habe Prinz Harry seine Verlobung mit Meghan Markle verkündigt. Seit der Bekanntgabe der Verlobung wird heiß über die Gästeliste spekuliert.

Die absolute Traumhochzeit wird am 19. Mai stattfinden und die Trauung wird in St. George´s Chapel in Windsor Castle durchgeführt. Außerdem gab die Queen für ihre Hochzeit ihre Erlaubnis und die Königsfamilie wird, wie bekannt, alle anfallende Kosten übernehmen. Alle weiteren Details bezüglich des Kleides, der Gästeliste und der Kandidatur der Brautjungfern sollen demnach noch folgen.

Dennoch ist eines schon vor der Hochzeit bekannt. Nämlich, das Meghan Markle ihre Schauspielkarriere an den Nagel hängen und sich auf gemeinnützige Projekte konzentrieren wird. Sie engagierte sich bereits bei Entwicklungsprojekten und im Namen der UNO für Frauenrechte. Außerdem reiste sie für eine Kampagne für sauberes Wasser im Rahmen der World Vision nach Ruanda und berät die Hilfsorganisation One Young World.

Da die Hochzeit schon bald ist, steht für das royale Paar die Planung der Gästeliste an. Selbstverständlich werden Freunde und Verwandte von Meghan Markle aus Amerika kommen. Eine wahre Überraschung für die königlichen Fans war die Tatsache, dass der Bruder von Meghan keine Einladung erhielt.

Und nicht nur ihr Bruder wird bei der Trauung nicht dabei sein. Auch Meghan Halbschwester, Samantha Grant, erhielt, den Berichten zufolge keine Einladung.

Für Viele ist dies eigentlich kein Wunder, denn die beiden Schwestern seit Jahren kein Wort mehr miteinander gesprochen haben. Das hindert, aber Grant nicht Interviews über die Ex-Schauspielerin zu geben.

Außerdem wurde bekannt, dass Grant nach London auch ohne Einladung zur Traumhochzeit kommen wird. Angeblich hat sie ein TV-Sender engagiert die Trauung live im TV zu kommentieren.

Obwohl es lange spekuliert wurde, wer die Ex-Schauspielerin zum Traualtar führen wird, ist es nun bekannt, dass ihr Vater Thomas Markle es sein wird. Er war lange ein Wackelkandidat, doch nun ist es sicher, dass der Amerikaner auf der Einladungsliste steht.

Insgesamt werden bei der Traumhochzeit 2,650 Menschen dabei sein. Rund 1200 Menschen sind Berühmtheiten.

Ähnliche Artikel
Dec 18, 2018
Meghan Markles Schwester Samantha kritisiert die königliche Weihnachtskarte mit Meghan und Harry für die Fotos
Beliebteste Apr 02, 2019
Prinz Harry wird angeblich "wütend" über Meghan Markles neuen öffentlichen Spitznamen sein
Beziehung Apr 09, 2019
Meghan Markles entfremdeter Vater wird sein Enkelkind nie treffen, sagt königlicher Experte
Dec 18, 2018
Meghan Markles immer größer werdender Babybauch sorgt für Spekulationen: Ist sie mit Zwillingen schwanger?