Die Familie begrub die Tochter nach einem tragischen Unfall. 5 Wochen später stellte es sich heraus, dass sie am Leben ist

Am 26. April 2006 fuhren die Studenten von Taylor University in ihr Campus zurück nach einem Mittagessen in Indiana.

Das Auto war nur 15 Kilometer von der Universität entfernt, als ein tragischer Unfall passierte. Der Fahrer eines anderen Autos schlief am Steuer ein, weil er länger, als neun Stunden ununterbrochen fuhr, und prallte gegen das Universitätsauto. Ihm wurde fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Von neun Mitfahrern dieses Autos kamen vier Studenten ums Leben

Die Familien kamen in das Krankenhaus. Es wurde mitgeteilt, dass Studenten Brad Larson, Laurel Erb, Betsy Smith und Whitney Cerak ums Leben gekommen waren.

Noch eine Studentin die als Laura Van Ryn identifiziert wurde, wurde ins Krankenhaus gebracht, weil sie bewusstlos war. Ihr Gesicht wurde mit Verbänden bedeckt, weil ihr Gesicht verletzt wurde.

Einige Wochen später bemerkte die Familie, dass sich Laura anders benahm, als sie zu sich kam.

Fünf Wochen nach dem Begräbnis bat der Arzt Laura, ihren Namen auf einem Zettel zu schreiben und sie schrieb „Whitney“.

Die beiden Familien waren schockiert, da man ihre Töchter verwechselt hatte, und dass Whitney und nicht Laura den Unfall überlebt hatte.

Es stellte sich heraus, dass die Rettungssanitärer die ID-Karten der beiden verwechselt hatten, nicht zuletzt, weil die beiden einander wirklich ähnlich aussehen.

„Wir müssen etwas mitteilen“, schrieb die Familie der Verstorbenen im Blog, „es tut uns leid, weil wir erfuhren, dass die junge Frau, um die wir uns gekümmert haben, nicht unsere Laura, sondern ihre Kollegin Whitney war.“

Obwohl Whitney ein schweres Gehirntrauma erleben musste, ist sie nun völlig gesund. Einige Jahre später absolvierte sie Taylor University und heiratete ihren Freund Matt Wheeler. Das Paar hat schon drei Kinder.

Nach diesem Unfall wurden neue Regelungen eingeführt. Nun werden die Opfer der Autounfälle anders identifiziert.

Die Van Ryns haben mich geliebt, als ob ich ihre Tochter wäre, weil sie geglaubt haben, dass ich ihre Tochter war. Sogar als ich Whitney geschrieben habe, haben sie mich trotzdem als den Teil der Familie behandelt“, erinnert sich Whitney.
Ähnliche Artikel
Eltern Feb 19, 2019
„Ich wünschte, ich hätte eine Spät-Abtreibung gehabt, anstatt meine Tochter zu kriegen.”
Jan 25, 2019
„Niemand glaubt, dass sie Zwillinge sind“: Zwillinge mit verschiedenen Hautfarben wurden zu einer Internet-Sensation
Eltern Mar 28, 2019
15-Jährige gab vor, Baby zu finden, aber es stellte sich heraus, dass es ihr eigenes Kind war
International Feb 07, 2019
Teenager warfen 5 kg Stein auf Windschutzscheibe von Sheriffs Auto und verursachen Unfall