Herzogin Kate hat angeblich Komplikationen. William macht sich Sorgen um seine Frau

09. Apr. 2018
18:25
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Herzogin von Cambridge leidet mittlerweile unter einer seltenen Erkrankung, die unmittelbar mit ihrer Schwangerschaft verbunden ist.

Werbung

Kate Middleton, die auf ihr drittes Kind wartet, muss wieder gegen Hyperemesis gravidarum kämpfen, berichtete All Cute All The Time.

Diese seltene Erkrankung führt zum übermäßigen Erbrechen während der Schwangerschaft. Dies ist schlechter als die gewöhnliche Morgenübelkeit, die die meisten schwangeren Frauen erleben müssen.

Werbung

Diese Krankheit hatte Kate während allen ihren drei Schwangerschaften. Sie hatte mit Übelkeit und ständigem Erbrechen zu tun. Oft wurde die Herzogin ohnmächtig.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann das zu verschiedenen Komplikationen führen. Anhaltendes Erbrechen kann zur Dehydration der Mutter und des Kindes führen. Kates Zustand macht Prinzen William viele Sorgen. Er verbot Kate, in der Öffentlichkeit aufzutreten.

Werbung

Kate und William sind miteinander bereits seit sieben Jahren verheiratet und haben zwei Kinder: Prinzen George und Prinzessin Charlotte. George wurde am 22. Juli 2013 geboren, Charlotte - am 2. Mai 2015.

Werbung

Während ihrer ersten Schwangerschaft war Kate in King Edward VII’s Hospital, weil sie Hyperemesis gravidarum hatte.

Die dritte Schwangerschaft wurde am 4. September 2017 angekündigt. Das Kind wird höchstwahrscheinlich im April 2018 geboren.

Die Kinder begleiten das Paar bereits während der Besuche verschiedener Länder. George traf schon Barack Obama, ehemaligen US-Präsidenten und Ministerpräsidenten Kanadas, Justin Trudeau.

Es wird spekuliert, dass das vierte Kind geplant werden kann. Vielleicht wird Kate auch vier Kinder, wie die Queen haben.

Werbung