logo
Quelle:

Der „kalte Krieg“ der Königin mit Camilla: Der Autor enthüllt eine letzte Beleidigung bei Camillas Hochzeit

author
21. März 2018
16:50
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Tom Bowler, der beste investigative Journalist von Großbritannien, hat verraten, wie Queen Elizabeth wirklich zu Prinz Charles' Ehefrau steht, Camilla Parker Bowles.

Werbung

Daily Mail hat eine Serie in drei Teilen veröffentlicht, in der Bowler erklärt, dass Prinz Charles sehr entnervt davon war, dass Camilla seiner Mutter und seiner Großmutter missfiel.

Prinz Charles und Camilla fingen ihre Affäre an, bevor er Prinzessin Diana heiratete. Ihr Affäre ging über die Jahre ebenfalls weiter.

Die Königin beschuldigte Charles für die Scheidung von Prinzessin Diana im Jahre 1992. Sie habe Camilla nie dafür vergeben, dass sie ihn nicht verlassen hatte, „um seine Ehe sich erholen zu lassen“.

Sowohl die Königin als auch die Queen Mother weigerten sich, irgendetwas mit Camilla zu tun zu haben. Sie wollten sie nicht kennen lernen und sie verbaten ihr ebenfalls, königliche Anlässe zu besuchen.

Werbung

Quelle: Wikimedia Commons

1998, ein Jahr nach dem Tod von Diana, hatte Camilla noch immer nie die Söhne von Charles kennen gelernt, Prinz William und Prinz Harry. Es störte sie sehr, aber sie musste sich im Privaten mit Prinz Charles treffen.

Als Charles seine Mutter wegen ihrer Feindlichkeit gegenüber Camilla konfrontierte, erinnerte sie ihn daran, dass sie Ehebruch nicht schätzt. Sie nannte Camilla ebenfalls „diese böse Frau“.

Charles erlitt noch eine Erniedrigung, als seine Mutter ihm verbat, in das Clarence House zu ziehen, wo er zusammen mit der 92 Jahre alten Queen Mother leben würde.

Werbung

Königin Elizabeth fand den Gedanken beleidigend, dass er seine Affäre in ein Haus bringen würde, das er mit seiner Großmutter teilt. Er musste also in den St. James Palace ziehen.

Werbung

In den folgenden Jahren versuchte Charles, seine Mutter und Camilla näher zu bringen. Er bat ebenfalls seine Geschwister darum, für ihn zu sprechen.

Quelle: Wikimedia Commons

Die Königin ließ sich aber nicht überzeugen. Charles lud sowohl seine Mutter als auch Camilla zum 60. Geburtstag von King Constantine ein. Dort weigerte sich die Queen immer noch, Camilla vorgestellt zu werden.

Camilla wurde sogar bei der Hochzeit von Prinz Charles und ihr von der Queen ignoriert.

Werbung