Die Mutter teilte die Sargfotos ihres Sohnes. Es gibt eine herzzerreißende Ursache dafür

Diese Geschichte kann für einige Leser störend sein.

Wie People berichtete, teilte trauernde Cheryl Hudson aus Mississippi Fotos ihres Sohnes Andrew Leach. Die Fotos von ihm zeigten den Jungen in dem offenen Sarg.

Wie berichtet wird, erhängte sich Leach, weil er in der Schule gemobbt wurde, nachdem er sich wie ein Bisexueller geoutet hatte.

Hudson fand seine Leiche am 6. März in dem Haus auf.

Um die anderen Eltern zu warnen, teilte sie die Sargfotos ihres Sohnes in Facebook. Sie wollte damit zeigen, dass die Eltern das Schikanieren stoppen müssen.

„Mein Sohn war so ein süßer und fröhlicher Junge, der immer so brav war. Jetzt ist er nicht mehr mit uns“, schrieb Cheryl Hudson am 8. März auf Facebook. Wie sie selbst schreibt, bricht sie immer noch oft zusammen, wenn sie an seinem Tod denkt.

Hudson teilte mit, dass sie bereits mit dem Schulleiter sprach. Sie sagte, dass sie gar nicht versteht, was man eigentlich in so einer Situation tun muss.

Es wurde festgestellt, dass eine Gruppe der Schüler den Armen wirklich schikanierte. Matt, der Vater des Jungen, sagte, dass er schikaniert wurde, weil er verstehen wollte, was er war.
Ähnliche Artikel
Jan 23, 2019
Eine Mutter, die dafür kritisiert wurde, dass sie ihren siebenjährigen Sohn stillte, schlägt zurück
Jan 08, 2019
Die Frau, die postete, wie ihr kleiner Sohn versuchte, eine Banane zu essen, als “schreckliche Mutter” bezeichnet
Eltern Mar 20, 2019
12-jähriger Sohn hat ein neues Mädchen in der Schule geärgert
Beziehung Apr 10, 2019
Ältere Mutter teilt ihren Herzschmerz als Post Anhänger mit der Asche ihres Sohnes verliert