logo
Ein verschneiter Weg führt in den Wald. | Quelle: Shutterstock
Ein verschneiter Weg führt in den Wald. | Quelle: Shutterstock

Armer Fahrer beweist seiner Chefin seine Liebe, indem er sie im Schneesturm rettet, später taucht sie in seiner Station auf - Story des Tages

Edita Mesic
06. März 2023
22:20

Ein armer Fahrer verliebt sich in seine reiche Chefin und beweist ihr seine Liebe, indem er sie in einem schrecklichen Schneesturm rettet. Wird sie seine Gefühle endlich anerkennen, nachdem sie sie die ganze Zeit abgelehnt hat?

Werbung

Alice hatte beschlossen, sich einen reichen, treuen Mann zu suchen, als sie mit 12 Jahren ihre Mutter verlor. Da ihr Vater zu sehr mit seinen Geschäften beschäftigt war, wurde sie von einem älteren Kindermädchen aufgezogen, das immer liebevoll zu ihr war.

Aber das Leben hatte Alice gelehrt, dass Geld nicht alles war. Es konnte einem das beste Haus, teure Kleider und ein bequemes Leben bescheren, was sie sich sehr wünschte. Aber es konnte die Menschen niemals dazu bringen, einen aufrichtig zu lieben.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Mit 33 Jahren, als Alice bereits das Geschäft ihres verstorbenen Vaters leitete, sich finanziell abgesichert fühlte und nach ihrem Traumprinzen suchte, um sich niederzulassen, ging sie nur mit wohlhabenden Männern aus.

Werbung

Die Kerle waren, nun ja, Gentlemen, die ihr die Autotür aufhielten, wenn sie sie zu einem Date abholten, und ihr den Stuhl bereitstellten, als sie im Restaurant ankamen. Aber dann kam der Champagner und sie fingen an, über ... ihren Reichtum und ihr Geschäft zu reden.

Alice hatte es satt, dass sich die Männer zwar für ihr Geschäft, aber nicht für sie interessierten. Also beschloss sie, sich etwas Zeit zu nehmen, um sich zu entspannen, den Wald am Stadtrand zu besuchen und ihr Hobby, die Landschaft zu fotografieren, auszuüben.

"Ich fürchte, in diesem Fall müssen wir das Treffen mit den deutschen Investoren ausfallen lassen. Ich sollte Sie morgen früh ins Büro fahren", erinnerte ihr Fahrer sie, als er sie nach einem weiteren erfolglosen Date abholte.

"Herr Ferguson wird sich darum kümmern", sagte sie zum Fahrer. "Wir fahren morgen um 14 Uhr bei mir zu Hause ab."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ich würde vorschlagen, dass Sie es sich noch einmal überlegen, Alice. Ich meine, ich weiß, dass es nicht meine Aufgabe ist, Ihnen etwas zu raten, aber ich weiß, dass Sie von dem Geschäft begeistert waren."

"Es ist meine Arbeit, und ich weiß es besser, Tom!", antwortete sie. "Du musst mich morgen um zwei abholen, und das ist alles, was dich interessieren sollte!"

Am nächsten Tag holte Tom Alice um Punkt 14:00 Uhr von zu Hause ab. Er bemerkte, dass sie aufgeregt schien, als sie sich im Auto niederließ, aber er sagte nichts, obwohl er den Drang dazu hatte.

Liebe und Familie sind die größten Schätze des Lebens.

Tom war fünf Jahre älter als Alice und unsterblich in sie verliebt. Er war der Mann, der für sie Berge versetzen und den Himmel zum Einsturz bringen konnte, aber Alice würde ihn nie akzeptieren, da er nicht reich war. Obwohl sie also von seinen Gefühlen wusste, beschloss sie, sie zu ignorieren.

"Ich denke, wir sollten zurück in die Stadt fahren, Alice", sagte Tom ein paar Meilen vor ihrem Ziel. "Das Wetter wird schlechter, und es gibt eine Schneesturmwarnung."

"Es ist ja nicht so, als hätten wir noch nie so etwas erlebt", sagte sie beiläufig und war in ihr Handy vertieft. "Fahr weiter."

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Es wurde immer dunkler. Tom bemerkte umgestürzte Bäume entlang der Hauptstraße, und die Straßen waren von einer dicken Schneeschicht ganz glatt. Irgendwann wollte er umdrehen und zurück in die Stadt fahren. Doch davor passierte etwas, und das Auto blieb stehen. Tom versuchte es, aber der Motor ließ sich nicht starten.

"Bleiben Sie drinnen", sagte er zu Alice. "Ich werde nachsehen."

Tom schnappte sich die Taschenlampe und stieg aus, nur um festzustellen, dass sie das Auto zur Reparatur bringen mussten. Als Tom sich umsah, konnte er nichts außer Bäumen sehen. Sie waren fast im Wald, als das Auto eine Panne hatte.

"Was ist das Problem?", fragte Alice, als sie abstieg und ihren Mantel näher an sich heranzog.

Werbung

"Irgendein Problem mit dem Motor, schätze ich", sagte Tom. "Ich muss ihn zu einer Werkstatt bringen."

"Ich kann auf meinem Handy nachsehen", sagte sie. Aber es gab keinen Dienst.

"Meiner ist tot", sagte Tom und holte sein Handy heraus. "Lassen Sie es uns so machen. Sie bleiben im Auto, und ich schaue mich um."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Nein, ich komme mit", sagte sie.

"Seien Sie nicht albern. Es ist eiskalt hier draußen, und ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis ich Hilfe finde. Bleiben Sie im Auto."

"Ich glaube nicht, dass ich Befehle von dir annehmen sollte, Tom!", entgegnete sie stur, während sie ihm die Fackel wegnahm und in Richtung Wald ging. Er seufzte und folgte ihr.

Werbung

Es dauerte nicht länger als 20 Minuten, bis Alice nicht mehr laufen konnte und zitterte. Der Schneesturm war endlich da.

"Ich ... ich kann nicht laufen", sagte sie und packte sein Arm. "Es ist eiskalt hier."

"Ich habe Ihnen gesagt, dass das keine gute Idee ist!", rief er, zog seine Jacke aus und legte sie ihr um die Schultern. "Bringen wir Sie zurück zum Auto, ja?"

"Aber wir müssen Hilfe finden!", protestierte sie. "Wir müssen weitergehen! Wir müssen laufen!"

"Hör auf, Alice!", rief er. "Hör mir doch einmal zu! Bitte!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Tom brachte Alice zurück zum Auto und deckte sie mit seiner Jacke zu. Aber sie war immer noch kalt, also zog er sogar sein Hemd aus und wickelte es um sie, bevor er sie auf dem Rücksitz des Autos einschloss.

Werbung

Tom wanderte in einer Hose und einer Weste in den Wald, und die Kälte und die eisigen Böen des Schneesturms brachten ihn teilweise um. Aber er ging weiter und weiter, bis er ein paar Kilometer weiter an einer Holzhütte ankam.

Seine Haut war blassblau, und sein ganzer Körper schien leblos zu sein. "Ich ... ich brauche Hilfe", schaffte er es, den freundlichen Menschen, die ihn aufnahmen, zu sagen. "Da ist ein Auto und eine Frau ... ich habe geparkt ..." Und dann war plötzlich alles schwarz.

Als Tom seine Augen öffnete, war er nicht mehr im Wald. Er sah blasse blaue Wände um sich herum und Alice ... saß neben ihm in etwas, das wie ein Krankenhauskittel aussah.

"Was ist passiert? Was machen wir hier?", fragte er, und er konnte sehen, dass Alice weinte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Es ... Es tut mir so leid, Tom. Es war alles meine Schuld. Danke, dass du mir das Leben gerettet hast. Ich hatte solche Angst ..." Bevor sie ihren Satz beenden konnte, umarmte sie ihn und begann zu schluchzen wie ein Kind.

Toms Wangen waren rot, und er verstand nicht recht, was los war, bis ein Arzt ihm erklärte, dass er und Alice von den Einheimischen ins Krankenhaus gebracht worden waren. Alice und Tom waren aufgrund der Kälte zusammengebrochen, aber Toms Zustand war aufgrund des eisigen Wetters sehr ernst gewesen.

"Weißt du was, Tom", sagte Alice zu ihm, als der Arzt ging. "Du warst immer für mich da, im Gegensatz zu den Kerlen, die sich nur für mein Geld interessierten. Ich weiß, dass dies vielleicht nicht der beste Zeitpunkt ist, aber willst du mich heiraten?", fragte sie und zog den Ring ihrer Mutter vom Zeigefinger.

"Der Zeitpunkt scheint falsch zu sein, der Ring scheint falsch zu sein, und ich weiß, dass es falsch war, deine Gefühle nicht zu schätzen... Aber ich weiß, dass ich den richtigen Mann gefunden habe. Den Mann, der mich liebt und sich aufrichtig um mich sorgt. Willst du mich heiraten, Tom?"

Tom konnte nicht glauben, was geschah, aber er sagte ja, und sie hielten sich eng umschlungen und küssten sich leidenschaftlich, während er auf dem Krankenhausbett lag.

Werbung

Einen Monat später gaben sie sich das Ja-Wort und versprachen, gemeinsam alt zu werden. Tom arbeitete weiterhin als Alices Fahrer, und sie waren glücklich, sehr glücklich.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Liebe und Familie sind die größten Schätze des Lebens. Alice war zwar reich, aber sie hatte keine Familie, die sie liebte, was ihr nach dem Tod ihrer Mutter bewusst wurde.
  • Echte Liebe scheitert nie. Tom liebte Alice aufrichtig, und eines Tages musste Alice seine Gefühle für sie anerkennen und würdigen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die Geschichte über einen Busfahrer, der ein kleines fünfjähriges Mädchen in einem Schneesturm rettet und dann feststellt, dass ihre Mutter nach einem Unfall eine Meile entfernt bewusstlos liegt.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Niemand kümmert sich um das einsame Mädchen auf dem Weihnachtsmarkt, bis der Hausmeister erfährt, dass sie seit Tagen nichts gegessen hat - Story des Tages

01. November 2023

Mann bringt Frau nach Hause, ihr Ehemann und ihre Brüder kommen ein paar Tage später zu ihm - Story des Tages

30. Oktober 2023

Erst bevor er Großvaters Auto verkauft, bemerkt er die Koordinaten, die hinter das Lenkrad gekritzelt sind - Story des Tages

03. November 2023

Ich bin 51 und habe mich in den 33-jährigen Sohn meiner besten Freundin verliebt - Story des Tages

08. November 2023

Frau adoptiert einen Jungen und findet am nächsten Tag zwei weitere identische Kinder in seinem Zimmer - Story des Tages

29. August 2023

Ehefrau bemerkt, dass ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

12. Oktober 2023

Armer Hausmeister teilt Essen mit obdachlosem Jungen und zieht später mit ihm in eine riesige Villa - Story des Tages

11. Oktober 2023

Mann rettet Frau mit Kindern nach Autounfall, sie macht ihm später einen Heiratsantrag - Story des Tages

30. September 2023

Ich habe mich 9 Jahre lang um meinen behinderten Ehemann gekümmert, eines Tages kam ich früher nach Hause und sah ihn stehen - Story des Tages

02. November 2023

Frau findet Beweis dafür, dass ihr "perfekter" Ehemann seit 50 Jahren ein lang gesuchter Krimineller ist - Story des Tages

23. Oktober 2023

Reiche Frau nimmt schmutzig aussehenden Anhalter auf Autobahn mit und erfährt, dass er der Verlobte ihrer Tochter ist - Story des Tages

04. November 2023

Mann kümmert sich um Geschwister, während ihre Mutter im Koma liegt, und macht ihr kurz nach der Genesung einen Heiratsantrag - Story des Tages

16. Oktober 2023

Mein einziger Sohn verließ mich in meinem schwächsten Moment, ich beschloss, mein Erbe einem Taxifahrer zu hinterlassen - Story des Tages

03. August 2023

Alter Mann sieht die Lieblingsblumen seiner Frau an ihrem Grab und trifft dort auf einen weinenden Jungen - Story des Tages

31. Juli 2023