logo
Junge, der einen Rechen verwendet. | Quelle: Getty Images
Junge, der einen Rechen verwendet. | Quelle: Getty Images

Reicher, verwöhnter Junge ist ratlos, als seine Mutter ihn auf der alten Farm absetzt und wegfährt – Story des Tages

Edita Mesic
17. Feb. 2023
15:00

Ein verwöhnter reicher Junge, der glaubte, mit allem davonkommen zu können, lernte eine unvergessliche Lektion fürs Leben, nachdem seine Mutter ihn auf einem alten Bauernhof am Rande ihrer Stadt abgesetzt hatte und weggefahren war.

Werbung

Was ist das Wichtigste im Leben? Ist es Ruhm, Reichtum oder Familie?

Für Jean war ihr Sohn Arthur das Wichtigste in ihrem Leben. Denn als ihr Mann sie verlassen und ihr fast nichts hinterlassen hatte, war Arthur das einzig Kostbare, was Jean hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Jean war nie eine mit Arbeit besessene Frau gewesen; tatsächlich hatte sie sich den größten Teil ihres Lebens um die Familie gekümmert. Sie kochte Mahlzeiten, putzte das Haus und wusch die Wäsche.

Aber Jean veränderte sich für Arthur. Sie war von der Hausfrau zur Geschäftsfrau gewandelt und hatte ihren landwirtschaftlichen Betrieb erfolgreich ausgebaut.

Also gab Jean Arthur von allem das Beste und gab ihm nie das Gefühl, dass sie ohne die Hilfe seines Vaters kämpfen würden. Aber der kleine Junge hielt die Liebe seiner Mutter für selbstverständlich, und eines Tages war Jean schockiert, als er ihre Kreditkarte in Arthurs Zimmer fand.

Werbung

Es ist ein schmaler Grat, seinen Kindern das Beste zu geben und sie zu verwöhnen.

Es war Jeans freier Tag. Sie staubte das Haus ab, und es war Zeit, Arthurs Zimmer aufzuräumen. "Mein Gott!", schnappte sie nach Luft, als sie die Tür öffnete. "Was für ein Chaos!"

Arthurs Zimmer sah aus wie ein Waschsalon, mit überall verstreuten Klamotten … auf dem Boden, seinem Computer und seinem Bett! Jean musste nach unten gehen, den Wäschekorb holen und alle Kleider einsammeln. Plötzlich bemerkte sie etwas Glänzendes unter seinem Bett.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Es war eine Playstation. Sie sah teuer aus, und Jean erinnerte sich, dass Arthur sie bedrängte, die Konsole zu kaufen. Aber sie hatte ihn in den letzten Tagen nicht darüber reden hören.

Werbung

Jean legte die Spielkonsole beiseite und entfernte die schmutzigen Laken und Kleider, nur um ihre Kreditkarte unter Arthurs Kopfkissen zu finden. Das war der letzte Strohhalm!

Jean war nie eine kontrollierende Mutter gewesen. Sie hatte Arthur nie wegen seiner dummen Streiche oder seines ungezogenen Verhaltens beschimpft. Und sie ließ ihn davonkommen, als er sich für die Party eines Freundes aus dem Haus geschlichen hatte!

Sie kaufte ihm natürlich nie teure Gegenstände oder Spielsachen, da sie wollte, dass er den Wert des Geldes verstand. Aber für notwendige Sachen sagte sie nie nein. Sie schickte ihn auf die beste Schule; gab ihm das Beste von allem, was er brauchte, um in der Schule und außerschulisch gut abzuschneiden.

War sie in ihrer Erziehung zu nachsichtig gewesen? Ging ihr Sohn außer Kontrolle?

Nachdem Jean die Kreditkarte in seinem Zimmer entdeckt hatte, stellte sie fest, dass Arthur sie ohne ihre Erlaubnis benutzt hatte und sie es versäumt hatte, ihm den Wert des Geldes beizubringen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Vor ein paar Tagen erhielt Jean ihre Kreditkartenabrechnung und konnte sich nicht erinnern, wo sie die zusätzlichen 1.000 Euro ausgegeben hatte. Jetzt, da sie die Karte in Arthurs Zimmer fand, hatte sie ihre Antworten.

Jean putzte geduldig Arthurs Zimmer und ging. Aber in ihrem Hinterkopf braute sich ein Plan zusammen, um ihrem Sohn eine Lektion zu erteilen, die er nie vergessen würde.

***

"Hey, Mama! Es sind endlich Ferien! Kannst du es glauben? Ich werde den ganzen Tag Filme schauen und Spiele spielen!" Arthur benahm sich entspannt, als er nach Hause zurückkehrte. Es war der Tag, an dem seine Sommerferien begonnen hatten.

"Nun", sagte Jean ruhig, "mach dich bereit. Wir müssen irgendwo hin!"

"Eine Pizzeria?", fragte Arthur. "McDonald's? Mama, können wir bitte auf dem Rückweg dorthin gehen?"

"Das werden wir sehen, Schatz. Komm schon, schnell. Wir sollten nicht zu spät kommen!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Aber wo gehen wir hin, Mama?", fragte Arthur.

"Das erzähle ich dir unterwegs!" Jean lächelte. "Da wirst du viel Spaß haben!"

"Wirklich? Wow! Ich ziehe mich um und bin gleich wieder da!"

Eine Stunde später saßen Arthur und Jean in ihrem Auto, und Arthur freute sich darauf, an dem Ort zu sein, an dem er Spaß haben würde. Aber der Junge war ratlos, als Jean sie zu einem alten Bauernhof am Rande ihrer Stadt fuhr.

"Mama, was machen wir hier?", fragte Arthur in einem enttäuschten Ton. "Wir können hier keinen Spaß haben!"

"Wie wäre es, wenn du mir jetzt von der PlayStation erzählst, Arthur? Ich habe sie unter deinem Bett gefunden", sagte Jean und sie bemerkte, dass Arthur schluckte, bevor er antwortete. "Mama, ich …"

"Du hast meine Kreditkarte genommen und sie gekauft, nicht wahr?", fragte sie.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Tut mir leid, Mama", sagte er. "Ich wollte es wirklich, weil alle meine Freunde es hatten."

"Nun, wenn es dir wirklich leid tut, arbeitest du zwei Wochen auf der Farm und beweist mir, dass du ein guter Junge bist, der seine Fehler korrigieren kann. Außerdem wird es dich lehren, dass Geld nicht auf den Bäumen wächst. Du musst hart arbeiten, um etwas im Leben zu erreichen, Schatz."

Also setzte Jean Arthur auf der Farm ab, fuhr davon und überließ ihn der Obhut eines ihrer Angestellten.

Als der junge Bursche zwei Wochen auf dem Hof ​​arbeitete, wurde ihm klar, wie schwer es war, zu arbeiten und Geld zu verdienen.

Am ersten Tag seines Jobs war die Kuh, die Arthur melkte, aufgeregt und schlug ihm mit dem Schwanz ins Gesicht! Die Hühner griffen in an, während er die Eier eingesammelte, und der Tierkot ... meine Güte, hat das gestunken!

Arthur war am Ende des ersten Tages in Tränen aufgelöst, aber er tauchte die nächsten zwei Wochen fleißig auf. Dann sagte er Jean, er habe seinen Fehler erkannt und es täte ihm leid. Jean verzieh ihm und erzählte ihm eine Geschichte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Als du ein kleines Baby warst, Arthur, hat uns dein Vater verlassen", begann sie. "Ich habe deinen Vater geliebt, also wurde ich glücklich Hausfrau, weil er gesagt hatte: 'Ich möchte, dass du aus unserem Haus ein Zuhause machst, Liebling.' Ich war eine Studienabbrecherin, und ich hatte keinen Abschluss. Alles, was ich hatte, waren du und die alte Farm meiner Oma."

"Ich habe mehrere Jahre auf der Farm gearbeitet, bevor ich ein Unternehmen gegründet habe. Es war nicht einfach, aber ich habe es getan, weil ich einen kleinen Jungen hatte, den ich mehr als alles andere liebte. Ich wollte dir die beste Erziehung geben und deinem Vater beweisen, dass es falsch war, uns zu verlassen."

"Und ich weiß, dass ich mein Bestes gegeben habe, um dir alles zu geben. Ich war nicht wütend, dass du meine Kreditkarte genommen hast. Ich war verletzt, dass mein Sohn mich anlügen musste. Ich liebe dich, Arthur. Das musst du wissen. Nichts ist mir wichtiger als dein Glück."

Arthur hatte Tränen in den Augen. "Ich liebe dich, Mama …", flüsterte er, während sie auf dem stacheligen Gras der Farm saßen und den Sonnenuntergang beobachteten.

"Ich liebe dich auch, kleiner Junge", sagte Jean. "Mehr als irgendetwas anderes."

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Es ist ein schmaler Grat, seinen Kindern das Beste zu geben und sie zu verwöhnen. Jeans nachsichtige Erziehung gab Arthur das Selbstvertrauen, mit allem davonzukommen und immer das Beste von allem zu bekommen. Ein kleiner Job auf einem alten Bauernhof lehrte ihn, dass er falsch lag.
  • Als Eltern müssen wir unsere Kinder in die richtige Richtung lenken. Jeans Entscheidung, Arthur auf der Farm arbeiten zu lassen, veränderte ihn zum Besseren.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese über einen reichen Mann, der seinem 32-jährigen verwöhnten Sohn eine harte Lektion erteilt, nachdem er gehört hatte, wie er sich über einen Café-Kassierer lustig machte.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

"Da ist was drin!" Ein Junge weint, nachdem er sich auf das alte Sofa seiner Großmutter gesetzt hat - Story des Tages

15. Januar 2024

Waisenkind verlässt Heim und findet 3 Millionen Euro auf seinem Konto - Story des Tages

03. Februar 2024

Ich fand seltsame Bilder meines Vaters in der Nachttischschublade meiner Mitbewohnerin - Story des Tages

01. März 2024

Junges Dienstmädchen rächt sich am Gast, bis er herausfindet, dass sie sich schon einmal getroffen haben - Story des Tages

23. Januar 2024

Chef entlässt Teenager-Mutter wegen Diebstahls und erfährt, dass ihr Sohn stirbt - Story des Tages

03. Februar 2024

Mädchen sieht TV-Bericht über den einzigen Überlebenden des Flugzeugabsturzes und ist schockiert, als sie dort ihr eigenes Gesicht sieht - Story des Tages

09. Januar 2024

Am Valentinstag führt eine Frau eine Herz-Lungen-Wiederbelebung bei einem Obdachlosen durch und wacht dadurch bald als Millionärin auf - Story des Tages

16. Februar 2024

10+ Echte Geschichten von Eltern, deren Lektionen bei den Kindern nach hinten losgehen

17. Dezember 2023

Waisenzwillinge essen im Müllcontainer und finden alte Jacke mit Parfümflasche in der Tasche - Story des Tages

17. Januar 2024

Teenagerin verschwindet, taucht 10 Jahre später vor der Haustür der Familie wieder auf und zeigt mit dem Finger auf den Stiefvater - Story des Tages

10. Januar 2024

Mädchen nimmt bei der Beerdigung der Oma deren Ring von der Hand, wacht nachts auf und sieht eine Silhouette in ihrem Zimmer - Story des Tages

20. Januar 2024

Ich habe bemerkt, dass meine zukünftige Schwiegermutter meinen zukünftigen Verlobungsring getragen hat

19. Januar 2024

Junge fällt in einen trockenen Brunnen und entdeckt den geheimen Bunker seines Großvaters - Story des Tages

24. Dezember 2023

Meine Schwiegertochter hat mich vor die Wahl gestellt, im Keller oder im Pflegeheim zu leben

19. Januar 2024