logo
Älterer Mann geht im Regen spazieren | Quelle: Shutterstock
Quelle: Älterer Mann geht im Regen spazieren | Quelle: Shutterstock

Kellnerin wird gefeuert, weil sie einem vom Regen durchnässten alten Mann geholfen hat, und wird später Erbin seines Eigentums – Story des Tages

Edita Mesic
23. Jan. 2023
19:40

Eine arme Kellnerin wird gefeuert, weil sie einem durchnässten älteren Mann geholfen hat, indem sie einen Obdachlosen ins Restaurant hineinließ, um dort das Abklingen des Regens abzuwarten. Eines Tages zahlt sich ihre Freundlichkeit mit einer tränenreichen Überraschung hundertfach zurück.

Werbung

Aria, eine 22-jährige Kellnerin, war damit beschäftigt, sich um die Gäste zu kümmern, als sie an den großen Fenstern lautes Klopfen hörte. Die Leute draußen rannten in Deckung, als es draußen plötzlich anfing zu regnen und ein älterer Mann, der bis auf die Haut durchnässt war, das Restaurant betrat. Er war so durchnässt, dass Aria anfing, sich Sorgen um ihn zu machen.

"Bitte hier entlang", lud sie den 70-jährigen Franklin ein und zeigte ihm einen Platz am Fenster. Obwohl Aria sich alle Mühe gab, grummelten die anderen Gäste im Restaurant, als sie Franklin hereinkommen sahen. Sie dachten, er sei ein Obdachloser.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Aria sah, wie die Gäste die Stirn runzelten und sich die Nasen zuhielten, als Franklin eintrat. Sie hatte Mitleid mit ihm und stoppte ihn sofort, indem sie ihm sanft sagte, er solle die Küche durch die Hintertür betreten.

"Der Boden wurde gerade gewischt, also haben Sie etwas dagegen, durch den anderen Ausgang, den wir in der Küche haben, hereinzukommen?"

"Kein Problem, Fräulein."

Sobald Franklin in der Küche ankam, gab Aria ihm ein Handtuch, um sich abzutrocknen. Dann bot sie ihm eine Schüssel mit warmer Suppe und eine alte Decke an, um sich zu wärmen.

Werbung

"Vielen Dank", sagte Franklin hustend.

"Gern geschehen. Kann ich Ihnen noch etwas mitbringen?"

"Nein, ich danke Ihnen sehr. Es muss aufgehört haben, zu regnen. Ich bin spät dran."

Deine Augen können dich täuschen, also schau niemals auf jemanden herab und beurteilen ihn nicht nach seinem Aussehen.

Als Franklin die Küche verließ, stürmte Arias Chef wütend herein. Ein Gast hatte sich darüber beschwert, dass sie einen Obdachlosen hereingelassen hatte. Der Chef sah alles mit an und schrie die arme Aria an, weil sie den älteren Mann in die Küche gebracht hatte.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Wie kannst du es wagen, einen Bettler in die Küche zu lassen!", schrie er, als die anderen Angestellten um ihn herum strömten und Aria anstarrten.

Werbung

"Es tut mir leid, aber der arme Mann war durchnässt und hilflos."

"Glaubst du, das hier ist eine Obdachlosenunterkunft?"

Aria stand erstarrt und hilflos da. Und was noch schlimmer war, niemand verteidigte sie.

"DU BIST GEFEUERT! Jetzt verschwinde aus meinem Restaurant."

"Bitte tun Sie das nicht. Ich brauche diesen Job. Ich habe eine kranke Mutter zu Hause und ich muss Medikamente für sie kaufen."

"Du hättest darüber nachdenken sollen, bevor du diesen Vagabunden hereingelassen hast. Verschwinde und komm nicht zurück."

Werbung

Mit gebrochenem Herzen rannte Aria aus dem Gebäude, weil sie mit der Demütigung, der sie ausgesetzt war, nicht umgehen konnte. Niemand schätzte ihre Freundlichkeit, und das tat ihr noch mehr weh. Sie weinte vor dem Restaurant, als Franklin sie plötzlich aufhielt.

"Ich habe alles gehört, aber seien Sie nicht traurig."

Franklin tröstete Aria und machte ihr ein unglaubliches Angebot, um ihre Freundlichkeit zurückzuzahlen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Werbung

"Ich dachte, die Menschen hätten vergessen, nett zueinander zu sein", begann Franklin.

"Aber was heute passiert ist, hat meine Meinung geändert. Ich bin überrascht von Ihrem Mitgefühl. Es tut mir wirklich leid, dass Sie meinetwegen Ihren Job verloren haben."

Wie sich herausstellte, war Franklin ein wohlhabender Geschäftsmann, der ein Fünf-Sterne-Hotel in einer Nachbarstadt leitete. Er hatte die Stadt besucht, um einen Kunden zu treffen, und wurde auf dem Weg zum Hotel ausgeraubt. Er hatte kein Geld, um ein Taxi zu rufen, und es begann stark zu regnen. Dann ging er ins Restaurant, um abzuwarten, dass es aufhört zu regnen. Dort traf er Aria.

Werbung

"Fräulein, was sagen Sie? Wollen Sie mitkommen und in meinem Haus in der Stadt wohnen? Mein Haus ist leer. Meine Frau ist vor langer Zeit gestorben. Ich habe keine Kinder. Sie könnten mir auch im Haushalt helfen."

Nach einer Woche intensiven Nachdenkens stimmte Aria zu. Sie hatte keine andere Wahl, weil sie Geld brauchte, um für ihre Mutter zu sorgen.

Aria zog bei Franklin ein und kümmerte sich gut um ihn. Mehrere Monate vergingen und das Glück blühte wieder in Arias Leben auf. Sie musste nicht hart arbeiten und Überstunden machen, wie das der Fall im Restaurant war. Franklin liebte sie wie seine eigene Tochter und betrachtete sie nie als sein Dienstmädchen. Bald kam all diese Freude in Arias Leben zu einem kolossalen Stillstand, als sie Franklin tot in seinem Bett fand. Er war im Schlaf gestorben.

Werbung

Was werde ich jetzt tun? Sie haben sich um mich, wie um die eigene Tochter gekümmert. Was würde ich ohne Sie tun?Aria weinte bei Franklins Beerdigung. Niemand außer seinen Geschäftspartnern und Freunden nahm daran teil. Der verstorbene Franklin hatte keine Verwandten, also kümmerte sich Aria um alles.

Nachdem Franklin zur Ruhe gelegt worden war, packte Aria ihre Koffer und machte sich bereit, die Villa zu verlassen, als das Telefon klingelte. Aria ahnte nicht, wie dieser Anruf ihr Leben für die immer verändern würde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Ist das Fräulein Ludwig?"

"Hallo, ja, darf ich wissen, wer das ist?"

"Guten Morgen, Fräulein Ludwig. Ich bin Charles, Herrn Browns Anwalt. Sie müssen in mein Büro kommen … es ist wichtig. Bitte notieren Sie sich meine Adresse …"

Später an diesem Tag traf Aria den Anwalt, der das Testament des verstorbenen Franklin verlas. Sie war sprachlos, als sie erfuhr, dass sie die einzige Erbin seines Nachlasses war. Franklin hatte Aria bis zu seinem letzten Cent alles vermacht. Tränen der Freude und Dankbarkeit flossen in Arias Augen, als der Anwalt ihr Franklins letzten Brief überreichte.

Werbung

"Liebe Aria, ich war einsam und hatte kein weiteres Interesse, als dieses Reichtum aufzubauen. Doch nachdem du gekommen bist, habe ich mich nie einsam gefühlt, und du hast mich wie deinen Vater behandelt. Du hast mir die Familie gegeben, die ich nie hatte. Ich hoffe, du und deine Mutter wird hiermit glücklich sein."

Aria, eine ehemalige Kellnerin, die wegen ihrer Freundlichkeit entlassen wurde, war jetzt die Besitzerin eines luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels in der Stadt. Trotz ihres neu entdeckten Reichtums blieb Aria weiterhin freundlich zu anderen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

Ein kleiner Akt der Freundlichkeit kann die Welt verändern, und diese Veränderung beginnt mit dir. Aria, eine arme Kellnerin, wurde gefeuert, weil sie nett zu einem älteren Mann war, der vom Regen durchnässt war. Aber ihr Mitgefühl veränderte ihr Leben, als sie es am wenigsten erwartete.

Deine Augen können dich täuschen, also schaue niemals auf jemanden herab und beurteile ihn nicht nach seinem Aussehen. Als Franklin das Restaurant betrat, waren die Gäste wütend und dachten, er sei ein Obdachloser. Später wurde Aria gefeuert, weil sie Franklin in die Küche hineingelassen hatte. Ihr Chef sah auf den älteren Mann herab, anstatt seine Hilflosigkeit im Regen zu bedauern.

Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Ein Kellner, der gefeuert wird, weil er Reste für einen alten Nachbarn gestohlen hat, leitet später ein Restaurant. Klick hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alleinerziehende Mutter, die einem Obdachlosen, der sein Gedächtnis verloren hat, Unterschlupf gibt, erfährt, dass Millionär ist - Story des Tages

10. Oktober 2022

Ältere Dame sieht kleinen Jungen in Sandalen vor Kälte zittern und erfährt später, dass seine Mutter verschwunden ist – Story des Tages

08. Dezember 2022

Ehefrau wirft behinderten Mann und Stiefsohn raus, kriecht auf Knien zu ihm zurück, als sie auf der Straße landet - Story des Tages

06. November 2022

Mutiger Junge rettet Zwillinge vor einem Hurrikan und nimmt sie mit nach Hause, wo ihre Mama an ihrem dritten Geburtstag auftaucht - Story des Tages

04. Dezember 2022

"Du alte Schrulle!", verspotten Büroangestellte arme Hausmeisterin, ohne zu wissen, dass sie am nächsten Tag ihre Chefin sein würde – Story des Tages

22. Dezember 2022

"Lass mich in Ruhe, du Stinker!"; Reicher Mann beleidigt Veteran im Flugzeug, ohne zu wissen, dass er seinen Sohn gerettet hat – Story des Tages

19. Januar 2023

Unfruchtbare Frau findet nach 3 unglücklichen Ehen die wahre Liebe und erfährt, dass sie später Mutter von 2 Kindern wird – Story des Tages

05. Dezember 2022

Reiche Kinder werfen Brot auf Obdachlosen; er zieht seinen Bart ab und sie verlieren ihr Erbe – Story des Tages

27. September 2022

Reiniger findet Goldring und bittet den Chef, die Besitzerin zu finden; möchte es zurückkaufen, nachdem der Chef ihn verkauft hat – Story des Tages

28. Oktober 2022

Junge hilft alter Dame, ihre Einkäufe zu tragen, sieht Foto von Kind in ihrem Haus, das wie er aussieht – Story des Tages

17. Oktober 2022

Straßenjunge rettet Hund aus überfluteten Auto und bricht in Tränen aus, als er eine Woche später mit eigenem Zimmer belohnt wird – Story des Tages

03. November 2022

Reicher Bruder verspottet arme Schwester, weil sie alte Dame beherbergt, bis er von ihrem Erbe erfährt – Story des Tages

13. Dezember 2022

Chef entlässt Tellerwäscherin wegen Verdachts auf Diebstahl, entschuldigt sich unter Tränen, nachdem er ihre Tasche geöffnet hat - Story des Tages

05. Januar 2023

Kinobesitzer öffnet Türen, damit Obdachlose sich nachts warm halten können, und trifft dort seinen Sohn, der ihn einst verlassen hat - Story des Tages

13. Januar 2023

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited