logo
Katharine Hepburn | Katharine Hepburn und Jane Fonda | Quelle: Getty Images
Katharine Hepburn | Katharine Hepburn und Jane Fonda | Quelle: Getty Images

"Kratzbürstige" Katharine Hepburn sagte Jane Fonda, dass sie sie nicht mochte, als sie sich das erste Mal trafen

Ankita Gulati
20. Dez. 2022
15:00

Die Hollywoodstars Katharine Hepburn und Jane Fonda lernten sich bei den Dreharbeiten zum Film "On Golden Pond" kennen. Das erste Treffen verlief für die Co-Stars nicht so gut, und einer von ihnen verriet, warum.

Werbung

Als die erfahrene Schauspielerin Katharine Hepburn in den 90er Jahren Hollywoods Hauptdarsteller Henry Fonda am Set traf, hatten sich die Wege des Paares noch nie zuvor gekreuzt.

"On Golden Pond" wurde als zweithöchster Film des Jahres 1981 bezeichnet. Der Film konzentriert sich auf Familie, Liebe und das Altern.

(L-R) Die Schauspieler Henry Fonda, Katharine Hepburn und Jane Fonda in einer Szene aus dem Film "On Golden Pond" von 1981 | Quelle: Getty Images

(L-R) Die Schauspieler Henry Fonda, Katharine Hepburn und Jane Fonda in einer Szene aus dem Film "On Golden Pond" von 1981 | Quelle: Getty Images

Der Filmexperte Pierrie Montiel sagte, der Film zeige ein "universelles Thema". Hepburn spielte Henrys Frau in dem Film "On Golden Pond" von 1981 und schenkte ihm einen "glückbringenden" Hut, der einst Spencer Tracy gehörte. Der Schauspieler trug das besagte Geschenk während des gesamten Films.

Regisseur Mark Rydell erinnerte sich: "Sie fielen sich in die Arme." Obwohl Hepburn und Henry wie ein brennendes Haus miteinander auskamen, kann man das nicht über seine Tochter Jane Fonda sagen, die das Kind des Paars auf dem Bildschirm spielte."

Werbung
Katharine Hepburn als Ethel Thayer, Henry Fonda als Norman Thayer Jr., Jane Fonda als Chelsea Thayer Wayne im Film "On Golden Pond" | Quelle: Getty Images

Katharine Hepburn als Ethel Thayer, Henry Fonda als Norman Thayer Jr., Jane Fonda als Chelsea Thayer Wayne im Film "On Golden Pond" | Quelle: Getty Images

Laut Closer Weekly enthüllte Jane einmal, dass Hepburn sie beim Treffen nicht besonders mochte, und sie machte es ihr bekannt:

"Sie mochte mich nicht sehr."

Die Schauspielerin erwähnte, dass Hepburn ihr sagte, dass sie sich sehr ähnlich seien. Jane gab bekannt, dass die Frau aus Connecticut "sehr konkurrenzfähig" sei, was zu einem Problem wurde. Sie fügte hinzu, dass sie Schwierigkeiten hatte, zu "verstehen", warum Hepburn so war, weil sie viel von ihr hielt.

Werbung

Als sie sich an ihre Zeit bei den Dreharbeiten zu "On Golden Pond" erinnerte, sagte Jane, sie sei ein junger Kassenstar und Produzentin des Films und Hepburn habe immer dafür gesorgt, dass sie an ihre Stelle gesetzt werde.

Jane enthüllt die ersten Worte, die Hepburn zu ihr sagte

Janes große Erfahrung und ihr Status im Showbusiness konnten Hepburn nicht ansprechen, als sie zum ersten Mal zusammenarbeiteten. Sie erinnerte sich an die ersten Worte, die die Oscar-Preisträgerin zu ihr gesagt hatte, als sie sich während ihres Auftritts in "Mondays with Marlo" trafen, und es war nicht erhebend:

"Ich mag dich nicht."

Jane erklärte, dass Hepburn es nicht mochte, dass sie eine verheiratete Frau war und Kinder hatte, während sie gleichzeitig Schauspielerin war. Sie sagte, der "The African Queen"-Star glaube nicht, dass Schauspieler außer ihr angehängt werden sollten.

Werbung

Während eines Interviews auf "SiriusXM" enthüllte Jane, dass Hepburn auch Probleme mit ihrem Stil hatte. Sie sagte zu ihr: "Du hättest es damals nie schaffen können", wegen ihrer Kleidung. "Sie war ziemlich kratzbürstig", sagte Jane.

Werbung

Die zweifache Oscar-Preisträgerin teilte mit, dass sie für Hepburn "nicht glamourös genug" sei, und es störte sie, dass sie sich nicht bemühte, präsentabel auszusehen.

Trotz der beunruhigenden Bemerkungen sagte Jane, Hepburn habe ihr beigebracht, dass "Selbstbewusstsein nicht unbedingt schlecht ist" und dass es wichtig sei, sich bewusst zu sein, wie man sich präsentiert.

Werbung

Trotz der angespannten Beziehung der beiden Frauen bewunderte Jane Hepburn immer noch und respektierte sie sehr. Das ehemalige Model enthüllte jedoch, dass die Feindseligkeit zwischen ihnen bestehen blieb.

In einem offenen Interview mit Harper's Bazaar im März 2021 erklärte Jane, dass Hepburn "eine interessante Frau" sei, als sie nach ihrer Arbeitsbeziehung gefragt wurde:

"Was für eine interessante Frau. Ich meine, wir waren keine Freundinnen. Sie war wirklich konkurrenzfähig."

Katharine Hepburn als Ethel Thayer und Jane Fonda als Chelsea Thayer Wayne in "On Golden Pond" | Quelle: Getty Images

Katharine Hepburn als Ethel Thayer und Jane Fonda als Chelsea Thayer Wayne in "On Golden Pond" | Quelle: Getty Images

Die gebürtige New Yorkerin erklärte, dass die Gewinnerin des BAFTA-Preises glaubte, dass sie mehr Oscars gewinnen würde, als sie hatte, besonders als sie für den Film gewann, in dem sie zusammen die Hauptrolle spielten.

Werbung

Hepburn ging bei der Veranstaltung mit dem Preis für die beste Hauptdarstellerin davon und Jane gab bekannt, dass sie sie kontaktiert hatte, um ihr alles Gute zu wünschen:

"Als sie 'On Golden Pond' gewann, rief ich an, um ihr zu gratulieren, und sie sagte: 'Du wirst mich jetzt nie fangen.'"

Katharine Hepburn spricht auf der Bühne während der jährlichen Gala des Council of Fashion Designers of America in der New York Public Library am 20. Januar 1986 in New York City | Quelle: Getty Images

Katharine Hepburn spricht auf der Bühne während der jährlichen Gala des Council of Fashion Designers of America in der New York Public Library am 20. Januar 1986 in New York City | Quelle: Getty Images

Laut Express war Jane zu diesem Zeitpunkt 44 und Hepburn 74 Jahre alt. Jane hat im Laufe ihrer Schauspielkarriere nur zwei Oscars gewonnen, während Hepburn insgesamt vier Oscars gewonnen hat.

Ungeachtet der heftigen Kritik von Hepburn gewann die Aktivistin einen Oscar für ihre Rolle als Chelsea Thayer in "On Golden Pond".

Jane Fonda bei der 51. Oscar-Verleihung im Dorothy Chandler Pavilion am 9. April 1979 in Los Angeles, Kalifornien | Quelle: Getty Images

Jane Fonda bei der 51. Oscar-Verleihung im Dorothy Chandler Pavilion am 9. April 1979 in Los Angeles, Kalifornien | Quelle: Getty Images

Werbung

Jane teilte mit, was für eine Freude es war, dies zu erreichen, insbesondere zusammen mit ihrem geliebten Vater, und fügte hinzu, dass sie auch "die Rechte" an dem Film "kaufen" konnte:

"Stelle dir vor, eine Frau mit einer schwierigen Beziehung zu ihrem Vater findet ein Stück, in dem Vater und Tochter dem wirklichen Leben entsprechen. Und ich konnte die Rechte kaufen!"

Auf die Frage, was ihr denkwürdigster Moment während ihrer fünf Jahrzehnte langen Karriere gewesen sei, sagte Jane, dass es einer ihrer Karrierehöhepunkte gewesen sei, Produzentin von "On Golden Pond" zu sein und ihrem Vater Monate vor seinem Tod ihren Oscar zu überreichen.

Werbung

Der "Grace and Frankie"-Star teilte mit, dass sie zwölf Jahre gebraucht habe, um die Drehbuchrechte für den "einzigen Fernsehfilm, den ich gemacht habe und für den ich einen Emmy gewonnen habe, 'The Dollmaker'" zu erhalten. Jane drückte ihre Dankbarkeit dafür aus, nur eine Schauspielkarriere zu haben, die ein Erfolg wurde.

Trotz ihrer Interaktion mit Hepburn am Telefon sagte Jane, was sie an ihr "liebte", war, dass "sie die Aufgabe, eine Älteste zu sein, sehr ernst nahm". Jane gab zu, dass sie viel von Hepburn gelernt hatte, die "eine Größe an sich" hatte.

Werbung

Sie sprach hoch über ihre Lehren und enthüllte, dass Hepburn "absichtlich" war, sie zu erziehen und mit ihr zu "reden", zusätzlich dazu, ihr "Zeilenlesungen" zu geben, die sie "wunderbar" fand.

Jane erinnerte sich erneut daran, dass Hepburn sie nicht ausstehen konnte, und fügte hinzu, dass sie dem Schriftsteller Dominick Dunne einmal sagte, dass sie "keine Seele" habe.

Jane hat auch nach drei gescheiterten Ehen offen über ihre romantischen Beziehungen gesprochen. Die zweifache BAFTA-Preisträgerin heiratete 1965 zum ersten Mal den französischen Drehbuchautor Roger Vadim, aber das Paar ließ sich acht Jahre später im Jahr 1973 scheiden.

Werbung

Die dreifache Mutter gab sich zum zweiten Mal das Ja-Wort, als sie 1973 den Bund fürs Leben mit dem amerikanischen Politiker Tom Hayden schloss. Das Paar trennte sich jedoch nach fast zwanzig gemeinsamen Jahren im Jahr 1990.

Jane gab der Ehe eine weitere Chance, als sie 1991 zum dritten Mal das Eheversprechen mit dem Medieninhaber Ted Turner austauschte. Die Ehe des ehemaligen Paares dauerte ein Jahrzehnt, bevor sie sich 2001 trennten.

Werbung
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Frau zerschneidet das Abschlussballkleid ihrer Stieftochter - Vater hält seiner Tochter den Rücken frei und erteilt seiner Frau eine Lektion

11. März 2024

5 Geschichten von Menschen, die in schweren Zeiten obdachlos wurden

12. Mai 2024

3 Geschichten über dreckige Fremdgeher, deren Verrat auf höchst unerwartete Weise aufgedeckt wurde

05. April 2024

3 herzzerreißende Geschichten über verstorbene geliebte Menschen, die sich irgendwie als lebendig herausstellen

19. April 2024

3 Geschichten über schmutzige Betrüger, deren Verrat auf unerwartete Weise aufgedeckt wird

01. April 2024

Wie Christopher Reeve mit 71 Jahren hätte aussehen können, wenn er noch gelebt hätte und nicht verunglückt wäre - Fotos via KI

28. Juni 2024

3 Geschichten über Betrüger, die Karma erlebt haben

12. März 2024

Menschen haben sich über ihre abgesagten Hochzeiten geoutet, nachdem sie die Wahrheit über ihre anderen Hälften erfahren haben

12. März 2024

Ich habe herausgefunden, dass die Frau, in die ich mich verliebt habe, einen Ehemann hat - sie verfluchte mich nach dem, was ich getan habe

05. April 2024

Mein Verlobter hat die Hochzeit 2 Tage nach dem Heiratsantrag abgesagt, als ich herausfand, warum meine Familie zusammengebrochen ist

25. April 2024

8 prominente Frauen-Duos, die im gleichen Alter fotografiert wurden und doch Jahre auseinander zu liegen scheinen

03. Juni 2024

Ich habe meine Hochzeit abgesagt und meine Familie hat mich links und rechts verurteilt

28. März 2024

5 Geschichten, wie Menschen zu Detektiven werden mussten, um die schockierende Wahrheit über ihre Lieben zu erfahren

25. April 2024

Ich habe einen seltsamen Ring im Auto meines Mannes gefunden, der mein Leben auf den Kopf gestellt hat

25. März 2024