logo
Mädchen in ihrem Zimmer gebeugt. | Quelle: Shutterstock
Quelle: Mädchen in ihrem Zimmer gebeugt. | Quelle: Shutterstock

Millionär adoptiert armes Waisenmädchen, "Ich oder sie!", protestiert seine leibliche Tochter – Story des Tages

Ankita Gulati
16. Dez. 2022
17:00

Ein Millionär entdeckte, dass die Enkelin seiner verstorbenen Lehrerin keine Familie mehr hatte. Er nahm sie mit nach Hause und war schockiert, als seine leibliche Tochter das Mädchen ablehnte. Aber dann gingen sie zum Waisenhaus, und etwas Erstaunliches geschah.

Werbung

"Sie ist vor zwei Tagen gestorben. Die Ehemaligenvereinigung hat die Nachricht gesendet und alle morgen zur Beerdigung eingeladen. Ich dachte, du hättest die E-Mails vielleicht nicht gelesen", sagte Josh zu Anthony, der nicht glauben konnte, dass Frau Matthews gestorben war.

Sie war Mathematiklehrerin an der Schule und Fakultätsvertreterin des Robotikteams gewesen. Sie dachte, dass Anthony eines Tages groß herauskommen würde. Sie hatte recht. Er hatte jetzt ein unglaublich erfolgreiches Technologieunternehmen und verdiente ein beträchtliches Jahresgehalt.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Mensch. Danke, Josh. Ich werde da sein", antwortete Anthony seinem alten Kumpel aus dem Robotik-Team. Es wäre einfach, weil er nur etwa 40 Minuten von ihrer Heimatstadt entfernt wohnte. Die Freunde sprachen noch ein paar Minuten und legten auf. Anthony packte eine kleine Tasche für den Fall, dass er bei jemandem übernachten musste, aber er sagte seiner Frau, dass dies unwahrscheinlich sei. Das hoffte er zumindest…

"Das ist dein Zimmer? Wo sind all deine Spielsachen?", fragte Gina.

***

Das Denkmal war bittersüß, da sie in der Schule geliebt worden war, aber die Beerdigung war feierlich und ruhig. Anthony blieb in der Nähe seiner alten Freunde und dankte Frau Matthews in Gedanken für all ihre Ermutigung in diesen Jahren. Vor Jahren war das Robotik-Team nur ein paar Nerds mit Träumen, aber dank ihr war es jetzt ein preisgekröntes Team in der Schule. Darauf waren alle stolz.

Werbung

"Schau… das ist noch trauriger", murmelte Josh plötzlich und blickte zur Seite.

Anthony runzelte die Stirn, folgte seinem Blick und entdeckte ein kleines, schwarz gekleidetes Mädchen. "Wer ist er?"

"Frau Matthews Enkelin, Rosemary", kommentierte Josh, "sie hat jetzt niemanden."

"Was meinst du? Wäre sie nicht Charles' Tochter?", fragte Anthony verwirrt.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Er und seine Frau sind vor ein paar Jahren bei einem Autounfall gestorben", schüttelte Josh den Kopf, "Frau Matthews war ihre einzige Familie, die noch übrig war."

"Was wird mit ihr passieren?"

"Ich habe gehört, Frau Matthews Nachbarin hat sie vorübergehend aufgenommen, aber ich denke, sie wird bald ins System geschickt", sagte Josh stirnrunzelnd, "ich könnte mich aber auch irren."

"Mensch… ich kann nicht glauben, was ich alles verpasst habe", murmelte Anthony und fühlte sich schrecklich.

Josh zuckte mit den Schultern und klopfte Anthony auf die Schulter. "So ist das Leben, Alter."

Werbung

"Können wir gehen und fragen?"

"Sicher", antwortete sein Freund.

Sie näherten sich einer Frau, die neben dem kleinen Mädchen saß, und zogen sie beiseite. Sie bestätigte, dass sie Rosemary eine Zeit lang eingenommen hatte. Aber sie war älter als Frau Matthews und konnte kein Kind bekommen, also kam später an diesem Tag ein Sozialarbeiter, um sie irgendwohin zu bringen.

"Nein, das können wir nicht zulassen", lehnte Anthony ab.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Tony, Mensch. Das kannst du nicht genau diktieren", versuchte Josh ihn zu beruhigen.

"Nein, ich meine… das Pflegesystem", sagte Antony und klärte seinen Kopf, "es ist schrecklich. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich das arme Mädchen in diesem System verliert. Frau Matthews hat damals viel für uns getan. Wir sollten etwas unternehmen."

"Was?", fragte Josh verblüfft.

Am Ende trat Anthony vor und meldete sich freiwillig, um das Mädchen zu pflegen. Er erklärte der Sozialarbeiterin, dass er zu Hause eine Frau und eine Tochter habe, also wisse er alles darüber, wie man eine Familie sei. Er erzählte ihr von seinem Job und wie viel er verdiente, was mehr als genug war, um Rosemary viele Möglichkeiten zu geben.

Werbung

Die Sozialarbeiterin stimmte widerwillig zu, und sie würde bald eine Inspektion durchführen, aber es würde ein paar Tage dauern, da er weiter weg wohnte.

"Hey, Rosemary", näherte sich Anthony dem kleinen Mädchen und kniete sich auf ihre Augenhöhe. "Du kommst mit mir nach Hause. Ich habe eine Tochter, Gina, die es lieben wird, eine kleine Schwester zu haben, und wir haben ein riesiges Haus mit tonnenweise Spielzeug. Ich kann dir so viele Geschichten über deine Großmutter erzählen. Was hältst du davon?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Das kleine Mädchen sah ihn schüchtern an und nickte, obwohl er vermutete, dass es nicht begeistert war. "Armes Kind", dachte Anthony und bot ihr seine Hand an, die sie schüchtern ergriff.

***

"Wer ist das?", schrie Gina, als sie ihren Vater mit einem kleinen Mädchen im Schlepptau ins Haus kommen sah.

"Gina, mein Liebling. Das ist Rosemary. Sie wird von nun an bei uns wohnen", sagte Anthony lächelnd.

"Was? Warum?", runzelte Gina die Stirn und starrte Rosemary angewidert an.

"Weil sie uns braucht", ergänzte Anthony.

Werbung

"Nein!", sagte Gina, und Anthonys Frau Nicole kam herüber, um zu versuchen, die Situation zu beruhigen. Anthony hatte sie angerufen, und sie war sich über alles im Klaren. Aber sie hatten es ihrem Mädchen nicht gesagt.

"Gina, Süße. Du musst unserem Gast gegenüber gnädig sein", sagte Nicole lächelnd zu ihrer Tochter.

"NEIN! Ich oder sie! Entscheide dich! Du kannst kein anderes Kind hierher bringen!", schrie Gina, und Anthony sah die Tränen in ihren Augen, bevor sie in ihr Zimmer stürmte. Nicole warf ihm einen erschöpften Blick zu und eilte hinterher.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Aber Anthony drehte sich um und sah, wie Rosemary beschämt zu Boden blickte. "Mach dir keine Sorgen, Rosie. Sie kommt bald zu sich und ihr werdet die besten Schwestern sein", versicherte er ihr und das Mädchen nickte nur wortlos.

Danach taten er und Nicole alles, um die Mädchen dazu zu bringen, sich zu verbinden. Er kaufte ihnen Spielzeug, um sie gemeinsam zu benutzen, und Nicole arrangierte kreative Aktivitäten. Rosemary war brillant, höflich und die wenigen Male, die sie sich zu Wort meldete, äußerst süß. Aber Gina war wütend. Sie weigerte sich zu teilen, sah die ganze Zeit wütend aus und redete nicht viel mit Anthony.

***

Werbung

Eines Abends ließ Nicole sie auf dem Basteltisch malen, was sie wollten, und Rosemary sagte etwas Überraschendes.

"Was zeichnest du, Süße?", fragte Nicole das Waisenmädchen.

"Das ist mein Teddy. Ich vermisse ihn", antwortete sie und sogar Gina blickte auf die Zeichnung des Mädchens.

"Oh, wo ist er, Schatz?", ergänzte Nicole.

"Bei meiner Großmutter … glaube ich", antwortete Rosemary.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Anthony hatte im Wohnzimmer gesessen und das Gespräch mitgehört. Er ging zu ihnen. "Möchtest du ihn zurückbekommen, Rosie?"

Endlich hob das kleine Mädchen den Kopf und ihre leuchtenden Augen sagten ihm alles. "Können wir? Wirklich?"

"Ja, natürlich. Du, Gina und ich werden morgen einen Ausflug machen", versicherte Anthony und lächelte seine Tochter an. Er hatte sie eingeschlossen, weil er wusste, dass sie eifersüchtig sein würde, aber das könnte auch eine gute Lektion für sie sein.

***

"Das ist dein Haus?", fragte Gina und sah sich verwirrt um.

Werbung

Frau Matthews Haus sollte zum Verkauf angeboten werden, aber einige der Möbel waren derzeit mit Decken bedeckt. Es war auch klein. Es gab Flecken an der Wand, und einige Dinge waren heruntergekommen und kaputt. Gina war solche Häuser nicht gewohnt.

Anthony empfand so etwas wie Scham, als er entdeckte, dass seine Lieblingslehrerin in ihrem Alter so lebte und versuchte, ihre Enkelin großzuziehen. Er fühlte sich schrecklich, weil er sie vergessen und nicht nachgesehen hatte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Ja", antwortete Rosemary eifrig zu Gina, da dies das erste Mal war, dass das ältere Mädchen direkt mit ihr sprach. "Früher war es schön. Aber Oma ist jetzt weg."

"Okay, Rosie. Mal sehen, ob wir deinen Teddy finden können", schlug Anthony vor und sie gingen weiter ins Haus.

"Er ist hier. Er ist hier", sagte Rosemary von ihrem Zimmer aus, und sowohl Anthony als auch Gina kamen näher.

"Das ist dein Zimmer? Wo sind all deine Spielsachen?", fragte Gina, verwirrt über die Leere und den Mangel an Farbe. Ihr eigenes Zimmer zu Hause war rosa und lila, voller Poster, mit Tonnen von Spielzeug, Teddys, Gadgets und mehr. Ihre Freundinnen hatten auch ähnliche Häuser.

Werbung

Anthony wurde gerade in diesem Moment klar, dass Gina keine Ahnung hatte, dass andere Kinder nicht alle die gleichen Privilegien hatten wie sie. "Vielleicht hat sie Rosemary deshalb nicht angenommen. Sie weiß nicht, wie es ist, nichts zu haben", erkannte er und versprach, die Situation sofort zu korrigieren.

"Ich habe kein anderes Spielzeug. Ich habe nur einen Teddy. Aber er ist mein Liebling! Mein Vater hat ihn für mich besorgt, und Oma musste ihn einmal reparieren, weil der Arm abgerissen war. Ich habe geweint, aber sie hat ihn repariert", sagte Rosemary und drückte den Teddy an ihre Brust.

Gina sagte kein Wort.

Werbung

"Okay, Mädels. Lasst uns gehen", sagte Anthony und nahm sie mit, um Burger und Eiscreme zu holen, und machte sich auf den Rückweg zu ihrem Haus.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Er dachte daran, mit Nicole zu sprechen, um ihr zu erklären, was er über Gina herausgefunden hatte, aber überraschenderweise ergriff Gina Rosemarys Hand und zog sie in ihr Zimmer, sobald sie das Haus betraten.

Auch Nicole war geschockt und beide folgten den Mädchen langsam. In Ginas Zimmer sahen sie, wie ihre leibliche Tochter ein paar ihrer Spielsachen herausholte. "Du kannst diese Spielsachen auch haben. Wir können sie teilen", bot Gina an und Rosemary lächelte vorsichtig.

"Du kannst auch Teddy teilen", bot sie an und Gina nickte eifrig, als sie andere Sachen wie Barbies, ihr Tablet und mehr bekam.

Anthony lächelte seine Tochter an und sah, wie seine Frau emotional wurde. Sie gingen zurück ins Wohnzimmer und ließen sie allein.

Werbung

An diesem Tag wurden Gina und Rosemary echte Schwestern, obwohl Anthony und Nicole mehrere Jahre warten mussten, bevor sie die Enkelin von Frau Matthews offiziell adoptieren konnten. Trotzdem war ihre Familie ganz, was ohne diese Autoreise nicht passiert wäre.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Bringe deinen Kindern ihre Privilegien bei und wie sie wertschätzen können, was sie haben. Gina wusste nicht viel über die Welt und die Situation anderer Kinder. Deshalb protestierte sie, als Anthony ein kleines Mädchen nach Hause brachte. Aber sie lernte es, nachdem sie mehr über Rosemary erfahren hatte.
  • Tue, was du kannst, um den Bedürftigen zu helfen. Anthony sah ein kleines Mädchen ganz allein und trat vor, weil er die Mittel dazu hatte.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über eine Frau, die einen Waisenjungen adoptiert hat und Jahre später ein Millionär vor ihrer Haustür aufgetaucht ist.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Geschwister fliehen von zu Hause, um Mamas Grab zu besuchen, sie sehen später die Stiefmutter dort weinen – Story des Tages

28. September 2022

Junge besucht täglich eine einsame, alte Frau, um ihr im Haushalt zu helfen, und findet dort die Fotos seiner verstorbenen Mutter – Story des Tages

25. August 2022

Vater bemerkt, dass Tochter nach dem Unterricht Stunden in der Schulküche verbringt: er eilt zum Büro des Schulleiters – Story des Tages

23. August 2022

Unfruchtbare Frau findet nach 3 unglücklichen Ehen die wahre Liebe und erfährt, dass sie später Mutter von 2 Kindern wird – Story des Tages

05. Dezember 2022

Pastor sieht Mädchen mit riesigem Babybauch auf Bürgersteig schlafen und erkennt entfremdete 18-jährige Nichte – Story des Tages

12. Dezember 2022

Parkwärter hilft Mädchen nach Sturz vom Fahrrad nach Hause und sieht dort das gerahmte Foto seiner verstorbenen Ex-Frau - Story des Tages

04. Dezember 2022

Kleine Tochter verkauft ihr Spielzeug auf dem Flohmarkt, um ihrem Papa zu helfen, die Beerdigung von Mama zu bezahlen - Story des Tages

12. Oktober 2022

Geburtstagskind weint, als es erfährt, dass es einen begehrten Bruder haben wird, und wird ein Jahr später seine einzige Betreuerin – Story des Tages

26. November 2022

Arme Brüder helfen jahrelang einem behinderten alten Mann auf seinem Hof und finden zufällig etwas im Heu - Story des Tages

22. August 2022

Meine Tochter beschwert sich, dass ich überfürsorglich bin, bis sie ein Jahr später alleinerziehende Mutter von Zwillingen wird – Story des Tages

02. Dezember 2022

Busfahrer bemerkt, dass Junge an der letzten Haltestelle nicht ausstieg: "Kann ich die Nacht hier verbringen?", fragt der Junge - Story des Tages

21. August 2022

Mit 75 war ich mir sicher, dass ich meine frühere Schönheit verloren hatte, bis meine Enkelin mir half, mich wieder jung zu fühlen – Story des Tages

22. November 2022

Straßenjunge rettet Hund aus überfluteten Auto und bricht in Tränen aus, als er eine Woche später mit eigenem Zimmer belohnt wird – Story des Tages

03. November 2022

Klassenkameraden verbringen Tage und Nächte in der Nähe des Zimmer des einsamen Lehrers, der Direktor platzt am dritten Tag herein - Story des Tages

05. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited