logo
Zwei kleine Mädchen besuchen das Grab ihres Vaters | Quelle: Flickr/hlkljgk (CC BY-SA 2.0)
Quelle: Zwei kleine Mädchen besuchen das Grab ihres Vaters | Quelle: Flickr/hlkljgk (CC BY-SA 2.0)

Mädchen besuchen das Grab des Vaters, um ihre neuen Kleider zu "zeigen", wie er es verlangte; bemerken dort 2 Kisten mit ihren Namen – Story des Tages

Edita Mesic
27. Okt. 2022
11:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Um den letzten Wunsch ihres Vaters zu erfüllen, besuchen zwei kleine Mädchen an seinem Geburtstag sein Grab, um ihm ihre entzückenden Kleider zu zeigen. In der Nähe des Grabsteins finden sie zwei schön verpackte Schachteln mit ihren Namen, doch sie wissen nicht, was sie erwartet.

Isla, 6, und Madison, 8, vermissten ihren Vater Brian. Nachdem er in sein himmlisches Zuhause gegangen war, hatten sie abends weder Kekse und Eiscreme aus der Küche geklaut, sich zusammengetan, um ihre Mutter zu belästigen, noch waren sie einkaufen gegangen. Denn ohne Papa Brian machten diese Dinge keinen Spaß.

"Du verwöhnst diese Mädchen, Brian!", kritisierte Brians Frau Linda immer. "Warum verbündet ihr euch gegen mich? Ich weiß, dass du für deine kleinen Engel aus der Speisekammer stiehlst!"

"Nun, ich werde sie für den Rest meines Lebens verwöhnen!", sagte Brian mit einem breiten Grinsen. "Sie werden für mich immer an erster Stelle stehen, solange ich lebe! Es tut mir leid, Schatz, aber du hast jetzt Konkurrenz. Aber weißt du, ich verehre alle meine Mädchen – einschließlich dich", fügte er hinzu und umarme seine Frau.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

So war Brian. Er würde immer eine Situation ausgleichen. Er war der perfekte Familienmensch. Aber nach seinem Tod änderte sich etwas. Isla und Madison wurden sehr ruhig, und Linda hatte auch Schwierigkeiten, sich mit seinem Tod abzufinden.

Schließlich waren ihre letzten Erinnerungen an Brian nichts als schrecklich gewesen. Er starb vor ihren Augen, und sie konnte ihm nicht helfen. Krebs im vierten Stadium hatten die Ärzte Linda gesagt. Sie begannen die Behandlung richtig und versuchten ihr Bestes, für Brian, aber sie verloren den Kampf und die schreckliche Krankheit gewann.

Der Tod kann die mit Liebe aufgebauten Beziehungen nicht zerstören.

Brians Gesundheitszustand verschlechterte sich weiter und eines Morgens wachte er nicht mehr auf. Isla und Madison hatten in der Nacht zuvor neben ihm auf dem Krankenhausbett geschlafen. Er hatte Linda gebeten, die Mädchen an diesem Abend bei ihm zu lassen. Wahrscheinlich ahnte er, dass dies seine letzte Nacht mit seinen kleinen Töchtern war.

"Todeszeitpunkt: Dienstag, 4 Uhr ...", erklärten die Ärzte an diesem Morgen, nachdem Linda angerufen hatte, besorgt, weil Brian nicht an sein Handy ging. Die Ärzte hatten ihr einen entschuldigenden Blick zugeworfen, bevor sie Brians einst lächelndes Gesicht mit weißen Krankenhauslaken bedeckten. Er war weg und würde nicht zurückkommen. Linda war am Boden zerstört.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nach Brians Tod konnte Linda sich nicht zusammenreißen, egal, wie sehr sie es versuchte. Ihre Mädchen waren stärker gewesen als sie. Sie hatten zumindest an der Beerdigung teilgenommen. Linda konnte es nicht ertragen, ihn unter der Erde begraben zu sehen.

"An meinem Geburtstag möchte ich, dass meine kleinen Mädchen am schönsten aussehen. Ich bin gespannt, was sie tragen werden. Verspricht ihr, zu Papa zu kommen und mir eure wunderschönen Kleider zu zeigen, Mädchen? Papa wird an diesem Tag nicht bei euch sein, aber ihr musst mir versprechen, dass ihr euch sehr schick machen wird". Das waren die letzten Worte, die Brian gesagt hatte. Es war sein letzter Wunsch, dass seine Mädchen ihn an seinem Geburtstag besuchen.

Am Tag zuvor baten die Mädchen Linda, mit ihnen einkaufen zu gehen.

"Mami", sagte die kleine Isla, "Papa liebte mein rotes Kleid. Er hat mir eines zum Geburtstag geschenkt. Ich möchte ein rotes Kleid."

"Du kannst für mich auswählen, Mama", bot Madison an. "Ich möchte, dass es Papas Lieblingsfarbe ist."

"Ich … ich glaube nicht, dass ich die Zeit habe, Mädels", versuchte Linda, das Thema zu vermeiden. Sie trauerte immer noch um Brians Verlust. Sie war immer noch für einen Abschied nicht bereit.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Aber wir müssen Papa besuchen!", sagte Isla. "Er hat mich gebeten, an seinem Geburtstag etwas Schönes zu tragen. Er hat Madison auch gefragt."

Lindas Augen füllten sich mit Tränen. Sie war so von Trauer verzehrt, dass sie Brians Geburtstag vergessen hatte.

"Was hat er gefragt?", fragte Linda.

"Papa wollte uns an seinem Geburtstag in hübschen Kleidern sehen. Wir müssen ihn besuchen, Mami", sagte Isla. "Beeil dich! Wir müssen einkaufen gehen!"

"Wann hat er das gefragt?", fragte Linda. "Ich … ich wusste nicht …" Sie wusste nichts von Brians letztem Wunsch.

"In der Nacht, bevor er starb, Mama", enthüllte Madison. "Er hat unsere Hände gehalten und gesagt, er wolle uns an seinem Geburtstag in schönen Kleider sehen. Mama, ich denke, wir sollten das für ihn tun. Ich weiß, dass du sauer bist, aber bitte?" Sie bedeckte Lindas Ohren mit ihren Händen. "Ich weiß, dass du Papa vermisst, aber wir müssen das für Isla tun. Sie vermisst Papa sehr."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Madison war schon immer ein aufgewecktes Kind. Sie verstand Dinge, die Kinder in ihrem Alter nur schwer verstehen würden. Und schließlich überzeugte sie Linda, einkaufen zu gehen.

"Also gut", sagte Linda, "lasst uns euch die schönsten Kleider besorgen, Mädels, damit Papa weiß, was er verpasst, wenn er nicht bei uns ist! Er wird es bereuen, uns so verlassen zu haben!", sagte Linda und brach in Tränen aus und ihre Mädchen umarmten sie, um sie zu trösten.

"Papa will dich nicht traurig sehen, Mama. Ich weiß …" flüsterte Madison und tätschelte den Rücken ihrer Mutter.

Am nächsten Tag, an Brians Geburtstag, trugen die kleinen Mädchen ihre neuen Kleider und hielten sich an den Händen, als sie zu Brians Grab gingen. Linda ging hinter ihnen her.

Als sie vor Brians Grabstein standen, bemerkten die kleinen Mädchen zwei wunderschön verpackte Schachteln mit ihren Namen und einem kleinen Aufkleber darauf, der besagte, dass es von Brian war.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Mama!", rief Isla. Sie drehte sich zu Linda um und sagte: "Schau, Papa hat uns Geschenke geschickt! Er ist albern! Er weiß nicht, dass wir ihm an seinem Geburtstag Geschenke machen sollten", kicherte sie.

Madison warf Linda einen Blick zu, der deutlich machte, dass sie wusste, dass Brain ihnen das nicht geschickt haben konnte. Tote schicken keine Geschenke.

"Nun, vielleicht hat er seine Töchter vermisst. Macht weiter und öffnet die Schachteln Mädels", sagte Linda mit einem aufmunternden Lächeln.

Als die beiden Mädchen die Kartons auspackten, musste Linda ihre Tränen verbergen. Isla grinste vor Freude, während Madison zum ersten Mal seit Brians Tod weinte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

In jeder Schachtel befanden sich wunderschöne Schuhe und ein Brief von Brian.

"Schuhe!", zwitscherte Isla. "Sie sind so hübsch, Mami! Meine Lieblingsfarbe ... pink!"

In dem Brief stand:

"Meine hübschen Mädchen,

einige Engel hier im Himmel sind überrascht zu sehen, wie hübsch Mädchen sein können! Sie sagen, ihr seit die schönsten Mädchen, die Gott je erschaffen hat. Papa kann sehen, wie schön ihr in euren Kleidern aussieht. Aber ich wollte, dass meine Mädchen noch hübscher aussehen, also habe ich diese Schuhe für euch gekauft. Ich hoffe, sie gefallen euch."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

"Papa ist nicht in eurer Nähe, aber er ist immer in euren Herzen da. Ich weiß, dass meine Mädchen keine Kekse und kein Eis mehr essen. Sagt es Mami nicht, aber ich weiß, dass sie die Speisekammer mit riesigen Keks-Schachteln aufgefüllt hat. Ich habe sie dabei gesehen. Wenn ihr mich das nächste Mal besucht, möchte ich Geschichten darüber hören, wie ihr sie erfolgreich hinter Mamas Rücken gestohlen habt. Nur weil Papa nicht da ist, heißt das nicht, dass wir Mami nicht belästigen! Ich möchte, dass ihr Mädchen jeden Tag glücklich seid und lächelt. Es muss nicht immer gut sein. Ich bin mir sicher, dass sogar Mama das nicht mag.

Und danke, dass ihr mich besucht und mir alles Gute zum Geburtstag wünscht, Mädels. Papa liebt und vermisst euch.

Ich sende viel Liebe an meine lieben Mädchen,

Brian."

"Ähm ... das ist zu viel für mich zum Lesen!", beschwerte sich Isla. "Madison, was hat Papa geschrieben?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Madison umarmte Isla fest. "Er sagte, er sei glücklich, dort, wo er jetzt ist, Isla, und er möchte, dass wir auch glücklich sind. Er vermisst uns. Danke für alles, Mama", fügte sie hinzu, obwohl sie wusste, dass die Geschenke von ihr waren. "Wir wissen es zu schätzen, dass du uns hierher gebracht hast."

Linda lächelte und flüsterte: "Ich liebe euch beide", dankte ihren Mädchen dafür, dass sie ihr halfen, aus der Trauer herauszukommen, und ihr die Kraft haben, Brians Grab zu besuchen.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Der Tod kann die mit Liebe aufgebauten Beziehungen nicht zerstören. Brian ist weit weg von seiner Familie im Himmel, aber er ist immer in ihren Herzen präsent.
  • Mütter stellen ihre Kinder immer an die erste Stelle. Während Linda noch nicht bereit war, Brian zu besuchen, fasste sie den Mut dazu, nachdem sie gesehen hatte, wie sehr ihre Mädchen ihren Vater besuchen wollten.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese über eine Weise gefallen, dass jede Woche das Grab ihrer Mutter besuchte und dort eines Tages das Ebenbild ihrer Mutter traf.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Geschwister fliehen von zu Hause, um Mamas Grab zu besuchen, sie sehen später die Stiefmutter dort weinen – Story des Tages

28. September 2022

Jeden Tag rennt ein Mädchen vor der Stiefmutter davon, um das Grab ihres Vaters zu besuchen und findet dort eine Nachricht von ihm - Story des Tages

21. August 2022

Mutter von 5 ernährt 3 einsame Jungen, die sie gefunden hat: “Bist du jetzt unsere Mama?”, fragen sie sie – Story des Tages

24. September 2022

Mädchen glaubt, verstorbene Zwillingsschwester fühlt sich einsam, nimmt ihr Lieblingsspielzeug zum Grab und findet dort einen Brief – Story des Tages

07. Oktober 2022

Alte Frau feiert 82 Geburtstag allein auf der Straße, nachdem ihre Kinder erfahren haben, dass sie Hausmeisterin ist - Story des Tages

15. August 2022

Kleiner Junge bringt Baby in Tragebettchen nach Hause: “Mama, ich habe sie allein im Park gefunden” – Story des Tages

27. September 2022

Frau sieht kleines Mädchen allein Autobahn überqueren, "Ich suche meine Eltern", sagt sie – Story des Tages

26. August 2022

Armer Sohn putzt Haus, während die geschiedene Mama Tag und Nacht arbeitet, und findet einen Tresor, von dem sie nie etwas wusste - Story des Tages

17. September 2022

Arme neugeborene Drillinge werden allein gelassen, an ihrem 18. Geburtstag taucht Mama zum ersten Mal auf - Story des Tages

30. September 2022

Kinder, die in einem anderen Bundesland leben, kommen zu Omas Geburtstag, obwohl ihr Vater sich weigert, sie zu besuchen - Story des Tages

23. Juli 2022

Mutter, die sich nur ein Gericht leistet, um es mit ihren 3 Kindern zu teilen, weint im Café, bis eine Fremde vortritt – Story des Tages

06. Juli 2022

Kinder statten Mutter an ihrem 65. Geburtstag einen Besuch ab und erfahren, dass sie seit 3 Jahren nicht mehr in demselben Haus lebt – Story des Tages

16. September 2022

Oma täuscht eigenen Tod vor, um Kinder zu testen, eines von ihnen bekommt das ganze Erbe – Story des Tages

25. Oktober 2022

Junge kümmert sich um Mädchen, dessen Militärvater weg ist, findet einmal eine Menge Soldaten vor seinem Haus – Story des Tages

06. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited