logo
Mann trägt ein Kind | Quelle: Flickr / Simóca & Annus (Public Domain)
Quelle: Mann trägt ein Kind | Quelle: Flickr / Simóca & Annus (Public Domain)

Obdachloser geht auf der Suche nach Eltern eines verlorenen Mädchens von Tür zu Tür und erhält als Belohnung zweite Chance im Leben - Story des Tages

Maren Zimmermann
09. Okt. 2022
14:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein obdachloser Mann trifft auf der Straße auf ein verlorenes, weinendes kleines Mädchen und will ihr helfen. Er geht von Tür zu Tür und sucht nach ihren Eltern, aber als alle seine Versuche scheitern, geht er ein großes Risiko ein, das ihm eine zweite Chance im Leben einbringt.

Manchmal gibt uns das Leben eine zweite Chance, oder sogar zwei, und es kommt darauf an, was man aus diesen zweiten Chancen macht. Die Geschichte eines Obdachlosen ist der Beweis dafür, dass diese zweiten Chancen die Kraft und die Magie haben, schlechte Tage in gute Tage zu verwandeln.

Jonathan lebte auf der Straße, nachdem er vor 15 Jahren sein einziges Zuhause bei einer Flutkatastrophe verloren hatte. Er hatte den Glauben an das Leben verloren, geschweige denn die Fähigkeit, von einer zweiten Chance zu träumen, um seine Lebensbedingungen zu verbessern.

Eines Tages floh er vor der Polizei und einer wütenden Menschenmenge, nachdem er verzweifelt eine Frucht aus einem Laden gestohlen hatte. Jonathan versteckte sich hinter einer Mauer und wurde von einem kleinen Mädchen angezogen, das allein mitten auf der Straße stand. Sie schien verloren und weinte...

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Jonathan beschloss zunächst, sie zu ignorieren. Aber das Mädchen wimmerte, und er konnte nicht einfach weggehen. Er nahm den Mut zusammen, steckte das Obst in seine Manteltasche und ging auf sie zu.

"Hey, du... Was machst du alleine hier draußen? Wo ist deine Mutter?"

Jonathan schaute sich um, um sicherzugehen, dass ihn niemand beobachtete. Er hatte bereits einen schwierigen Tag hinter sich, weil die Polizei nach ihm suchte und er hatte Angst.

Das Mädchen war verängstigt. Sie rieb sich die Augen und sagte: "Ich will zu Mama und Papa. Bitte bring mich nach Hause..."

"Mmmm...Wie bist du hierher gekommen? Und wie heißt du?", fragte Jonathan und sah besorgt aus.

"Mein Name ist Ashley. Ich habe mit meiner Katze gespielt. Sie ist weggelaufen und ich bin ihr nachgelaufen. Ich habe mich umgedreht, um nach Hause zu gehen, aber ich weiß den Weg nicht mehr."

Jonathan erlebte, wie Wunder wirklich aussehen, als zwei Fremde mit einer lebensverändernden Nachricht zu ihm kamen.

Jonathan sah sich um und bemerkte, dass sie an einer Kreuzung standen. Es gab noch drei andere Straßen und Ashley konnte sich nicht erinnern, welche Straße zu ihrer Nachbarschaft führte.

Er konnte das Mädchen nicht so allein lassen und gleichzeitig wollte er sie nicht zur Polizeiwache bringen, denn das würde ihn noch mehr in Schwierigkeiten bringen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nach kurzem Überlegen beschloss Jonathan, dem Mädchen selbst zu helfen. Er ging mit ihr von Tür zu Tür in den verschiedenen Stadtteilen und suchte nach ihren Eltern. Aber das war gar nicht so einfach.

Die Zeit wurde knapp, und Jonathan musste Ashleys Eltern vor Sonnenuntergang finden. Er klopfte an jede Tür, wurde aber abgewiesen. Er erkannte, dass das Mädchen hungrig sein würde und gab ihr das Obst, das er am Morgen gestohlen hatte. Das war alles, was er zum Abendessen gehabt hatte.

Das Wetter wurde langsam ungemütlich, also zog er seinen Mantel aus und legte ihn ihr um, damit sie warm blieb. Jonathan tat alles, was er konnte, um ihre Eltern zu finden, aber er hatte keinen Erfolg.

Das Mädchen begann wieder zu weinen, und Jonathan sah hilflos aus. Er konnte es sich nicht leisten, das Kind die Nacht mit ihm auf der Straße verbringen zu lassen, also traf er eine schwere Entscheidung. Obwohl er wusste, dass er wegen Diebstahls verhaftet werden würde, machte er sich mit dem Mädchen auf den Weg zur örtlichen Polizeistation und bat um Hilfe bei der Suche nach ihren Eltern.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

"Nehmt ihn fest!", befahl der Polizeichef. Jonathan wurde hinter Gitter gebracht, aber er machte sich nur Sorgen um Ashley.

"Sir, bitte helfen Sie ihr, ihre Eltern zu finden", flehte er.

Die Beamten befragten Ashley über ihren Aufenthaltsort. Sie überprüften, ob es eine Vermisstenmeldung gab, fanden aber keine. Später erhielten sie einen Anruf von einem anderen Polizeirevier in derselben Stadt, das ein Paar wegen eines vermissten Kindes gemeldet hatte.

"Heißt das Mädchen Ashley, Officer?", fragte der Inspektor den anderen Polizisten.

"Ja, ihr Name ist Ashley und sie ist fünf Jahre alt", antwortete der Polizist.

Das Mädchen wurde sofort zu ihren Eltern gebracht, und Jonathan seufzte im Gefängnis erleichtert auf. Er war froh, dass Ashley endlich gesund und munter nach Hause gekommen war.

Er rechnete mit einer langen Gefängnisstrafe wegen Diebstahls. Doch am nächsten Tag erlebte er, wie Wunder wirklich aussahen, als zwei Fremde mit einer lebensverändernden Nachricht zu ihm kamen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Hallo, Inspektor ... Ich bin Alex", sagte ein reich gekleideter Mann. "Ich bin hier, um die Kaution für diesen Mann zu bezahlen."

Jonathan traute seinen Augen nicht, als Alex auf ihn zeigte...

"Wir haben die Strafe vor Gericht bezahlt. Hier sind die Papiere. Bitte übergeben Sie ihn uns", fügte er hinzu.

Wenige Augenblicke später wurde Jonathan herausgebracht. Er verstand nicht, was vor sich ging, bis das Paar eine Belohnung aussetzte, die sein Leben auf den Kopf stellen und all sein Elend vertreiben würde.

"Hallo, ich bin Alex, Ashleys Vater, und das ist meine Frau Samantha."

"Jonathan..."

"Meine Tochter hat mir gestern Abend von Ihnen erzählt. Ich bin Ihnen sehr dankbar, dass Sie ihr gestern geholfen haben. Wir können uns nicht vorstellen, was mit ihr passiert wäre, wenn Sie sie nicht gefunden hätten. Vielen Dank!", sagte Samantha.

Jonathan war überwältigt von ihrer Dankbarkeit. Er bedankte sich bei ihnen für die Kaution, als sich eine weitere Überraschung auftat.

"Wir haben einen kleinen Außenbereich, den wir dir vermieten wollen. Du kannst dort kostenlos wohnen", bot Alex an und rührte Jonathan zu Tränen der Freude.

"Oh mein Gott ... wirklich?", rief er.

"Ja, ich weiß, das ist nichts im Vergleich zu deiner Hilfe. Aber bitte nimm sie an."

Als wäre das nicht genug, bot Alex Jonathan auch noch einen Job als Wachmann mit einem anständigen Gehalt an.

"Ich danke euch so sehr! Ich weiß nicht, wie ich mich bei euch für eure Freundlichkeit bedanken kann", schluchzte Jonathan.

"Du musst uns nichts zurückzahlen! Du hast es dir durch dein schnelles Denken und deine Hilfsbereitschaft verdient", sagte Samantha.

Jonathan nahm das Angebot freudig an und zog bei der netten Familie ein. An diesem Tag kehrte seine Hoffnung zurück und er begann, an Wunder zu glauben. Jonathan, ein Obdachloser, der früher sein Schicksal verflucht hatte, bekam dank seiner Freundlichkeit und Selbstlosigkeit eine zweite Chance im Leben, die ihn mit besseren Tagen und einem Zuhause belohnte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?
  • Ein kleiner Akt des Mitgefühls kann sich verzehnfachen. Obwohl er wusste, dass er wegen eines Bagatelldiebstahls verhaftet werden würde, brachte Jonathan Ashley zur Polizeiwache, um ihr zu helfen, ihre Eltern zu finden. Seine Freundlichkeit und sein selbstloser Gedanke wurden am nächsten Tag belohnt, als die Eltern des Mädchens ihn auf Kaution aus dem Gefängnis holten und ihm eine Unterkunft und einen Job anboten.
  • Nette Menschen haben eine zweite Chance im Leben verdient. Jonathan war mehrere Jahre lang obdachlos und hat nie an Wunder oder zweite Chancen geglaubt. Aber er wurde unerwartet dafür belohnt, dass er freundlich zu einem verlorenen kleinen Mädchen war und ihr half, ihre Eltern zu finden.

Ein Obdachloser hilft eines Tages einer blinden alten Dame über die Straße, nur um zu erfahren, dass sie ihn zu seinem neuen Auto führt. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Eine Frau schenkt einem Obdachlosen eine Decke, im Gegenzug schenkt er ihr einen Stapel Papiere, die ihm am Herzen liegen - Story des Tages

21. Juli 2022

Junge trägt behinderten Freund auf dem Rücken nach Hause, die Rechnungen seiner Oma werden als Belohnung vollständig bezahlt – Story des Tages

24. September 2022

Armer Mann adoptiert alte Frau und macht sie zu einem Teil seiner Familie, ihre 10 Kinder tauchen nach ihrem Tod auf - Story des Tages

11. September 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Kleiner Junge geht von Tür zu Tür und bettelt um Geld, um Essen für die kranke Mutter zu kaufen; eine Frau folgt ihm – Story des Tages

07. September 2022

Armes Mädchen tröstet reichen Jungen, dessen Vater im Koma liegt, 19 Jahre später kommt sie zu ihm und bittet um Hilfe - Story des Tages

03. September 2022

Junge gibt sein ganzes Geld aus, um einen Song für Omas Geburtstag aufzunehmen, Produzent tritt auf ihrer Party auf - Story des Tages

02. September 2022

Oma opfert Ersparnisse, um dem Enkel den besten Tag seines Lebens zu schenken, und sieht ihn erst nach 15 Jahren wieder - Story des Tages

20. August 2022

Kassierer verweist reiche Frau wegen 11 Euro und Putzfrau packt ihn am Kragen - Story des Tages

26. Juni 2022

Frau sieht kleines Mädchen allein Autobahn überqueren, "Ich suche meine Eltern", sagt sie – Story des Tages

26. August 2022

Die Polizei kommt nach dem Anruf eines alten Mannes und findet ihn bewusstlos und hungrig im verschlossenen Keller - Story des Tages

02. Oktober 2022

Weinender Soldat ist spät für den Flug dran, Personal ist anspannt, als die Stimme sagt: “Lass ihn nicht ins Flugzeug steigen!” – Story des Tages

06. Juni 2022

Mädchen teilt Geburtstagstorte mit Obdachlosem; am nächsten Tag kehrt er mit drei Kerlen zurück, um ihr zu danken – Story des Tages

06. September 2022

Verwaister Mann adoptiert neugeborenes Mädchen und findet heraus, dass sie seine leibliche Schwester ist – Story des Tages

04. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited