logo
Behandschuhte Hand, die ein Fläschchen mit der Aufschrift "DNA-Test" auf dem Etikett hält. | Quelle: Shutterstock
Behandschuhte Hand, die ein Fläschchen mit der Aufschrift "DNA-Test" auf dem Etikett hält. | Quelle: Shutterstock

Meine Schwiegermutter beschuldigt mich, ihren Sohn betrogen zu haben, DNA-Test sagt, dass sie die Betrügerin ist – Story des Tages

Ankita Gulati
06. Okt. 2022
16:40

Die Schwiegermutter einer Frau beschuldigte sie des Betrugs und sagte, ihr Mann könne nicht der Vater des Kindes sein. Ein DNA-Test bewies ihr das Gegenteil, enthüllte aber auch die erstaunlichste Wahrheit, die niemand erwartet hatte.

Werbung

“Du bist eine H-”, starrte meine Schwiegermutter Georgia höhnisch an. Aber mein Mann Hans unterbrach sie, bevor sie die Beleidigung herausbringen konnte.

"Mutter! So wirst du nicht mit meiner Frau sprechen. Entschuldige dich sofort!", fragte er nach der großen Szene, die seine Mutter verursacht hatte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Georgia und mein Schwiegervater Manny waren gekommen, um unser Kind zum ersten Mal seit seiner Geburt im Krankenhaus zu treffen. Auf der Entbindungsstation hatten sie nur einen flüchtigen Blick auf ihn geworfen, aber wir baten unsere ganze Familie, uns zu dritt Zeit zu geben, uns mit dieser neuen, schönen Realität zu verbinden und uns daran zu gewöhnen.

Aber ein Monat verging und wir luden Leute ein. Es war endlich Zeit für Georgia und Manny zu kommen, und obwohl sie sich im Krankenhaus benommen hatten, hatte ich Angst davor. Meine Schwiegermutter mochte mich nie besonders und mich zu kritisieren war anscheinend ihr liebstes Hobby.

Werbung

"Moment mal, Hans' Blutgruppe ist B+? Wieso habe ich das nie gewusst?", fragte er und sah sowohl ihren Sohn als auch seine Frau an.

Ich konnte sie jedoch nicht davon abhalten, zu kommen, vor allem, weil andere bereits Bilder mit meinem Baby in den sozialen Medien hochgeladen hatten. Deshalb lud Hans sie ein, und es sollte ein toller Abend werden.

Ich wusste, dass etwas seltsam war, sobald sie zur Tür hereinkam. Ich versuchte höflich zu sein und bot ihr etwas Zeit mit Hans Jr. an, aber die Dinge entwirrten sich schnell, als Georgia sich weigerte, es zu tun.

Sie schüttelte den Kopf und platzte heraus: “Ich wusste es. Ich wusste es! Ich wusste es! Ich wusste es!”

“Was wusstest du, Mama? Was ist los?”, fragte Hans verwirrt. Er warf mir einen Seitenblick zu, als hätte ich die Antworten, aber ich war genauso fassungslos von ihrem Ausbruch.

“Das Baby ist nicht mein Enkel! Hans, hör mir zu. Du bist nicht der Vater! Barbara betrügt dich eindeutig! Schaue ihn an! Seine Nase ist völlig anders und seine Hautfarbe ist nicht wie unsere Familie!”, fuhr Georgia fort und ich konnte mein Pokerface nicht mehr bewahren.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Verzeihung?", fragte ich beleidigt.

“Mutter! Das ist absurd! Du musst nicht Recht haben, so eine Anschuldigung zu erheben. Barbara hat mich nie betrogen, und ich weiß, dass dieses Baby mein Sohn ist. 100%”, verteidigte Hans mich, aber seine Mutter war rot im Gesicht, und ihre Schauspielerei wurde immer schlimmer.

Sie fing an, mich zu beleidigen, aber mein Mann unterbrach sie und bat sie, sich noch einmal zu entschuldigen. Da kam mein Schwiegervater ins Spiel. Sie beruhigte sich und ließ ihren Mann sprechen.

“Hans, hör auf deine Mutter. Sie hat eine gewisse Intuition für diese Dinge”, schlug Manny ruhig vor. Ich schüttelte nur den Kopf über den Mann. Er und ich hatten nie Probleme, hauptsächlich weil er ruhig war. Aber ich wusste genau, dass er der Ermöglicher seiner Frau war. Ich war mir nicht sicher, ob er wirklich glaubte, dass ich fremdging, oder ob er nur mitspielte.

“Papa! Wie kannst du das sagen? In unserem Haus? Direkt vor meiner Frau?”, fragte Hans und ich erkannte den Schmerz in seiner Stimme. Er wollte, dass dieser Moment etwas Besonderes war, aber sie hatten ihn mit diesen Anschuldigungen ruiniert.

Manny hob die Hände. “Hier gibt es eine einfache Lösung. Sie können einen DNA-Test machen lassen, und wir werden die Wahrheit sehen”, fuhr er fort und schüttelte den Kopf, als wäre es die einfachste Option der Welt. Ich konnte es immer noch nicht glauben, aber ich war sprachlos.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Nein!"

"DU BEKOMMST DIESEN TEST SOFORT!", platzte seine Mutter heraus, nachdem sie nur ein paar Minuten still gewesen war, und ich zuckte zusammen.

“Das war's. Verschwinde aus meinem Haus. Wenn du deinen Enkel nicht treffen willst, ist das in Ordnung für mich”, sagte ich ihnen und brachte mein Kind ins Kinderzimmer.

Ich hörte noch mehr Geschrei, aber mein Mann brachte sie schließlich dazu, zu gehen. Als das Baby eingeschlafen war, ging ich ins Wohnzimmer und wir unterhielten uns eine Weile. Wir waren uns einig, dass wir den Kontakt zu ihnen so gering wie möglich halten würden, bis sie sich entschuldigten.

Leider überzeugte meine Schwiegermutter ihren Teil der Familie, dass ich betrogen hatte und dass das Baby nicht von Hans war. Wir bekamen Nachrichten von allen. Einige forderten einen DNA-Test und andere beleidigten mich. Leute, die ich nicht einmal getroffen hatte, taten dies.

Werbung

Ich bin schließlich zusammengebrochen. Ich konnte es nicht mehr ertragen. Ich sah auch den Schmerz in den Augen meines Mannes jedes Mal, wenn er eine Benachrichtigung auf meinem Handy hörte. “Lass es uns tun. Lass uns den DNA-Test machen und sie alle ein für alle Mal zum Schweigen bringen”, sagte ich ihm, und wir taten es.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Es überrascht nicht, dass Hans offensichtlich der Vater war, aber wir mussten die Schwiegereltern noch einmal zu uns nach Hause einladen, um ihnen die Ergebnisse zu geben.

"Das kann manipuliert werden. Was hast du getan?", verspottete Georgia mich, nachdem sie die Ergebnisse an ihren Mann weitergegeben hatte.

“Ich habe nichts getan. Hans hat das Baby alleine zum Testen gebracht. Ich war überhaupt nicht da”, seufzte ich.

Werbung

“Mama, da ist der Test, den du wolltest. Ich bin der Vater. Würdest du jetzt damit aufhören und einfach dein erstes Enkelkind genießen?”, flehte mein Mann an, und obwohl er versuchte, es zu verbergen, wusste ich, wie sehr er gelitten hatte. Ich hasste sie dafür, aber um seinetwillen würde ich höflich sein.

“Gut”, sagte sie, hielt aber ihre Arme verschränkt und blickte nicht zu ihrem Enkel, der auf dem Kinderbett im Wohnzimmer lag, das wir gekauft hatten. Hans ließ den Kopf sinken, und ich klopfte ihm auf den Rücken.

Aber Manny meldete sich schließlich zu Wort, nachdem er die Ergebnisse eine Weile in Ruhe betrachtet hatte. "Moment mal, Hans' Blutgruppe ist B+? Wieso habe ich das nie gewusst?", fragte er und sah sowohl ihren Sohn als auch seine Frau an.

Hans zuckte mit den Schultern. "Ich weiß nicht."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

“Vielleicht hast du es vergessen oder ein medizinisches Ergebnis gesehen, das diese Informationen hinzugefügt hat”, schlug ich vor, aber Manny konzentrierte sich jetzt ganz auf seine Frau.

Meine Schwiegermutter war wieder ruhig, aber ihr Grinsen war weggewischt. Sie war nervös. Es war subtil. Aber ich konnte es sagen.

"Georgia, warum ist unser Sohn B+?", fragte er sie ruhig. Hans und ich starrten uns verwirrt an.

"Was ist jetzt los? Was spielt meine Blutgruppe für eine Rolle?", fragte er seine Eltern, die sich weigerten, ihn anzuerkennen.

Schließlich sagte Manny etwas; Seine Augen wanderten nie vom Gesicht seiner Frau. “Weil sowohl deine Mutter als auch ich O+ sind. Logischerweise kannst du nicht B+ sein, aber hier”, schlug er mit einer Hand auf die DNA-Ergebnisse, “steht da, dass du es bist. Also frage ich deine Mutter. Georgia, was heißt das?”

Mir klappte die Kinnlade so tief herunter, dass ich dachte, ich hätte mir einen Muskel gezerrt. Ich habe mir dieses Szenario in einer Million Jahren nie vorgestellt. Mein Blick wanderte zu Georgia, die ihren Mann ruhig ansah und sich nervös die Lippen befeuchtete. Sie rang auch ihre Hände. Schließlich brach sie den Augenkontakt mit ihm ab, schloss die Augen und gestand.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Hans war nicht Mannys leiblicher Sohn. Sie hatte während ihrer Ehe mit einem Freund der Familie fremdgegangen. Und schließlich machte alles Sinn.

“Deshalb hast du mich beschuldigt, richtig? Du hast geplant. Du dachtest, ich wäre genauso schlecht wie du”, sagte ich und zog eine Augenbraue hoch. Ich fühlte die Hand meines Mannes auf meinem Arm. Mein Kommentar war ein wenig hart und fügte der Wunde Salz hinzu. Aber ich war so wütend. Ich konnte es nicht bändigen.

Georgia fing an zu schluchzen und verfiel in ihr typisches Schauspiel, bis Manny aufstand und hinausging. Sie folgte ihm, und wir ließen sie in Ruhe. Sie hatten viele Probleme zu bewältigen, und wer wollte sich schon einmischen?

Werbung

"Geht es dir gut?", fragte ich meinen Mann und umarmte ihn von hinten.

“Ich denke schon. Nun, ich weiß nicht, wie Papa und ich damit umgehen werden, aber zumindest müssen wir uns keine Gedanken über unsere Fragen bezüglich unseres Sohnes machen”, antwortete er, ruhiger als ich erwartet hatte.

"Trotzdem ist es eine Menge zu verarbeiten."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

“Ja, aber egal. Uns wird es gut gehen, und du und unser Baby sind jetzt alles, was zählt”, fügte Hans hinzu, drehte sich um und legte seine Arme um mich. Ich lehnte meinen Kopf an seine Brust und nahm einfach alles auf.

Wenn du dich über meine Schwiegereltern wunderst? Nun, sie ließen sich scheiden, und der Rest der Familie fand heraus, warum. Es war eine kolossale Katastrophe. Um die Sache noch schlimmer zu machen, fing Georgia an, mit ihrem Affärenpartner – Hans’ leiblichem Vater – auszugehen und versuchte, ihn uns vorzustellen. Offenbar hatten sie jahrelang Kontakt gehalten, und er wusste, dass er Hans' Vater war. Verrückt, oder?

Werbung

Aber mein Mann stellte das sofort ab. Wir beschlossen, den Kontakt mit ihr danach endgültig abzubrechen. Manny war sein Vater. Kein anderer. Auch wenn er seine hysterische Frau lange Zeit berechtigt hatte, war er mit ihr fertig und entschuldigte sich bei uns dafür, dass wir den DNA-Test überhaupt vorgeschlagen hatten. Bei uns war alles gut. Zumindest für den Moment.

Man weiß nie, was in einer Familie passieren kann.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Mach keine Anschuldigungen, wenn du keine Beweise dafür hast. Georgia beschuldigte Barbara des Betrugs, aber die Dinge wandten sich gegen sie, als sie einen DNA-Test durchführten. Sie hatte ihre eigenen Unsicherheiten auf ihre Schwiegertochter projiziert, und ihre Ehe war für immer zerstört.
  • Erweiterte Familie kann schwierig sein, und du musst wissen, wie du den Kontakt verringern oder abbrechen kannst. Es ist nicht einfach, das Gespräch mit einem Familienmitglied zu beenden, aber deine geistige und emotionale Gesundheit ist wichtiger. Barbara und Hans taten das Richtige, um seine Mutter aus ihrem Leben zu streichen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese Geschichte über einen verwaisten Mann gefallen, der ein neugeborenes Mädchen adoptiert und herausfindet, dass sie seine leibliche Schwester ist.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Nach jahrelanger Suche findet eine Frau ihren Vater im Pflegeheim, in dem sie arbeitet - Story des Tages

06. November 2023

Vater erfährt, dass seine Zwillingssöhne in Wahrheit seine Brüder sind - Story des Tages

10. Juli 2023

Mama hat mich rausgeschmissen, als ich 18 wurde. Jetzt bittet sie darum, mit mir zu leben, anstatt in ein Pflegeheim zu ziehen - Meine Story

28. Oktober 2023

Frau erfährt, dass der Junge, den sie 27 Jahre lang aufgezogen hat, nicht ihr Sohn ist - Story des Tages

01. November 2023

Ich weinte, als ich mein neugeborenes Baby zum ersten Mal sah, weil ich es nicht mit nach Hause nehmen konnte - Meine Story

04. November 2023

Ich verfolgte meinen Sohn, nachdem ich Zigaretten in seinem Schreibtisch gefunden hatte, und es stellte sich heraus, dass er ein Gangmitglied ist - Story des Tages

07. November 2023

Ich sah einen armen Mann, der meiner Tochter das Fahrradfahren beibrachte, einen Monat später verließ ich für ihn meinen reichen Mann - Story des Tages

03. August 2023

Frau bringt Spielzeug ins Pflegeheim und trifft auf Jungen, der das Ebenbild ihres verstorbenen Mannes ist - Story des Tages

25. Oktober 2023

Mein wunderbarer zukünftiger Sohn erschien in meinem Schlafzimmer am Tag nachdem ich erfahren hatte, dass ich unfruchtbar bin - Story des Tages

21. September 2023

Ich habe trotz der Warnung meiner Freunde ein Mädchen mit Parkinson geheiratet. Jetzt feiern wir 40 Jahre mit 14 Enkelkindern - Meine Story

26. Oktober 2023

Mama ist sicher, dass sie ihren Sohn vor einem Jahr begraben hat und findet ihn an einer verlassenen Tankstelle vor - Story des Tages

12. September 2023

Reiche Frau verfolgt kleinen Jungen, der jeden Tag Essensreste aus ihrer Mülltonne holt - Story des Tages

30. Juli 2023

Einen Monat bevor sie Millionärin wurde, durchwühlte die arme Frau den Müll - Story des Tages

16. September 2023

Mann bringt Frau nach Hause, ihr Ehemann und ihre Brüder kommen ein paar Tage später zu ihm - Story des Tages

30. Oktober 2023