logo
Frau mit kaputtem Regenschirm im Regen | Quelle: Shutterstock
Quelle: Frau mit kaputtem Regenschirm im Regen | Quelle: Shutterstock

Alleinerziehende Mutter läuft ein Jahr lang 3 Stunden zur Arbeit, eines Tages findet sie neues Auto mit Schlüsseln an ihrem Fenster – Story des Tages

Ankita Gulati
28. Sept. 2022
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Madison arbeitete hart in einem Steakhaus, um für ihre beiden Kinder zu sorgen, aber sie musste jeden Tag drei Stunden laufen, um dorthin zu gelangen, da die Busse nicht in der Nähe ihres Hauses fuhren. Eines Tages erschien jedoch ein nagelneues Auto zusammen mit seinen Schlüsseln an ihrem Fenster. Madison hatte keine Ahnung warum, bis sie an diesem Tag zur Arbeit kam.

“Ich kann immer noch nicht glauben, dass du jeden Tag so viel läufst. Wenigstens wirst du in absoluter Form sein”, sagte Madisons Kollege Alex in ihrer Pause. Sie waren vor dem Steakhaus, in dem sie arbeiteten, und ruhten sich ein wenig aus, bevor es mit dem Mittagessen losging.

“Ja, aber ich brauche ein Auto. Mein Knie bringt mich langsam um. Ich weiß nicht, ob ich das noch lange aushalte”, antwortete sie und seufzte schwer, “ich spare, aber wenn du eine alleinerziehende Mutter bist, müssen deine Kinder immer Priorität haben. Und zusätzliche Ausgaben tauchen wirklich dann auf, wenn du sie am wenigsten erwartest.”

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

“Das stimmt”, stimmte Alex zu und nickte, “ich weiß, wie das ist. Ich meine, ich habe keine Kinder, aber ich verstehe es trotzdem.”

Sie redeten noch ein paar Minuten weiter, bis es Zeit war, wieder hineinzugehen.

Sie schaukelte mit den Schlüsseln in ihren Händen, als sie hineinging, und fragte sich, wer ihr großzügiger Geschenkgeber war, aber die Antwort war plötzlich da.

Madison arbeitete am Grill im Restaurant, einem der wichtigsten Orte in einem Steakhaus. Sie übernahm die Morgen- und Mittagsschicht, und jemand anderes arbeitete die Abendschicht, weil sie zu Fuß nach Hause und zu ihren Kindern gehen musste.

Glücklicherweise hatte sie eine Nachbarin, die sich bereit erklärt hatte, sie dorthin zu bringen, wo der Schulbus sie absetzte – es war das einzige öffentliche Verkehrsmittel, das ihre Nachbarschaft in Niedersachsen erreichte – und sie beobachtete, bis Madison nach Hause kam. Dafür war sie ihr dankbar. Sonst könnte sie diesen ziemlich gut bezahlten Job nicht behalten.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Hoffentlich würde sie sich bald ein Auto kaufen können, und die Tage, an denen sie jeden Tag drei Stunden zu Fuß unterwegs war (1,5 Stunden zur Arbeit und 1,5 Stunden zurück nach Hause), würden eine ferne Erinnerung sein.

***

Madison wachte hell und früh auf und drängte ihre Kinder, sich schnell anzuziehen, damit sie mit ihr zu dem Bereich gehen konnten, in dem der Schulbus hielt. Es war keine normale Bushaltestelle, aber der Bezirk hatte sie zugewiesen, da viele Kinder in ihrer Nachbarschaft keine andere Möglichkeit hatten, zur Schule zu kommen. Normalerweise ließ sie die Kinder dort und ging den langen Weg zum Restaurant weiter.

Als sie an diesem Tag jedoch aus der Tür gingen, riefen ihre Kinder: “OH MEIN GOTT! MAMA!”

“Was? Was? Es ist zu früh zum Schreien, Jungs”, brachte sie sie zum Schweigen, folgte aber der Richtung ihrer Blicke. Auf ihrer normalerweise leeren Einfahrt stand ein Auto.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Mama, hast du ein Auto gekauft?", fragte eines ihrer Kinder, Luke.

“Nein, Schätzchen. Einer der Nachbarn muss versehentlich hier geparkt haben, oder sie haben vielleicht Gäste”, antwortete Madison und sah sich um, um zu sehen, wer sein Auto in ihrer Einfahrt stehen lassen könnte. Aber ein Blitz erregte ihre Aufmerksamkeit. Es war ein Schlüsselbund, der neben ihrem Fenster lag und an dem ein kleiner Zettel hing.

Sie schnappte ihn sich und las: “Für Madison, damit du nie wieder so viel laufen musst!” Madison war vor Schock erstarrt.

Luke nahm die Notiz und las sie. "Es ist dein Auto, Mama! Wir haben ein Auto!! YAY!", jubelte er, sah seinen kleinen Bruder an und hüpfte auf und ab.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Ist das wahr?", fragte sie sich leise, als die Kinder um das Fahrzeug herumgingen und hineinsahen.

Madison schnappte sich die Schlüssel und öffnete die Autotür. Ihre Kinder stiegen aufgeregt ein, und sie ließ den Motor an. Sie war immer noch verblüfft, aber sie musste zur Arbeit.

Sie fuhr ihre Kinder direkt zur Schule und das Lächeln auf ihren Gesichtern war unbezahlbar. Dann ging sie zur Arbeit und parkte ihr Auto dort, wo andere Mitarbeiter es normalerweise taten. Sie wiegte die Schlüssel in ihren Händen, als sie hineinging, und fragte sich, wer ihr großzügiger Geschenkgeber war, aber plötzlich war die Antwort genau da.

Sie sah das gesamte Personal, selbst diejenigen, die erst später Schicht hatten, für sie klatschen. Tränen sammelten sich in ihren Augen, als ihr klar wurde, wie dumm sie war, nicht sofort erraten zu haben, wer ihr so ​​ein großzügiges Geschenk gemacht hatte. Nur wenige Menschen auf der Welt wussten, dass sie so viel gelaufen war und so hart gearbeitet hatte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Sie umarmte und dankte jedem von ihnen für ihre unglaubliche Geste und fragte, wie sie es sich leisten konnten. Zu ihrem Schock hatten einige von ihnen, darunter auch Alex, am vergangenen Wochenende an einem Grillwettbewerb teilgenommen und mit ihren Gewinnen das Auto für sie gekauft.

“Aber warum? Du hättest das Geld für etwas anderes verwenden können. Du kennst mich nicht einmal so gut”, sagte Maddison ihnen und wischte sich die Tränen aus den Augen.

“Wir wissen, wie hart du arbeitest, Mädchen. Du bist schon seit einem Jahr hier, und manchmal ist es viel besser, jemandem in Not etwas Gutes zu tun, als Geld für sich selbst auszugeben”, sagte Alex. Ihre anderen Kollegen nickten und lobten Maddison dafür, dass sie hart arbeitete und sich so wunderbar um ihre Kinder kümmerte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Neben der Geburt ihrer Kinder war dies der beste Tag in Maddisons Leben, und sie wusste, dass sie die Freundlichkeit, die ihre Mitarbeiter ihr entgegengebracht hatten, niemals zurückzahlen würde. Aber sie würde es versuchen, auch wenn sie weiter hart arbeiten würde.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Jemandem in Not etwas Gutes zu tun ist besser als alles andere. Maddisons Mitarbeiter taten etwas unglaublich Großzügiges, weil sie wussten, dass es viel lohnender war, als das gewonnene Geld für sich selbst zu verwenden.
  • Harte Arbeit zahlt sich aus, auch auf eine Weise, die du nie erwarten kannst. Maddisons starke Arbeitsmoral und Hingabe waren täglich offensichtlich, und ihre Mitarbeiter sahen es. Es inspirierte sie, Gutes zu tun und zu beweisen, dass harte Arbeit zu guten Dingen führt.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über eine alleinerziehende Mutter gefallen, die ihren Job verlor, weil sie ständig zu spät kam, also besuchte ihr Sohn ihren Chef.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Alleinerziehende Mama von zwei Kindern kann den Burger nicht bezahlen: "Deine Rechnung ist schon bezahlt", hört sie dann - Story des Tages

04. September 2022

Alleinerziehende, dreifache Mutter wird von Job gefeuert; kleiner Sohn besucht ihren Ex-Chef, um sich für sie einzusetzen – Story des Tages

04. August 2022

Verwitweter Postbote und dreifacher Vater steht davor, wegen Verspätung gefeuert zu werden und ist stattdessen befördert – Story des Tages

13. Juli 2022

Fahrgeschäft-Betreiber kauft täglich Karten für armes Mädchen, 16 Jahre später wird Mädchen reich und findet ihn – Story des Tages

29. Juni 2022

Junge erfüllt die To-Do-Liste seiner Mutter, während sie arbeitet. Am nächsten Tag soll er bei der Oma einziehen - Story des Tages

30. August 2022

Junge übernimmt Hausarbeit, während geschiedene Mama 2 Jobs jongliert, ihr Boss findet es heraus und steht vor ihrer Tür - Story des Tages

12. September 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Kleines Mädchen hilft der armen Mama bei der Hausarbeit und findet den Schlüssel für die antike Truhe des Urgroßvaters - Story des Tages

17. September 2022

Verkäufer wird gefeuert, weil er behindertem Mann geholfen hat. Am nächsten Tag bekommt er einen neuen Job, der 5 Mal mehr einbringt - Story des Tages

10. September 2022

Junge, der Anzeigen aufgibt, um seinem älteren Nachbarn zu helfen, findet einen Umschlag voller Geld vor seiner Haustür - Story des Tages

09. Juli 2022

Nach dem Tod ihres Bruders hilft eine Frau seiner Witwe, bis sie ihr Haus in Trümmern sieht – Story des Tages

28. Juni 2022

Witwe fühlt sich zerrissen, als sie sich um Sohn und alten Vater kümmert, sie sieht einmal Auto mit Schleife vor Haus – Story des Tages

11. August 2022

Mädchen stiehlt täglich Decke von zu Hause und bringt sie zu einem Freund auf den Friedhof, als ihre Mutter ihr folgt - Story des Tages

07. August 2022

Alter Mann geht täglich 9 Kilometer, um seinen Enkel zu besuchen, eines Tages sieht er, wie er ins Auto eines Fremden steigt – Story des Tages

08. September 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited