logo
Ältere Frau liest einen Brief | Quelle: Flickr / Matthew Bietz (CC BY-SA 2.0)
Quelle: Ältere Frau liest einen Brief | Quelle: Flickr / Matthew Bietz (CC BY-SA 2.0)

Alte Dame teilt ihr Erbe unter zwei Söhnen auf: Das Muttersöhnchen bekommt einen Cent, der Rebell 2 Millionen Euro - Story des Tages

Maren Zimmermann
27. Sept. 2022
21:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine ältere Frau wurde krank und erkannte einen wichtigen Teil der Persönlichkeit ihrer Söhne und beschloss, dass ihr beträchtliches Erbe aus einem bestimmten Grund nicht zu gleichen Teilen unter ihnen aufgeteilt werden sollte.

"Glaube mir. Ich hätte nie erwartet, dass das passiert, und es wird für uns beide unangenehm sein, aber es muss getan werden. Bringen wir es also hinter uns und machen wir weiter", sagte Oliver zu seiner Mutter Patricia, die nicht von ihrem Bett aufstehen wollte, als ihr Sohn ihr Schlafzimmer betrat. Aber er war da, um eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Eine Aufgabe, von der sie nie gedacht hätte, dass er sie erledigen müsste oder dass er dazu bereit wäre: das Wechseln ihrer Windel.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Aber Olivers Hände lagen auf seiner Hüfte und der strenge Blick in seinen Augen zwang sie, aufzustehen und es hinzunehmen. Sie war älter und konnte aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität das Badezimmer nicht mehr erreichen. Deshalb hatte sie angefangen, eine Windel zu tragen, und schnell war ihr klar geworden, dass einer ihrer erwachsenen Söhne sie wechseln musste oder dass sie jemanden einstellen mussten.

"Das ist mein Haus! Ich sollte das Haus bekommen! Ich habe es verdient. Du hast doch das ganze Geld!", jammerte Brian wie ein Baby.

Patricia glaubte nicht, dass es ein Problem sein würde und dachte, dass ihr ältester Sohn Brian, der immer noch bei ihr wohnte, obwohl er schon über 30 war, es tun würde. Er war schon immer ein Muttersöhnchen und unglaublich sensibel gewesen. Er liebte Blumen und das Lesen, und bis zu diesem Thema dachte sie, dass er sie am meisten liebte.

Doch gestern hatte er sich geweigert, ihre Windel zu wechseln, und sie war leider nicht in der Lage gewesen, es selbst zu tun. Brian hatte schließlich eine Nachbarin dafür bezahlt, aber sie konnten das nicht jeden Tag machen. Doch jetzt war zu ihrem großen Schock Oliver da.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Oliver war der Jüngste und immer der Rebell gewesen. Die Art von Kind, die die Schule hasst und alle zum Lachen bringt. Sobald er 18 geworden war, zog er aus, kaufte sich einen Wohnwagen und machte viele Roadtrips durch das Land. Er suchte sich Gelegenheitsjobs, um zu überleben, aber das Abenteuer lag ihm im Blut. Er hatte auch ein Motorrad und eine Lederjacke, die er jetzt trug, während er ihren Po säuberte und ihre Windel wechselte.

Patricias Beziehung zu ihrem rebellischen Kind war ganz anders. Sie hat beide Jungen allein großgezogen; vielleicht war Brian deshalb so anhänglich, aber Oliver tanzte nach seiner eigenen Pfeife und sie gerieten oft aneinander. Sie hatte andere Vorstellungen davon, was er mit seinem Leben anfangen sollte, aber er war damit nicht einverstanden.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Ok, wir sind fertig. Ich komme heute Abend wieder und mache es noch einmal. Lass uns nicht zu viel darüber reden, ok?", sagte Oliver, klatschte in die Hände und marschierte aus dem Schlafzimmer. Patricia setzte sich wieder auf ihr Bett und ihre Augen tränten, als sie darüber nachdachte, was gerade passiert war.

***

"Du? Du hast ihre Windel gewechselt? Das ist... unglaublich", sagte Brian am Abend, als sie zu Abend aßen. Oliver blieb, um mit ihnen zu essen und sagte seinem großen Bruder, dass er zum Windelwechseln kommen würde. Aber sie würden eine dauerhafte Lösung finden müssen.

"Ja, ich habe es getan. Du wirst es auch tun müssen", sagte Oliver in seinem sachlichen Ton.

"Niemals", antwortete Brian knapp und aß weiter. Patricia blieb während des gesamten Gesprächs still. Aber sie bemerkte, wie Oliver seinem großen Bruder einige Sekunden lang tief in die Augen starrte. Ihr Ältester schaute schnell weg und konzentrierte sich auf sein Essen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Und Oliver nickte. Sie hatte keine Ahnung, was dieser Austausch zu bedeuten hatte. Aber in den folgenden Tagen kam Oliver zu ihr, wechselte ihre Windel und badete sie sogar mit einem Schwamm, da es an den meisten Tagen schwierig war, zu duschen. Sie lernte ihr jüngstes Kind kennen und stellte ihm Fragen über sein Leben. Seine Geschichten waren interessant und abenteuerlich und es war eine Freude, ihnen zuzuhören.

An den Tagen, an denen er nicht kommen konnte, bezahlte Oliver jemanden für diese Aufgabe, und Patricia musste nie allzu viel Zeit in einer einzigen Windel verbringen, bevor jemand kam. Aber Brian... ihr sensibles Muttersöhnchen, für das alles getan werden musste und das immer noch in ihrem Haus wohnte... nun, er weigerte sich, in irgendeiner Weise mitzuhelfen. Und Patricia wusste in ihrem Herzen, was sie tun musste. Ihr ältester Sohn brauchte eine Lektion.

***

Jahre später...

"Nein! Das ist nicht fair! Ich wusste gar nicht, dass Mama außer ihrer Rente und dem Haus noch Geld hat!", schrie Brian, als Jahre später Patricias Testament verlesen wurde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Onkel Charlie war reich und hatte keine andere Familie, du Idiot", schimpfte Oliver und rollte mit den Augen. "Aber ich wusste nicht, wie viel er hatte, als er starb." Nach der Beerdigung waren sie im Haus ihrer verstorbenen Mutter, und der Testamentsvollstrecker war da, um die Nachricht zu überbringen. Brian bekam einen Cent von dem Geld seiner Mutter, während Oliver 2 Millionen Euro als Erbe bekam.

"Du musst es mit mir teilen!", forderte Brian.

"Auf keinen Fall", antwortete Oliver und stand von der Couch auf. "Aber da das Haus nicht im Testament erwähnt wurde, gehört es eigentlich uns beiden. Du kannst meinen Teil kaufen oder wir verkaufen es und du fängst an, alleine zu leben wie ein erwachsener Mann."

"Das ist mein Haus! Ich sollte das Haus bekommen! Ich habe es verdient. Du hast doch das ganze Geld!" Brian jammerte wie ein Baby. Aber Oliver schüttelte den Kopf und seufzte schwer.

"Verdienen? Womit? Nachdem du dich geweigert hast, auch nur einen Finger für unsere Mama zu rühren, als sie krank war? Ich musste kommen und meine Schicht bei der Arbeit tauschen, um es zu tun, obwohl ich es mir nicht leisten konnte, jemanden zu bezahlen. Sie wusste das, und das ist deine Lektion, die du lernen musst. Es wird Zeit, erwachsen zu werden, großer Bruder", witzelte Oliver und ging weg, um seine schwarze Jacke zuzuknöpfen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Brian war gezwungen, das Haus zu verkaufen und mietete sich eine Wohnung in einem schäbigeren Teil der Stadt. Und Oliver? Er kündigte seinen Job, den er ein paar Jahre lang ausgeübt hatte, seit Patricia immer kränker geworden war. Danach machte sich der Rebell auf zu einem neuen Abenteuer.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Kümmere dich um deine Eltern im Alter, weil sie das Gleiche getan haben, als du jung warst. Trotz der Streitereien kümmerte sich Oliver um seine Mutter und bekam dafür eine beträchtliche Belohnung.
  • Bringe deinen Kindern bei, unabhängig zu sein, sonst stehen sie vielleicht nie auf eigenen Beinen. Brian wurde verwöhnt, weil er sensibel und ein Muttersöhnchen war. Und er musste später im Leben lernen, dass er sich nicht ewig auf seine Mutter würde verlassen können.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über eine Frau, die ihren Sohn von einer 12-Millionen-Euro-Erbschaft ausschloss und ihm stattdessen eine Vase schenkte.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Kleines Mädchen hilft der armen Mama bei der Hausarbeit und findet den Schlüssel für die antike Truhe des Urgroßvaters - Story des Tages

17. September 2022

Junger Polizist kümmert sich täglich um ältere Witwe, die ihn später zufällig auf einem alten Foto wiedererkennt - Story des Tages

18. September 2022

Nach dem Tod des Ehemanns des Millionärs muss die alte Witwe in einem schmutzigen alten Wohnwagen leben – Story des Tages

06. Juni 2022

Mädchen kündigt Eltern Schwangerschaft an, Mutter wirft sie aus dem Haus und verliert später alles, was sie hat – Story des Tages

22. Juni 2022

Reicher Anwalt verspottet arme Putzfrau, betrachtet ihr Gesicht genauer und erkennt, dass sie seine Kopie ist – Story des Tages

27. Mai 2022

Nur der jüngste Enkel hilft Oma beim Renovieren ihres Hauses; später ruft sie alle 3 in die Anwaltskanzlei – Story des Tages

01. September 2022

Teenagerin kümmert sich als einzige um den älteren Opa; er schmeißt sie raus, als sie 18 wird – Story des Tages

05. September 2022

Arme Brüder helfen jahrelang einem behinderten alten Mann auf seinem Hof und finden zufällig etwas im Heu - Story des Tages

22. August 2022

Verwitwete Mama folgt ihrem Sohn eines Nachts in den Keller und sieht, wie er einem Unbekannten einen Teddybär schenkt - Story des Tages

16. Juli 2022

Junge spart ein Jahr lang, um Oma ein Geschenk zu kaufen, und bekommt am nächsten Tag das 20-fache vom Ladenbesitzer - Story des Tages

11. September 2022

Seniorin verbietet Schwiegersohn die Teilnahme an ihrer Beerdigung, er kommt trotzdem und sieht, wie sie im Sarg die Augen öffnet – Story des Tages

21. Juni 2022

Ordentlich gekleideter Junge geht von Tür zu Tür, um um Geld zu betteln; alle weisen ihn ab, außer einem alten Mann – Story des Tages

15. Juni 2022

Gieriges Bandenmitglied findet 110.000-Euro-Lottoschein mit den Worten "Für meine Mama" in Kinderhandschrift - Story des Tages

02. Juli 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited