logo
Ein kleiner Junge mit einer Schaufel | Quelle: Shutterstock
Quelle: Ein kleiner Junge mit einer Schaufel | Quelle: Shutterstock

Junge repariert Schlaglöcher in Omas Straße mit Sand, Geschäftsmann klopft an ihre Tür, als er das erfährt – Story des Tages

Ankita Gulati
27. Sept. 2022
18:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Der 12-jährige Tim fand seine eigene Lösung, um das Schlagloch zu reparieren, das das Auto seiner Großmutter kaputt gemacht hatte. Er ahnte nicht, dass dies Kreise ziehen würde, beginnend mit einem unerwarteten Besuch eines wohlhabenden Geschäftsmannes.

Werbung

Wilma war spät dran für die Stadtratssitzung, die für 17 Uhr angesetzt war. Sie war bereits 15 Minuten zu spät und immer noch zu Hause.

"Tim!", rief Wilma ihrem Enkel zu.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

“Ja, Oma, fast fertig! Ich muss nur noch meine andere Socke finden und mir die Schuhe binden”, antwortete der 12-Jährige.

"Beeil dich, Liebes." Wilma schnappte sich ihre Tasche und fing an, nach den Autoschlüsseln zu suchen.

"Beruhige dich, Oma. Wir kommen pünktlich."

“Oh, Tim. Das wäre das dritte Mal, dass ich zu spät zu dem Treffen komme. Sie erwarten nicht viel von mir, aber ich möchte hilfreich sein. Und pünktlich zu sein ist das Mindeste, was ich tun sollte”, erklärte Wilma.

“Aber sie werden es verstehen. Sie alle wissen, dass du schreckliche Rückenschmerzen hast, richtig?”

Werbung

“Ja, Tim. Aber es gibt größere Probleme in der Stadt, die gelöst werden müssen. Hast du zum Beispiel die Ampel am Ende dieser Straße bemerkt? Sie funktioniert seit drei Wochen nicht mehr. Und erinnerst du dich an den Bürgersteig vor Jessikas Wohnung?”

"Die Frau, die kürzlich ein Baby bekommen hat?", versuchte sich Tim zu erinnern.

“Ja. Der Bürgersteig musste repariert werden. Jessika wäre beinahe gestolpert, als sie da draußen war. Und das noch mit einem Baby.” Wilma schüttelte den Kopf und dachte an die andere wahrscheinliche Möglichkeit.

“Wir müssen auch die Wasserleitungen im Westteil der Stadt reparieren. Dann ist da noch die Abwasserleitung in der Nähe des Rathauses …” Oma und Enkel redeten weiter, als sie das Haus abschlossen und ins Auto stiegen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Warum werden diese Dinge nicht schnell repariert, Oma?"

“Die kurze Antwort ist Geld. Wir bekommen nicht genug Geld, um alles zu reparieren. Deshalb müssen die Stadträte einen Plan machen, wie wir das wenige Geld, das wir haben, verwenden. Es ist wirklich nicht so einfach …”

Werbung

Ein plötzlicher Ruck und ein klirrendes Geräusch unterbrach das Gespräch.

“Das kann nicht gut sein. Ich habe kaum angefangen zu fahren. Und woher kommt das Schlagloch?”, dachte Wilma. Das Auto steckte direkt vor ihrem Haus auf der Straße fest.

"Geht es dir gut, Tim?", fragte sie besorgt.

“Mir geht es gut, Oma. Wie geht es deinem Rücken?”

Der scharfe Ruck hatte einen noch stechenderen Schmerz verursacht. Sie versuchte, es durchzustehen, musste aber schließlich aus dem Auto stürmen und ein paar Minuten lang an das Auto gelehnt stehen, um sich besser zu fühlen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Hallo? Hallo, hier ist Wilma ... Ja, es tut mir leid, dass ich heute nicht zum Treffen kommen kann. Hatte einen kleinen Zwischenfall ... Nein. Mir geht es gut. Ich bin morgen da ...Ja, natürlich verstehe ich, wie wichtig das ist. Ich werde dich nicht enttäuschen!"

Werbung

Den Rest des Tages konnte sich Wilma kaum noch im Haus bewegen. Sie versuchte, sich vor ihrem Enkel ganz gut zu benehmen, aber den Jungen ließ sich nicht täuschen.

Tim konnte in dieser Nacht nicht schlafen. Er starrte aus dem Fenster, während der plötzliche Schock des Schlaglochs und der Schmerz seiner Großmutter sich immer wieder in seinem Kopf abspielten. Als Tim auf das schwache Licht einer Baustelle einen Block entfernt blickte, entwarf er plötzlich einen Plan.

Wenn es darum geht, deiner Gemeinde zu helfen, ist kein Schritt zu klein.

Am nächsten Tag wartete Tim darauf, dass seine Großmutter zur Ratssitzung ging, bevor er zur Baustelle ging.

Werbung

Glücklicherweise waren zu dieser Zeit keine Arbeiter vor Ort. Es gab Berge von Betonplatten, Kieshaufen und viele große Metallteile, die er nicht benennen konnte. Er schaute sich weiter um, bis er schließlich genau das fand, was er sich vorgestellt hatte. Eine staubige Schaufel und ein Stapel alter Eimer.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

“Das sieht schwieriger aus als das, was ich als Kind am Strand gemacht habe”, dachte Tim und kicherte.

“Aber das muss getan werden. Was, wenn Oma sich gestern verletzt hätte? Was ist, wenn eine andere Person eine schlimmere Verletzung erleidet?”, rasten Tims Gedanken, während er mit der schweren Schaufel arbeitete und den Eimer mit Sand füllte.

“Nun, wie bekommen wir das zum Schlagloch? Denk nach, Tim, denk nach.”

Er versuchte, den Eimer anzuheben, aber er war schwer. Er konnte ihn hochheben, aber damit zu gehen war eine Herausforderung.

Tim sah sich nervös um.

Werbung

“Omas Treffen könnte jetzt jederzeit vorbei sein. Ich muss schnell denken.”

Da sah Tim eine Schubkarre in der Ecke des Geländes. Er hob schnell den Sandeimer und die Schaufel hoch und legte sie in die Schubkarre.

“Das sollte reichen”, dachte er und rannte auf das Schlagloch zu.

"He! Was glaubst du, was du tust, Kleiner?", hörte Tim eine wütende Stimme hinter sich.

Er blickte zurück und sah einen großen Mann in Anzug und Helm. Es war Herr Günther, der Bauunternehmer.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Tim bekam Angst und blieb stehen. Er erklärte den Unfall, der wegen des Schlaglochs stattgefunden hatte.

“Bitte lassen Sie mich gehen, Sir. Ich möchte das beenden, bevor meine Großmutter ihr Meeting beendet.”

Herr Günther starrte ihn misstrauisch an und ließ ihn schließlich los. Die nächsten 20 Minuten beobachtete er Tim aus der Ferne, wie er das Schlagloch mit Sand füllte und den Sand dann mit derselben Schaufel einebnete.

Als er fertig war, bemerkte er jemanden hinter sich. Tim blickte zurück. Es war Wilma mit den anderen Ratsmitgliedern. Wilma hatte Tränen in den Augen, als sie erkannte, was Tim getan hatte.

Werbung

“Oma, ich… wie ist das Meeting gelaufen? Schau, ich habe das Schlagloch gefüllt. Jetzt wirst du nicht verletzt. Und es wird auch niemand sonst verletzt.”

Er wandte sich an die anderen Mitglieder und sagte: “Keine Sorge, Omas Freunde aus dem Rat, wenn ich anfange zu verdienen, werde ich Geld verdienen, um alles andere zu reparieren. Bis dahin werde ich euch helfen, wie ich es heute getan habe.”

Wilma umarmte Tim und sagte: “Tim, mein Liebling! Hast du eine Ahnung, wie viel du schon geschafft hast? Schaue dir uns Oldies hier an… wir sind praktisch sprachlos!”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Tim schlief in dieser Nacht wie ein kleines Baby, ohne zu wissen, dass er mit seiner aufrichtigen Freundlichkeit gerade eine beachtliche Kreise gezogen hatte.

Am nächsten Morgen frühstückten Tim und Wilma, als es an der Tür klingelte. Wilma öffnete die Tür. Es war Herr Günther. Sie begrüßte ihn drinnen und bot ihm an, sich ihnen zum Frühstück anzuschließen.

"Nein, danke. Ich bin hier, weil ich gesehen habe, wie dieser hinterhältige junge Mann versucht hat, meine Ausrüstung von der Baustelle zu stehlen", sagte Herr Günther mit ernstem Gesicht und sah Tim direkt in die Augen.

Nach ein paar Sekunden brachen Herr Günther und Wilma in Gelächter aus. Tim war erleichtert, dass der Mann nur scherzte.

Werbung

“Ich habe gesehen, wie er hart daran gearbeitet hat, das Schlagloch zu reparieren. Später habe ich Jim von der Werkstatt in der Nachbarschaft getroffen. Er hat mir erzählt, dass dein Auto durch den Unfall beschädigt wurde. Deshalb bin ich hier. Bitte akzeptieren Sie das.”

Herr Günther reichte Wilma eine Schachtel. Sie öffnete sie und konnte nicht glauben, was sie da sah.

Es war ein Satz Schlüssel für ein brandneues Auto!

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

“Sei nicht überrascht, Wilma. Bei allem, was du versuchst, für die Stadt zu tun, verdienst du das. Und Jim hat mir auch erzählt, wie der Stadtrat darum kämpfte, Dinge zu erledigen. Also habe ich meine Männer gebeten, die Schlaglöcher in unserer Gegend zu reparieren. Das ist das Mindeste, was ich tun kann.”

“Vielen Dank, Herr Günther. Wir sind Ihnen so dankbar …”

“Wenn du jemandem danken musst, dann sollte es Tim sein. Er ist derjenige, der meine Kollegen und mich dazu inspiriert hat, bei der Reparatur unserer Stadt zu helfen. Und das bin nicht nur ich. Du hast die heutige Zeitung offensichtlich noch nicht gelesen, oder?”

Werbung

Wilma schüttelte den Kopf, als Herr Günther ihr die Zeitung zeigte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Die Schlagzeile lautete: 12-Jähriger behebt Schlagloch-Problem und verdient sich den Titel “Zukünftiger Bürgermeister”.

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Wenn es darum geht, deiner Gemeinde zu helfen, ist kein Schritt zu klein. Ob es der 12-jährige Tim oder seine Großmutter Wilma waren, sie versuchten, ihren Teil dazu beizutragen, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben.
  • Du weißt nie, wen deine guten Taten inspirieren können. Tims Freundlichkeit und Pflichtbewusstsein inspirierten die Ratsmitglieder und einen Geschäftsmann dazu beizutragen, die Stadt zu einem besseren Ort zu machen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese Geschichte über ein kleines Mädchen, das ihrer armen Mama bei der Hausarbeit hilft und den Schlüssel für die antike Truhe des Urgroßvaters findet.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Lehrer nimmt auf der Bank schlafendes Mädchen auf und erfährt, dass ihr reicher Vater sein ehemals bester Schüler war - Story des Tages

25. September 2022

Mann lässt seine Schwiegermutter allein mit Gang-Mitgliedern, kehrt später zurück und erkennt ihr Zuhause nicht wieder – Story des Tages

10. Juni 2022

Alleinerziehende dreifache Mutter wird gefeuert, weil sie Mann im Rollstuhl hilft, jüngster Sohn hilft, ihren Job zurückzubekommen – Story des Tages

14. September 2022

Alleinerziehende, dreifache Mutter wird von Job gefeuert; kleiner Sohn besucht ihren Ex-Chef, um sich für sie einzusetzen – Story des Tages

04. August 2022

Armer alter Mann verlässt eines Morgens sein Haus und sieht ein Luxusauto anstelle seines alten Autos - Story des Tages

24. August 2022

Arme Brüder helfen jahrelang einem behinderten alten Mann auf seinem Hof und finden zufällig etwas im Heu - Story des Tages

22. August 2022

Alter Mann kauft 5€ Flagge bei Garagenverkauf, bemerkt Worte auf den Streifen und sucht Besitzer – Story des Tages

25. Juli 2022

Mann gibt unbekannter Frau in dringender Not Autoschlüssel, am nächsten Tag klopft ihr Mann an seine Tür – Story des Tages

10. August 2022

Alter Mann geht täglich 9 Kilometer, um seinen Enkel zu besuchen, eines Tages sieht er, wie er ins Auto eines Fremden steigt – Story des Tages

08. September 2022

Ordentlich gekleideter Junge geht von Tür zu Tür, um um Geld zu betteln; alle weisen ihn ab, außer einem alten Mann – Story des Tages

15. Juni 2022

Mann besucht das Haus seines verstorbenen Vaters und sieht dort sein Kinderfahrrad in einem fast perfekten Zustand – Story des Tages

06. Juni 2022

Millionär verspottet armen Fensterputzer und erfährt, dass er alleinerziehender Vater von zwei Mädchen ist - Story des Tages

20. August 2022

Söhne weigern sich, Mutter zu besuchen, sie hinterlässt Erbe kleinem Jungen von nebenan – Story des Tages

11. Juni 2022

Mädchen kümmert sich um arme Oma, als alle ihr den Rücken kehren, findet ihr Testament nach ihrem Tod- Story des Tages

04. September 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited