logo
facebook.com/dailymirror   twitter.com/helen_kreft
Quelle: facebook.com/dailymirror twitter.com/helen_kreft

Paar gibt dem Jungen, den “niemand adoptieren wollte”, ein schönes Zuhause und vermisst sein “Lächeln” nach seinem Tod

Ankita Gulati
02. Sept. 2022
20:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Als ein Paar anfing, einen kleinen Jungen zu pflegen, verliebten sie sich sofort in ihn und waren entschlossen, ihm ein liebevolles Zuhause zu geben. Im Laufe der Zeit wurde das Kind zu einem festen Bestandteil ihres Lebens. Dann, eines Tages, erhielten sie eine niederschmetternde Nachricht, die sie sich verloren und leer fühlen ließ.

Werbung

Adoption und Pflege sind zutiefst herzerwärmende Phänomene, die völlig Fremde zusammenbringen und ewige familiäre Bindungen fördern können. Viele Paare, die Schwierigkeiten haben, auf natürliche Weise schwanger zu werden, können die Elternschaft annehmen, indem sie kleine Wonneproppen adoptieren und ihnen ein Zuhause für immer bieten.

Manchmal können Herz-zu-Herz-Verbindungen genauso stark, wenn nicht sogar stärker sein als Verbindungen mit Blutsverwandten. Das Schicksal hat eine Art, uns mit erstaunlichen, lebensverändernden und seelenbewegenden Erfahrungen vertraut zu machen. Etwas Ähnliches geschah mit dem Paar in der heutigen Geschichte und veränderte ihr Leben höchst unerwartet.

Werbung
Werbung

EIN HARTER START IN DAS LEBEN

Alles begann 1995, als ein Kind “offenbar leblos” bei seinen Eltern aufgefunden wurde. Der damals 24-jährige Mark Chamberlain und die damals 20-jährige Gail Woodward bekannten sich der vorsätzlichen Vernachlässigung schuldig, weil sie das Baby nicht ins Krankenhaus gebracht hatten. Berichten zufolge gab Richter John Shand dem Paar zwei Jahre auf Bewährung.

Er fügte hinzu, dass sein Kind keine lauten Geräusche mochte, außer das Aufheulen von Motorrädern.

Zum Zeitpunkt der Gerichtsverhandlung seiner Eltern war bei dem Jungen eine Quadriplegie mit Zerebralparese diagnostiziert worden und er hatte sein Seh- und Hörvermögen verloren. Er hatte auch Epilepsie. Damals sagte Richter Shand, dass er den genauen Grund für den Zustand des Jungen vielleicht nie erfahren werde.

Werbung
Werbung

EIN SCHÖNES ZUHAUSE FINDEN

Trotz eines tragischen Starts ins Leben änderten sich die Dinge für den Kleinen, als er drei Monate alt wurde. Ein Ehepaar aus Willington, Derbyshire, England, sah ihn und entschied sich, seine Pflegeeltern zu werden. Beryl und Murray Horton hatten damals keine Ahnung, dass sich ihr Leben ändern würde.

Die Hortons gaben zu, dass sie sofort in den Jungen verliebt waren und schworen, ihm ein liebevolles und unterstützendes Zuhause zu geben. Der Kleine wurde als Callum Luke Horton bekannt, nachdem Beryl und Murray ihn adoptiert hatten. Danach tat das Paar alles, um sicherzustellen, dass ihr Sohn das Leben genießen konnte.

Werbung

Sie motivierten ihn, seinen Interessen wie Schwimmen und Pferden nachzugehen und verliebten sich jeden Tag ein bisschen mehr in ihn. Die Hortons sagten, sie hätten schon seit langer Zeit Kinder aufgezogen, aber Callum hatte etwas Besonderes, das sie zwang, ihn zu adoptieren.

Werbung

MIT SEINER NEUEN FAMILIE GUT GEHEN

Callum war einmal als das Kind beschrieben worden, das “niemand wollte”, aber das hinderte Beryl und Murray nicht daran, ihn in ihren Herzen und zu Hause willkommen zu heißen. Das Kind blühte bei seinen Adoptiveltern auf, die ihm die Liebe, den Trost und die Fürsorge gaben, die er verdiente.

Die Ärzte sagten dem Paar sogar, dass ihr Sohn nicht älter als zwei Jahre werden würde. Glücklicherweise lebte Callum nicht nur viel länger als von den Ärzten vorhergesagt, sondern erlangte auch teilweise sein Seh- und Hörvermögen zurück. Als er zwei Jahre alt wurde, war sein Gehör wieder da. Mit 20 Jahren konnte er durch eine Brille sehen.

Werbung

Leider verlor Callum seine Fähigkeit zu sprechen, als seine Stimmbänder später beeinträchtigt worden waren. Aber trotz dieser Tortur lachte er weiter und verbreitete Freude.

Werbung

SEINE LIEBLINGSSACHEN

Murray teilte mit, dass sein Sohn gerne schwimme, aber kaltes Wasser nicht mag und immer seine Füße herausnehme, wenn die Wassertemperatur sinke. Der vernarrte Vater sagte, dass sein Junge es liebte, wenn Leute mit seinen Zehen wackelten. Er fügte hinzu, dass sein Kind keine lauten Geräusche mochte, außer das Aufheulen von Motorrädern.

Callums Adoptiveltern hatten früher Menschen mit besonderen Bedürfnissen geholfen. Sie hatten Burtons CREST-Gruppe vier Jahrzehnte lang geleitet, bevor sie während COVID-19 geschlossen wurde.

Dank der von der Gruppe gesammelten Spenden erfreute sich Callum an den Fahrrädern, die speziell für Menschen mit besonderen Bedürfnissen entwickelt wurden. Beryl gewann eine British Empire Medal und trug die Fackel während der Olympischen Spiele 2012 in London. Die Hortons wurden auch mit einem Queen's Award ausgezeichnet.

Werbung
Werbung

ZEIT ZUM ABSCHIED, LIEBLING

Nachdem Callum 27 schöne Jahre bei den Hortons verbracht hatte, starb er am 9. April 2022. Er war ein geliebter Sohn und liebevoller Bruder seiner Geschwister Susie, Mark und Sheila.

Seine untröstliche Familie bat die Trauernden, bei seiner Beerdigung lilafarbene Kleidung zu tragen, die Callums Lieblingsfarbe war. Callums Leichenwagen war eine weiße Pferdekutsche, und rund 150 Menschen nahmen an seiner letzten Ölung teil und erwiesen ihm die letzte Ehre.

Der Verlust von Callum ließ Beryl und Murray in Trümmern zurück. Sie vermissten das Lächeln ihres süßen Jungen und sehnten sich danach, ihn zu umarmen und wiederzusehen. Das Paar gestand, dass sie sich nach dem Tod ihres schönen Sohnes völlig verloren fühlten. Beryl drückte mit gebrochenem Herzen aus:

Werbung

“Das Leben ist so leer. Wir sprechen immer noch jeden Tag mit ihm, als wäre er noch hier.”

Werbung

KOMMENTARE VON NUTZERN

Mehrere Internetnutzer drückten den Hortons in ihrer schweren Zeit ihr Beileid aus:

“Meine Güte, dieser Artikel hat mich zum Weinen gebracht. Was für ein tolles Paar! Er hatte 27 Jahre wegen der Liebe von dir, du hast ihn stolz gemacht (sic).”

– (@Emma.TerryHowe) 17. August 2022

“Tut mir leid für deinen Verlust, Callum klingt wie ein wunderbarer junger Mann. Möge Gott euch beide segnen, absolute Engel – die Welt braucht mehr Menschen wie euch (sic).”

— (@ia.taylor.85) 17. August 2022

Eine Person, die eine weiße Rose in ihren Händen hält. | Quelle: Unsplash

Eine Person, die eine weiße Rose in ihren Händen hält. | Quelle: Unsplash

Dank der Hortons hatte Callum die Chance, geliebt und geschätzt aufzuwachsen, und wir sind sicher, dass er vom Himmel auf seine Familie herablächelt.

Klicke hier, um eine weitere Geschichte über eine Geburtsmutter, die ihren sterbenden Sohn nicht besuchen kann, um sich zu verabschieden, und er stirbt Stunden später wegen der Grausamkeit der Pflegemutter.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Neuigkeiten

Schwules Paar versucht, 2 Geschwister zu adoptieren – Verwandter der Kinder sagt, “2 Männer sollten nicht 2 kleine Jungen erziehen”

05. Juli 2022

5-jähriger Bruder trägt den Sarg seiner kleinen Schwester, um sich für immer von ihr zu verabschieden

05. Mai 2022

Baby wird genau zur gleichen Zeit des Todes des Vaters geboren, muss sein Grab besuchen, anstatt herzliche Umarmungen zu bekommen

23. August 2022

Oma opfert Ersparnisse, um dem Enkel den besten Tag seines Lebens zu schenken, und sieht ihn erst nach 15 Jahren wieder - Story des Tages

20. August 2022