logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Nach dem Tod des Soldaten schaltet Mutter sein Handy ein und sieht Nachricht einer unbekannten Anruferin: “Ich bin schwanger” – Story des Tages

Ankita Gulati
07. Juni 2022
17:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine trauernde Mutter ist überrascht, als sie auf dem Handy ihres verstorbenen Sohnes eine Nachricht von einem seltsamen Kontakt entdeckt, die lautet: “Ich bin schwanger.” Sie wählt die Nummer, um herauszufinden, was los ist, und entdeckt etwas Schockierendes.

Nach dem Tod seines Vaters Dominik wuchs Christopher Holtz allein bei seiner Mutter Carena auf. Dominik war ein wohlhabender Geschäftsmann, und Carena erbte seinen gesamten Reichtum nach seinem Tod, sodass sie und Christopher natürlich um nichts kämpfen mussten.

Die Probleme entstanden für Carena erst, als Christopher erklärte, dass er im Gegensatz zu seinem Vater Soldat werden wolle. Sie wollte, dass er Dominiks Geschäft übernahm, aber der junge Mann war entschlossen, seiner Nation zu dienen, und sie musste seinen Ambitionen nachgeben.

Christopher verließ sein Zuhause, um in der Armee zu dienen. | Quelle: Pexels

Christopher verließ sein Zuhause, um in der Armee zu dienen. | Quelle: Pexels

Mit 23 verließ Christopher schließlich sein Zuhause, um seine Träume zu verwirklichen, und ließ Carena allein und in Tränen aufgelöst zurück. Sie vermisste ihn sehr und wünschte sich, er würde bald zurückkehren.

Doch leider erwiesen sich nur wenige Monate später ihre schlimmsten Befürchtungen als wahr, als es eines Morgens an der Tür klingelte….

Als Carena die Tür öffnete, fand sie zwei Soldaten der Armee mit Christophers Habseligkeiten und einer gefalteten Nationalflagge auf der Veranda stehen. Noch bevor sie sprachen, wusste sie, dass ihr Sohn nicht zurückkommen würde.

Carena war nach Christophers Tod am Boden zerstört, weil er der einzige war, den sie hatte, nachdem Dominik sie verlassen hatte. Sie hatte keine Lust mehr zu leben. Für wen würde sie schließlich leben? Sowohl ihr Sohn als auch ihr Mann hatten sie verlassen.

“Christopher! Oh, Gott sei Dank, dass du am Leben bist! Ich hatte Angst, dass dir etwas Schlimmes passiert ist!”

Carena schluchzte sich jede Nacht nach Christophers Tod in den Schlaf, hielt seine Habseligkeiten und verfluchte ihr Schicksal, ihr ihren Sohn weggenommen zu haben. Wie konnte Gott ihren Jungen wegnehmen? Wenn er jemanden nehmen wollte, hätte er sie lieber nehmen sollen als ihr Kind!

Carena klammerte sich an Christophers Habseligkeiten und weinte jede Nacht. | Quelle: Pexels

Carena klammerte sich an Christophers Habseligkeiten und weinte jede Nacht. | Quelle: Pexels

Eines Nachts saß Carena in Christophers Zimmer und durchsuchte die Sachen, die die Soldaten ihr gebracht hatten, als sie auf ihr Bild stieß, auf dem er fünf Jahre alt war. Sie hatte keine Ahnung, dass Christopher dieses Foto mit ihm genommen hatte.

“Oh, Chris”, flüsterte sie, Tränen strömten wie ein Wasserfall über ihr Gesicht. "Bitte komm zurück! Ich will so nicht leben!"

Sie verbrachte die ganze Nacht damit, seine Sachen zu durchwühlen und dabei fand sie Christophers Handy. Sie versuchte, es einzuschalten, aber der Akku war leer, also steckte sie es an das Ladegerät, bevor sie an diesem Abend ins Bett ging.

Am nächsten Morgen wachte sie durch das Vibrieren von Christophers Handy auf und sah eine Menge SMS und Benachrichtigungen über verpasste Anrufe von einem Kontakt namens “Liebe”. Carena setzte sich im Bett auf und rieb sich verwirrt die Augen.

Leider hatte Christophers Handy ein Passwort und sie konnte die Nachrichten nicht sofort lesen. Sie probierte ein paar verschiedene Kombinationen aus, aber sie funktionierten nicht. Als letzte Option versuchte sie es mit ihrem Geburtsdatum, und zum Glück wurde das Handy entsperrt.

Ihre Augen füllten sich erneut mit Tränen, als sie sah, dass ihr Sohn ihr Geburtsdatum als sein Passwort benutzt hatte. Sie wischte sich die Tränen weg, klickte auf eine zufällige Nachricht und was sie sah, schockierte sie wie nichts anderes.

Carena wachte durch das Geräusch von Christophers Handy auf. | Quelle: Pexels

Carena wachte durch das Geräusch von Christophers Handy auf. | Quelle: Pexels

"Christopher, du wirst es nicht glauben! ICH BIN SCHWANGER!", las die Nachricht und Carenas Augen weiteten sich verwirrt.

“Hatte Chris eine Freundin, von der ich nichts wusste? Warum hat er es mir nicht gesagt?”, fragte sie sich, als sie die restlichen Nachrichten eine nach der anderen durchging und feststellte, dass ihm täglich eine Frau geschrieben hatte. Sie wählte sofort die Nummer, um herauszufinden, wer diese mysteriöse Frau im Leben ihres Sohnes war, und als ihr Anruf entgegengenommen wurde, hörte sie am anderen Ende der Leitung eine verzweifelte Frauenstimme.

“Christopher! Oh, Gott sei Dank, du bist am Leben! Ich hatte Angst, dass dir etwas Schlimmes passiert ist! Bitte versprich mir, dass du nicht noch einmal monatelang so verschwinden wirst …” Während die Frau ohne Pause sprach, dachte Carena nach wie er ihr die Nachricht überbringen konnte, dass Christopher nicht mehr lebte.

Nach einer kurzen Pause und einem tiefen Atemzug sprach sie schließlich. “Es tut mir leid, aber das ist Christophers Mutter. Mein Sohn …”, begann sie, ihre Augen füllten sich mit Tränen. “Er ist weg. Ich habe kürzlich erfahren, dass ihre Militärbasis angegriffen wurde und er … er ist gestorben.”

"Was? Oh nein...", brach die Frau bei dem Anruf in Tränen aus. “Wie konnte er mich einfach so verlassen? Wie konnte er das tun?” Sie hörte nicht auf zu weinen.

“Hör mal, ich weiß, es ist ein großer Kummer, dass Chris nicht mehr lebt … für”, sie hielt inne, “äh, für uns beide, aber ich weiß immer noch nichts über dich. Woher kennst du ihn?”

Die schwangere Frau enthüllte etwas, das Carena schockierte. | Quelle: Pexels

Die schwangere Frau enthüllte etwas, das Carena schockierte. | Quelle: Pexels

“Ich bin Emily, Frau Holtz”, antwortete die Frau, immer noch schluchzend. “Und ich bin Christophers Freundin. Mein Gott! Ich kann immer noch nicht glauben, dass er nicht zurückkommt!”

Emily enthüllte, dass sie eine Waise war und als Kellnerin in einer örtlichen Bar arbeitete. Sie traf Christopher in der Bar und sie waren drei Monate zusammen gewesen, bevor er zum Militär ging.

Christopher zögerte, sie Carena vorzustellen, weil Emily nicht aus einer wohlhabenden oder angesehenen Familie stammte, wie Carena es für ihre zukünftige Schwiegertochter gewollt hatte.

Als Emily erfuhr, dass sie schwanger war, rief sie Christopher an, um ihn darüber zu informieren, aber er antwortete nie auf ihre Anrufe. Sie hinterließ ihm mehrere Nachrichten, aber es kamen keine Antworten. Infolgedessen hatte er keine Ahnung, dass sie schwanger war, und jetzt erfuhr sie, dass er nicht mehr lebte.

Carena erinnerte sich, dass Christopher erwähnt hatte, dass sie gelegentlich die Nutzung ihrer privaten Geräte aus Sicherheitsgründen deaktivieren mussten, weshalb er sich wahrscheinlich nicht an Emily wenden konnte. Sie erklärte Emily das und bat sie, sich zu beruhigen.

Emily und Christopher waren zusammen. | Quelle: Pexels

Emily und Christopher waren zusammen. | Quelle: Pexels

Gleichzeitig fühlte sich Carena schrecklich für die junge Frau und das kleine Leben, das in ihr heranwuchs. Das Baby war Christophers Blut, was Carena wichtiger war als alles andere.

Sie konnte Emily und das Baby nicht in solcher Qual zurücklassen, also beschloss sie zu helfen. Sie fragte nach Emilys Adresse und fuhr fort, sie zu treffen.

Als sie ankam, sah sie Emily hochschwanger, die unter erbärmlichen Bedingungen in einem kleinen gemieteten Haus ganz allein lebte. Sie drängte Emily, bei ihr zu leben, was Emily zögerte, aber sie gab schließlich nach, als Carena darauf bestand.

“Danke, Frau Holtz”, rief Emily. “Ich – ich weiß nicht, wie ich jemals deinen Gefallen erwidern sollte.”

“Das brauchst du nicht”, lächelte Carena zurück. “Sei einfach glücklich. Das ist alles, was ich von dir will.”

Carena kümmerte sich alleine um Emily, und als der kleine Junge ankam, ließ sie keine einzige Gelegenheit aus, ihn mit ihrer Liebe zu überschütten und die beste Oma zu sein. Sie unterstützte auch Emily und bot ihr einen Job in Dominiks Firma an, damit die junge Mutter für ihren kleinen Jungen sorgen konnte.

Als sie sich für einen Namen für das Baby entscheiden mussten, nannten Carena und Emily ihn Chris, in Erinnerung an seinen Vater, der in ihnen noch sehr lebendig war.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Liebe und Sorge um die Familie triumphieren über alles. Carena wollte, dass Christopher jemanden Reichen heiratete, aber all das spielte keine Rolle, als sie herausfand, dass sein Baby in Emily heranwuchs. Da erkannte Carena, dass nichts wertvoller war als die Familie und ihr Wohlergehen, und sie nahm Emily auf.
  • Wenn Gott etwas wegnimmt, gibt er immer etwas zurück. Chris, Carena und Emily verloren Christopher, aber sie fanden einander und blühten zu einer liebenswerten Familie auf.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über eine Mutter, die ihren alten Nachbarn bittet, auf ihre Kinder aufzupassen. Als sie nach Hause zurückkehrt, findet sie dort niemanden.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Frau findet heraus, dass ihre biologische Mutter, die sie in der Kälte ausgesetzt hat, nebenan wohnt - Story des Tages

17. April 2022

Frau erfährt mit ein Jahr Verspätung über den Tod der Großmutter und fordert ihren Anteil am Erbe – Story des Tages

25. April 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Eltern merken, dass ihre Tochter zurückgezogen lebt und findet heraus, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat – Story des Tages

09. Februar 2022

Passagier bemerkt, dass das Flugzeug heruntergeht, er betritt das Cockpit und sieht einen leeren Sitz – Story des Tages

02. Juni 2022

Junge verkauft das Armband der verstorbenen Oma, um die OP seiner Mutter zu bezahlen, und findet es am nächsten Tag vor der Haustür – Story des Tages

12. April 2022

Alter Mann sieht jeden Tag frische Blumen auf dem Grab seiner Frau und trifft dort eines Tages eine junge Frau - Story des Tages

20. März 2022

Junge pflegt seine Großmutter, erbt ein Washington-Porträt nach ihrem Tod und findet einen Schlüssel auf der Rückseite – Story des Tages

11. März 2022

Mutter rennt zur Schule und findet ihre Tochter nicht; das Mädchen kommt nachts mit Baby im Arm nach Hause – Story des Tages

17. Mai 2022

Taxifahrer bemerkt einsame Frau im Nebel, “Hilfe, mein Kind ist im Wald”, rief sie – Story des Tages

17. März 2022

Alte Dame sieht im Fernsehen zufällig ihren Sohn, den sie vor 57 Jahren verlor, und erkennt, dass er sofortige Hilfe braucht – Story des Tages

20. Mai 2022

Eine Frau, die Fehlgeburten erlitten hat, wacht jeden Tag auf und hört Kinderlachen in ihrem Garten, geht raus und sieht niemanden - Story des Tages

15. Mai 2022

Mann hört seinen Hund aus der Ferne bellen und findet ihn neben einem verlassenen Baby sitzen - Story des Tages

09. April 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited