logo
Youtube.com/Foxla
Quelle: Youtube.com/Foxla

Ein älteres Ehepaar wird aus seinem Haus rausgeworfen und kann nicht glauben, dass der Enkel da hinter steckt

Edita Mesic
18. Mai 2022
14:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein älteres Ehepaar freute sich darauf, viele glückliche Jahre zusammen in ihrem Haus zu verbringen. Zu ihrer großen Bestürzung brachen ihre Träume zusammen, als sie eines Tages etwas völlig Verheerendes entdeckten.

Werbung

Jeder Mensch hofft, sein Leben zufrieden zu verbringen und geliebt zu werden. Aber manchmal erschreckt uns das Leben mit unerwartet herzzerreißenden Szenarien, die unsere Welt auf den Kopf stellen.

Menschen vertrauen oft ihren Lieben und suchen von ihnen Trost und Unterstützung. Stellt euch aber die schmerzhaft schwierige Situation vor, die ein älteres Ehepaar ertragen musste, als ihr eigenes Fleisch und Blut sie dazu brachte, die eigene Familie infrage zu stellen.

Helen und Hank Kawecki. | Quelle: Youtube.com/Inside Edition

Werbung

DIE KAWECKIS

Helen und Hank Kawecki lebten mehr als 56 Jahre in ihrem Haus in Thousand Oaks, Kalifornien. Das reizende Paar hatte sich darauf gefreut, sein restliches gemeinsames Leben in seinem langjährigen Haus zu verbringen, das für sie einen sicheren Hafen darstellte.

Das Leben war wie aus einem Märchen, und das ältere Paar träumte von einem Leben ohne Sorgen, erfüllt von der ewigen Freude und Gelassenheit. Aber leider wussten sie nicht, was die Zukunft für sie bereithielt.

Helen Kawecki. | Quelle: Youtube.com/Inside Edition

Werbung

DER TAG, AN DEM SICH ALLES VERÄNDERTE

An einem äußerst traurigen Tag im Jahr 2016 hatten die 87-jährige Helen und der 88-jährige Hank den größten Schock ihres Lebens erlitten, der sie völlig am Boden zerstört zurückließ.

Laut einem Update auf einer GoFundMe-Seite starb Hank im November 2018, woraufhin Helen beschloss, zu ihrer Tochter in Indiana zu ziehen.

Es stellte sich heraus, dass jemand sie betrogen und aus ihrem schönen Haus in Thousand Oaks vertrieben hatte – einen Ort, an dem sie fast sechs Jahrzehnte lang gelebt hatten und ein Haus, in dem sie für den Rest ihres Lebens bleiben wollten.

Werbung

Doug Emerson. | Quelle: Youtube.com/Inside Edition

EINE HERZBRECHENDE OFFENBARUNG

Aber die nagende Frage war: Wer hat den Kaweckis so etwas Schmerzliches angetan, und warum haben sie es nicht kommen sehen? Das ältere Ehepaar konnte es nicht glauben, als es erfuhr, dass es das Werk von niemand anderem als ihrem geliebten Enkel war.

Werbung

Noch herzzerreißender war die Tatsache, dass ihr Enkel das Haus angeblich ohne ihr Wissen verkauft hatte. Helen sagte gegenüber CBS Los Angeles:

"Ich hätte nicht gedacht, dass mein Enkel mir das antun würde. Er wäre der letzte Mensch."

Hank und Helen Kawecki. | Quelle: Youtube.com/Inside Edition

Werbung

DER BETRUG ENTHÜLLT

Alles begann, als die Kaweckis entdeckten, dass ihr schönes Haus online zum Verkauf angeboten wurde. Die Informationen wurden dem Paar von ihren freundlichen Nachbarn Linda und Doug Emerson mitgeteilt, die Berichten zufolge den Betrug des Enkels aufgedeckt hatten.

Die Emersons, die den Kaweckis gegenüber wohnten, erfuhren zum ersten Mal von dem mutmaßlichen Betrug, nachdem sie einem Immobilienmakler begegnet waren, der ihnen ihren Kunden als neue Bewohner von Kaweckis Haus vorgestellt hatte.

Helen und Hank packen ihre Sachen. | Quelle: Youtube.com/FOX 11 Los Angeles

Werbung

DIE FREUNDLICHE NACHBARN

Doug war mit den Plänen des Kawecki-Paares vertraut, für den Rest ihres Lebens in ihrem Haus zu leben, und verspürte sofort das Bedürfnis, sich eingehend mit der Angelegenheit zu befassen. Dann erfuhr er, dass die Kredite für das Haus in Verzug waren. Er sprach mit Fox 11 News über den Vorfall:

"Er [Kaweckis Enkel] nahm einen Kredit von 360.000 Dollar auf, dann nahm er einen weiteren Kredit von 65.000 Dollar auf. Dann ging er zu einem anderen Hypothekenmakler, verpackte diese und nahm einen weiteren Kredit von 47.400 Dollar auf, und er leistete keine Zahlungen dafür. Damit begann die Zwangsvollstreckung."

Werbung

Helen und Hank Kawecki. | Quelle: Youtube.com/Inside Edition

DIE FAKTEN VERBINDEN

Laut Inside Edition traf der Enkel der Kawecki auch Vorkehrungen dafür, dass das Paar aus dem Haus vertrieben wurde, während er es potenziellen Käufern zeigte. Auf die Frage, wie sich das Paar angesichts der verheerenden Situation fühle, sagte Helen:

Werbung

"Es ist schwer, sehr schwer, das Haus zu verlassen. Aber wir haben keine Wahl. Und ich hätte nie gedacht, dass mein Enkel mir das jemals antun würde."

Das ältere Ehepaar teilte mit, dass sie 2014 darüber nachgedacht hatten, einen Kredit bei der Bank aufzunehmen, als ihr Enkel vorschlug, dass er es stattdessen in seinem Namen tun sollte. Berichten zufolge sagte er seinen Großeltern, dass sie wegen der Pensionierung möglicherweise schwer haben würden, einen Kredit zu beantragen.

Hank Kawecki mit Tränen in den Augen. | Quelle: Youtube.com/FOX 11 Los Angeles

Werbung

SIE VERTRAUTEN IHREM ENKEL

Die Kaweckis sagten, sie hätten die Unterlagen unwissentlich an ihren Enkel unterschrieben, weil sie dachten, sie würden die Kreditunterlagen unterschreiben. Helen erklärte, dass sie und ihr Mann die Dokumente nicht gelesen hätten, weil sie ihrem Enkel vertraut hatten. Hank drückte aus:

"Ich bin daran nicht gewöhnt. Ich weiß nicht mehr, was ich sagen soll."

Helen enthüllte auch, dass die Emersons sie vor den angeblich bösen Plänen ihres Enkels gewarnt hatten, aber sie weigerte sich einzusehen, dass er so etwas tun könnte.

Das Zuhause der Kawecki. | Quelle: Youtube.com/FOX 11 Los Angeles

Werbung

WIRKLICH HERZBRECHEND

Als das ältere Ehepaar sich darauf vorbereitete, seine Habseligkeiten zusammenzupacken, behaupteten sie, sie wären niemals aus ihrem Haus rausgeworfen worden, wenn sie nicht von ihrem Enkel getäuscht worden wären. Eine völlig schockierte und trauernde Helen erinnerte sich:

"Ich habe ihn direkt gefragt, ob mein Haus zu verkaufen ist. Er sagte: 'Nein, nein, mach dir keine Sorgen.' Aber es stand zum Verkauf."

Doug erzählte, dass der Enkel des Paares ihnen sagte, dass Bankagenten vorbeikämen, um das Haus zu begutachten, aber in Wirklichkeit besuchten Immobilienmakler das Haus und zeigten es interessierten Käufern.

Werbung

DIE GEMEINSCHAFT SETZT SICH EIN

Die Emersons richteten eine GoFundMe- Seite ein, um den Kaweckis zu helfen, da sie kein Geld und keinen anderen Ort zum Leben hatten. Sie boten dem älteren Ehepaar auch an, in ihrem Gästezimmer zu wohnen, und halfen ihnen, einen Anwalt einzustellen, um sich zu verteidigen.

Werbung

Helen und Hank gaben an, dass sie immer noch leugnen, dass ihr geliebter Enkel, den sie liebevoll als ihr "geschätztes Kind" bezeichneten, mit ihrem Vertrauen gespielt und Berichten zufolge zu ihrer Vertreibung geführt habe.

Laut ABC7News zog das Paar in ein Mobilheim in einer Seniorenwohngemeinschaft, dank ihrer wohlwollenden Nachbarn und großzügigen Gemeindemitglieder, die sich bereit erklärten, zu helfen.

Werbung

Laut einem Update auf der GoFundMe-Seite starb Hank im November 2018, woraufhin Helen beschloss, zu ihrer Tochter in Indiana zu ziehen.

Das Traurigste am Verrat ist, dass er kaum von Fremden kommt. Was die Kaweckis ertragen mussten, war zweifellos sehr beunruhigend und schmerzhaft, und wir hoffen, dass niemand so etwas erleben muss. Bitte teile diese Geschichte mit deinen Lieben.

Hier ist eine weitere Geschichte, die dir gefallen könnte, und sie handelt von einem 92-jährigen Mann, der von seiner Tochter aus dem Haus vertrieben werden sollte, das er vor 56 Jahren gebaut hatte. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Werbung