logo
Flickr/Eric Lewis
Quelle: Flickr/Eric Lewis

Frau bat Ehemann, sie statt Tochter zu wählen, wenn es während der Geburt zu einer Tragödie kommt

Edita Mesic
05. Mai 2022
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Paar wusste, dass die Geburt ihres Kindes kompliziert sein würde. Als sie die Station betraten, war der Mann sprachlos, als seine Frau ihm sagte, er solle sie ihrem ungeborenen Kind vorziehen, wenn es nötig wäre.

Eine Frau wandte sich mit einem äußerst sensiblen und auslösenden Geständnis an Reddits "AITA"-Forum. Sie postete unter dem Nicknamen Aithana und teilte mit, wie sie ihren Mann bat, ihr Leben zu retten, falls während der Geburt Komplikationen auftraten.

Aber die Mutter war schockiert über die extremen Reaktionen ihrer Freundinnen, nachdem sie ihnen während einer Weihnachtsfeier ihre vorgeburtliche Bitte offenbart hatte. Dann bat sie Fremde online, ihre Meinung zu teilen.

Die Frau chillte mit ihren Freunden auf einer Weihnachtsfeier, als sie über Babys sprachen. | Quelle: Pexels

Die Frau chillte mit ihren Freunden auf einer Weihnachtsfeier, als sie über Babys sprachen. | Quelle: Pexels

Die Autorin der Geschichte saß mit ihren Freundinnen während einer Weihnachtsfeier, als sie über Babys gesprochen haben. Das Thema ging eine gute Stunde weiter, und schließlich war die Autorin an der Reihe zu enthüllen, was sie über ein weiteres Baby dachte, als ihre Freundin sie fragte, ob sie bereit sei, wieder schwanger zu werden.

Die ehrliche Antwort der Frau, die ein zweites Baby bekommen wollte, sorgte allerdings für eine Wendung.

Nachdem sie ihre Meinung geäußert hatte, waren ihre Freundinnen "angewidert", weil sie ihren Mann gebeten hatte, sie während ihrer ersten Schwangerschaft ihrem Baby vorzuziehen. Die Frau hatte jedoch gute Gründe für ihre Entscheidung.

Als sie mit ihrem ersten Kind schwanger war, lief die Schwangerschaft perfekt ab. Sie entwickelte jedoch nach 32 Wochen Schwangerschaftsdiabetes. Ihr Zuckerspiegel war sehr hoch, aus Grund ihres Übergewichts.

Der Gynäkologe plante einen Kaiserschnitt, und sie anfangs hatte sie kein Problem damit. Sie wollte nur, dass ihr Kind ohne Komplikationen geboren wird, aber da traten ihre schlimmsten Befürchtungen ein.

Bevor sie in die Entbindungsstation eingeliefert war, hatte sie ihrem Mann gesagt, er solle sie retten, wenn etwas passierte, wo er sich zwischen Mutter und Kind entscheiden musste. Es überrascht nicht, dass ihre Bitte den Mann zutiefst schockierte und ihn drängte, eine schnelle Entscheidung zu treffen.

Bevor sie in die riskanten Wehen ging, sagte die Frau ihrem Mann, er solle sich für sie und nicht für das Baby entscheiden, wenn es sein muss. | Quelle: Unsplash

Bevor sie in die riskanten Wehen ging, sagte die Frau ihrem Mann, er solle sich für sie und nicht für das Baby entscheiden, wenn es sein muss. | Quelle: Unsplash

Die intensiven Sekunden ihres Gesprächs hatten zu einer kurzen Stille geführt, bevor er ihrer Bitte zustimmte. Er bestand auch darauf, dass sie ihre Mutter über ihre Entscheidung auf dem Laufenden hielten.

Zum Glück ging alles glatt und sowohl Mutter als auch das Baby überlebten. Die Dinge nahmen leider eine andere Wendung, als sie beschlossen hatte, die Fragen ihrer Freunde zu ihrer Schwangerschaft ehrlich zu beantworten. Sie war überrascht, als sie bemerkte, dass die Frauen mit ihrer Antwort alles außer einverstanden gewesen waren.

Zum Glück überlebten Mutter und Kind. | Quelle: Unsplash

Zum Glück überlebten Mutter und Kind. | Quelle: Unsplash

Sie erzählte ihren Freundinnen, dass sie ein weiteres Baby wollte und sich von einer Schwangerschaft nicht einschüchtern ließ. Sie sagte jedoch, dass sie immer noch Komplikationen bei ihrer Geburt erwarte und befürchte, das ihre Tochter ohne Mutter aufwachsen müsse, aus dem Wunsch, ihr ein Geschwister zu schenken.

Sie gab dann zu, ihrem Mann gesagt zu haben, er solle sie wieder dem Baby holen vorziehen, wenn während ihrer Wehen etwas schief ging. Leider ging das Geständnis der Frau nach hinten los. Ihre Freundinnen sagten ihr, sie müsse ihre Entscheidung überdenken und aufhören, eine "negative" Person zu sein.

Aber die Frau blieb standhaft und erklärte, alles, was sie wolle, sei, auf "jeden möglichen Fall" vorbereitet zu sein, der in ihrer Schwangerschaft schief gehen könnte. Sie glaubte, dass sie recht liege, doch sie wolle, dass das Netz entschied, ob sie einen Fehler gemacht hatte oder nicht.

Die Frau wollte erneut schwanger werden, befürchtete jedoch Komplikationen. | Quelle: Unsplash

Die Frau wollte erneut schwanger werden, befürchtete jedoch Komplikationen. | Quelle: Unsplash

Die Geschichte explodierte in einer hitzigen Debatte, in der Menschen von beiden Seiten herbeiströmten, um ihre ernsthaften Meinungen zu teilen. Einige scheuten sich nicht, ihre persönlichen Geschichten zu teilen, die das Dilemma der Frau widerspiegelten. PrometheusMadLad erklärte, OP sei nicht falsch und fügte hinzu:

"Du kannst ein weiteres Baby bekommen, aber es kann kein zweites Du geben. Außerdem geht es sie nichts an, wenn dein Ehemann zugestimmt hat."

Einige Nutzer*innen, wie zum Beispiel go_Raptors teilten mit, dass sie die Situation der Frau durchlebt haben. "Der Arzt sagte: 'Wenn es auf Sie oder das Baby ankommt, retten wir Sie.' Zum Glück haben wir es beide gut überstanden", erzählte die Person.

Nutzerin vvousmevoyez ist der Meinung, dass ein Paar mit einem Kind eine bessere Lebensqualität haben könnte als ein verwitweter Vater mit zwei mutterlosen Kindern. "Sie können sich dafür entscheiden, zukünftige Kinder zu haben, aber sie können sich nicht dafür entscheiden, die Mutter wieder zum Leben zu erwecken, wenn sie stirbt", behauptete die Person.

Einige Leute online fanden das Szenario der Frau nachvollziehbar. | Quelle: Unsplash

Einige Leute online fanden das Szenario der Frau nachvollziehbar. | Quelle: Unsplash

Am Ende erklärte eine überwältigende Anzahl von Reddit-Nutzern die Frau für als fehlerfrei. Aber nachdem sie über diejenigen nachgedacht hatte, die das Gefühl hatten, sie hätte es vermeiden können, ihr Leben auf spekulativer Basis dem ihres Babys vorzuziehen, machte die Frau eine weitere Offenbarung in der Hoffnung, dass dies die Dinge weiter klären würde.

"Als das Gespräch aufkam, sagte mein Mann, dass er dasselbe dachte", enthüllte die Frau. Sie sagte, ihr Mann habe ihr gesagt, er würde sie retten, wenn er zwischen ihrem Baby und ihr wählen müsste, aber er wisse nicht, wie er es ihr mitteilen soll, bis sie ihn gefragt habe.

Sie stellte klar, dass sie die Entscheidung ihrem Mann nicht aufgezwungen habe und dass sie sie auch nicht für ihn getroffen habe.

Am Ende behauptete die Frau, sie habe ihren Mann nicht gezwungen, ihr Leben wegen ihres Babys zu retten. | Quelle: Unsplash

Am Ende behauptete die Frau, sie habe ihren Mann nicht gezwungen, ihr Leben wegen ihres Babys zu retten. | Quelle: Unsplash

Fragen zum Nachdenken:

Was würdest du tun, wenn du der Ehemann wärst und dir gesagt würde, dass entweder die Mutter oder das Kind bei einer riskanten Geburt gerettet werden könnte?

Die Frau behauptete, ihr Mann habe beschlossen, ihr Leben zu retten, falls es Komplikationen bei der Geburt geben sollte. Als sie ihm also sagte, er solle sie und nicht ihr Kind retten, wenn etwas passieren sollte, stimmte er zu, da er sich bereits dafür entschieden hatte. Was würdest du tun, wenn du der Ehemann in dieser Geschichte wärst? Würdest du dein Kind aufgeben, um deine Frau zu retten, oder würdest du dich anders entscheiden?

Glaubst du, die Frau hatte bei ihrer zweiten Schwangerschaft eine negative Einstellung?

Nachdem sie ihren Freundinnen erzählt hatte, wie sie darauf bestand, dass ihr Mann sie erneut bevorzugte, wenn bei ihrer zweiten Schwangerschaft Komplikationen auftraten, behaupteten sie, sie sei negativ. Sie argumentierten sogar, dass sie ihre Gedanken überdenken müsse. Wenn du die Freundin der Frau wärst, was würdest du ihr raten? Was haltest du als Mutter beziehungsweise Vater davon, dass die Frau bei einer komplizierten Geburt ihr Leben über das ihres Kindes bevorzugt?

Wenn du diese Geschichte gerne gelesen haben, hier ist eine über einen Mann, der sich dem Tod nähert, seiner geliebten Tochter einige Überraschungen und einen letzten Brief hinterlässt, dessen Ex sie nach seinem Tod veröffentlichte.

Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Würdest du deine Geschichte mit uns teilen? Vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Neuigkeiten

2 Jahre nach der Geburt des Babys bittet Mann seine Frau um Scheidung, nimmt das ganze Geld und verschwindet

11. Mai 2022

Mann, dessen Frau bei der Geburt starb, überlegte das Baby aufzugeben, bis er ihre Nachrichten mit einer Freundin sieht – Story des Tages

11. April 2022

Nach der Geburt des Babys entfernt sich die Frau von ihrem Mann, also beschließt er, einen Vaterschaftstest zu machen

04. Mai 2022

Vater erwischt Schwiegermutter beim Stillen seiner Tochter

20. Mai 2022

Nach der Geburt des zweiten Kindes beschließt ein Mann, hinter dem Rücken seiner Frau einen DNA-Test bei seinem ersten Kind durchzuführen

28. April 2022

Brautvater trifft die Schwester des Bräutigams und erkennt die echte Mutter seiner Tochter – Story des Tages

21. Februar 2022

Frau beklagt, dass Verwandte Tochter ohne Erlaubnis Ohrlöcher stechen ließen

21. Mai 2022

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Bräutigam trifft sich vor der Hochzeit mit der Freundin der Braut und macht danach einen Vaterschaftstest

29. März 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Mann küsst Ehefrau vor der Entbindung, ohne zu ahnen, dass er bald alleinerziehender Vater von Vierlingen sein würde

29. April 2022

Mann sieht sein neugeborenes Mädchen und verdächtigt Frau der Untreue – macht später einen DNA-Vaterschaftstest

03. Mai 2022

Ehemann verändert sich dramatisch nach Autounfall, seine Familie erfährt später, dass er nicht mehr derselbe Mann ist – Story des Tages

15. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited