logo
Twitter.com/WFLA - Youtube.com/WHO13
Quelle: Twitter.com/WFLA - Youtube.com/WHO13

Vater, der erfährt, dass seine kleine Tochter gestorben ist, erhält viele Jahrzehnte später eine Nachricht von ihr

Edita Mesic
29. Apr. 2022
17:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Sich von seinem verstorbenen Baby zu verabschieden, ist eine Erfahrung, der sich kein Elternteil stellen müssen sollte. Aber ein Vater erhielt Briefe von einer fremden Frau, die behauptete, sie sei seine Tochter. War sie eine Betrügerin, oder war sein geliebtes Kind möglicherweise von den Toten auferstanden?

Der Countdown bis zum Beginn des Jahres 1969 stand vor der Tür. Tom Taylor nutzte die besondere Nacht, als er auf ein Knie ging – seine zukünftige Frau Barb sagte ja.

Aber eine Wendung wartete und war bereit, ihre schöne Liebesgeschichte zu zerstören. Zwei Monate nach dem Heiratsantrag teilte Barb Taylor mit, dass sie schwanger sei – etwas, das sie zu einer Außenseiterin machen konnte.

Ihre Schwangerschaft würde in der heutigen Gesellschaft allgemein akzeptiert werden. Aber während der Zeit, in der sie verlobt gewesen waren, wurde eine Schwangerschaft vor der Ehe als eine Schande betrachtet.

Sogar ihre eigene Familie und Freunde würden ihr damals vielleicht keine Unterstützung schenken. Besorgt darüber, was passieren würde, wenn jemand es herausfinden würde, beschloss das Paar, es geheim zu halten. Taylor und Barb hielten es für die beste Entscheidung, das Baby zur Adoption freizugeben.

Tom Taylor als junger Mann. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Tom Taylor als junger Mann. | Quelle: Youtube.com/WHO13

UNBESCHREIBLICHE TRAUER

Dies war eine herzzerreißende Erfahrung für die leiblichen Eltern, als sie sich darauf vorbereitet hatten, ihr kleines Mädchen zu übergeben, damit sie das richtige Zuhause finden konnte.

Das könnte dir auch gefallen: Mutter lässt Tochter in einem Waisenhaus zurück, um sie vor dem Tod zu retten, findet am nächsten Tag heraus, dass ihr Mädchen vermisst wird

Barb als junge Frau. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Barb als junge Frau. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Als ob das nicht genug wehgetan hatte, wurden Taylor und Barb darüber informiert, dass das kleine Mädchen am Tag ihrer Geburt gestorben war. Taylor erinnerte sich:

"Es war schrecklich. Wir hatten nicht nur dieses Geheimnis, dass sie schwanger war und dieses Baby bekommen hat, sondern jetzt hatten wir es verloren und konnten es niemandem sagen … Es war furchtbar schwer. "

Im Laufe der Jahre behielt dieses Paar die schwere Last ihres Geheimnisses für sich, verschlossen in einem metaphorischen Schrank. Doch würde jemand endlich die Schranktür finden, die Spinnweben wegfegen und diese unerzählte Geschichte ans Licht bringen?

Tom Taylor. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Tom Taylor. | Quelle: Youtube.com/WHO13

ICH GLAUBE NICHT AN GEISTER

Obwohl der Schmerz sie tief im Innerem gequält hatte, fuhren die beiden mit ihrem Leben fort. Sie bekamen weitere Kinder, die nichts von ihrem verstorbenen kleinen Geschwisterchen wussten.

Aber dieses Geheimnis kam ans Licht, als Taylor anfing, Nachrichten von einer Fremden namens Cheryl Stillman zu erhalten.

Jennifer Freking. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Jennifer Freking. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Stillman behauptete, seine Tochter zu sein und Taylor hielt sie zu diesem Zeitpunkt für einen Geist. Der Vater und Ehemann war davon überzeugt, dass es sich um einen Betrug handelte. Er erklärte:

"Ich dachte: 'Wer zum Teufel ist Cheryl Stillman?' Ich dachte, jemand würde mich wirklich veräppeln."

Seine beiden Kinder Scott Taylor und seine Schwester Jennifer Freking teilten ebenfalls seine Meinung. Die Vorstellung, dass sie ein weiteres Geschwisterkind haben könnten, war unglaublich.

Cheryl Stillmann. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Cheryl Stillmann. | Quelle: Youtube.com/WHO13

DETEKTIVARBEIT

Die Skepsis führte ihn dazu, die Nachrichten von dieser Person zu ignorieren, die Taylor noch nie zuvor getroffen hatte – und auch keine Absicht hatte, sie jemals zu treffen.

Aber die hartnäckige Stillman war nicht bereit, aufzugeben. Sie war sich sicher, dass Taylor und seine inzwischen verstorbene Frau ihre leiblichen Eltern waren.

Barbs Grab. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Barbs Grab. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Stillman war von von Peggy Jacobson adoptiert worden. Die Adoptivmutter hatte mehrere Fehlgeburten erlitten und deshalb entschloss sie sich danach für eine Adoption. Als sie über die Adoption sprach, sagte Jacobson:

"Mein Mann sagte, sie haben angerufen und sie haben ein Baby für uns, und ich sagte: 'Was?!'"

Ihre Adoptiveltern hatten sichergestellt, dass Stillman schon in jungen Jahren wusste, dass sie adoptiert worden war.

Cheryl Stillman als Baby. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Cheryl Stillman als Baby. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Als sie älter wurde und mit diesem Wissen ausgestattet war, fehlte ihr nur noch die Information, wer genau ihre leibliche Eltern waren.

Erst im Mai 2021 begann sie mit der Suche. Stillman konnte auf ihre ursprüngliche Geburtsurkunde zugreifen, was sie zur Todesanzeige ihrer leiblichen Mutter geführt hatte.

Tom Taylor mit seinen Kindern Jennifer Freking und Scott Taylor. | Quelle: Youtube.com/WHO13

Tom Taylor mit seinen Kindern Jennifer Freking und Scott Taylor. | Quelle: Youtube.com/WHO13

EINE MASSIVE REALISIERUNG

All dies half ihr, mit dem in Kontakt zu treten, von dem sie glaubte, dass er ihr lang verlorener Vater war. Doch er weigerte sich ständig, mit ihr zu sprechen. Bis eine Nachricht bestätigte, dass Stillman seine leibliche Tochter ist. Über die Botschaft sagte er:

"Es war ein Bild vom Grab [seiner Frau] mit Blumen darauf. Und sie sagt in der Nachricht: 'Ich habe Mamas Grab gefunden. Ich rede hier mit Mama und bete mit ihr und bat Gott, dir einen Schubs zu geben, mich anzunehmen.' Und das hat geklappt."

Während die Geschwister sich damit abgefunden hatten, dass sie eine neue Schwester hatten, stand der Vater immer noch unter Schock. Aber sobald er sich besser fühlte, wurden Vorkehrungen für ein schönes Wiedersehen getroffen.

WIEDERVEREINIGUNG

Alle waren von Emotionen überwältigt und alle Geheimnisse und Ängste waren sofort verschwunden. Freking rannte die Einfahrt hinunter, um ihre lange verlorene Schwester mit einer dicken Umarmung zu begrüßen. Taylor drückte aus:

"Ich habe geweint und geweint. Diese Person vor mir zu haben, war erstaunlich. Ich habe meine Frau in ihr gesehen."

Wenn die Mutter da gewesen wäre, hätte sie bestimmt vor Freude geweint und die Tochter, von der sie sich vor all den Jahren verabschiedet hatte, liebevoll umarmt.

HERKUNFT IN FRAGE STELLEN

Obwohl Stillman ihren Vater finden, festhalten und Zeit mit ihm verbringen konnte, haben nicht alle Töchter so viel Glück.

Als sie eine Teenagerin war, fand Joanna heraus, dass ihre Mutter ihr verheimlicht hatte, wer ihr leiblicher Vater war und dass er gar nicht wusste, dass sie existierte.

Das könnte dir auch gefallen: Tochter liest letzten Wunsch der Adoptivmutter und beginnt Suche nach leiblicher Mutter, um ihn zu erfüllen

Johanna. | Quelle: Youtube.com/TLC

Johanna. | Quelle: Youtube.com/TLC

Keiner wusste etwas voneinander. Bis ein Kunde in einen Plattenladen kam, in dem sie während des Studiums gearbeitet hatte und Joanna nach ihrer italienischen Herkunft fragte. Sie erklärte, dass sie keine italienischen Wurzeln habe, worauf er antwortete:

"Hast du in letzter Zeit in den Spiegel geschaut?"

Verärgert über diese Aussage fragte sie ihre Mutter nach ihrer italienischen Blutlinie. Schockiert erklärte ihre Mutter, dass ihr leiblicher Vater ein Mann war, mit dem sie einmal in Seattle ausgegangen war.

Johanna. | Quelle: Youtube.com/TLC

Johanna. | Quelle: Youtube.com/TLC

Als sie sich getrennt hatten, fand sie heraus, dass sie mit seinem Kind schwanger war, doch sie entschied sich, es niemandem zu erzählen. Als sie über den Schmerz sprach, den sie empfand, weil ihre Mutter dieses Geheimnis bewahrt hatte, sagte Joanna:

"Wie das Familiengeheimnis, mit dem ich nicht einverstanden bin. Sie sagten: 'Wir wollten deine Beziehung zu deinem [Adoptiv-]Vater nicht beeinträchtigen.'''

Aber Joanna behauptete, das wäre nicht der Fall. Sie sprach auch darüber, wie sie ihren leiblichen Vater bemitleidete, weil er völlig ahnungslos war, obwohl es sich um seine eigene Tochter handelte.

EINE JAGD OHNE ENDE

Zu diesem Zeitpunkt hatte Joanna also fast drei Jahrzehnte lang vergeblich nach ihrem leiblichen Vater gesucht. Aber sie sagte, es habe eine Weile gedauert, bis sie sich entschieden habe, nach ihm zu suchen. Sie erklärte:

"Weißt du, ich habe so viele Jahre darüber nachgedacht, aber ich hatte zu viel Angst zu suchen. Ich denke, die Angst vor Zurückweisung ist ziemlich groß, und ich habe es selbst nicht herausgefunden, bis ich eine Teenagerin war. Es war ein großer Schock für mich."

Hoffen wir, dass diese entschlossene Frau ihren lange verschollenen Vater finden wird – in der Lage, ihn so zu umarmen, wie es Stillman nach zu vielen schmerzhaften Jahren der Trennung gelang.

Ähnliche Neuigkeiten

Junger Mann, der seine Eltern nie kannte, stößt Vater weg, erfährt Monate später von seinem Testament – Story des Tages

30. März 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Frau weigert sich, Stieftochter zu akzeptieren, bis sie das Foto ihres Vaters sieht, das 42 Jahre lang versteckt war — Story des Tages

10. Mai 2022

Alte, kinderlose Frau macht DNA-Test, der enthüllt, dass sie eine Tochter hat – Story des Tages

05. Mai 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Frau findet heraus, dass ihre biologische Mutter, die sie in der Kälte ausgesetzt hat, nebenan wohnt - Story des Tages

17. April 2022

Sohn löst Debatte aus, weil er sein Knochenmark nicht an den leiblichen Vater gespendet hat

04. Februar 2022

Junge rennt in der winterlichen Kälte in eine riesige Kiste auf der Türschwelle und hört einen lauten Schrei aus dem Inneren - Story des Tages

15. Februar 2022

Teenagerin gibt Baby zur Adoption frei und bekommt 18 Jahre später einen Brief: “Ich bin deine Tochter. Kannst du mich treffen?”

25. März 2022

Ein Mann, der vor 49 Jahren adoptiert wurde, erfährt, dass sich seine leibliche Familie die ganze Zeit am Ende der Straße befindet

28. Februar 2022

Reiche Frau hinterlässt ihrer ungewollten Tochter Millionen – ihr letzter Wunsch besagt, dass sie das Geld nicht einfach nehmen kann

04. März 2022

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Alter Mann sieht jeden Tag frische Blumen auf dem Grab seiner Frau und trifft dort eines Tages eine junge Frau - Story des Tages

20. März 2022

Kleines Mädchen im Waisenhaus wartet täglich mit Koffer vor der Tür auf den Vater, der versprochen hat, zurückzukehren - Story des Tages

26. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited