logo
Youtube.com/andreash2550 - Facebook.com/nanettegarrett
Quelle: Youtube.com/andreash2550 - Facebook.com/nanettegarrett

Familie adoptiert ein Waisenkind, sechs Monate später erhalten sie einen Brief von ihrer Schwester

Ankita Gulati
17. März 2022
09:45
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Von einem Traum bewegt adoptierte Nanette Garrett ein ukrainisches Mädchen, entdeckte aber später eine herzzerreißende Hintergrundgeschichte, die sie dazu brachte, ihre ältere Schwester zu adoptieren. Hier ist ein Blick in die emotionale Geschichte.

Werbung

Nanette Garrett und ihr Ehemann Vern Garrett, ein Ehepaar aus Utah, wollten schon immer eine große Familie. Sie waren bereits Eltern von sieben Kindern, wollten aber ihre große Familie erweitern.

Nachdem das Paar jedoch erfolglos versucht hatte, schwanger zu werden, beschloss es, andere Mittel zu finden, um ein achtes Kind zu bekommen. Eines der Mittel, das sie erwogen, war die Adoption.

Nanette Garrett und ihr Ehemann Vern Garrett lächeln auf einem Foto. | Quelle: Youtube.com/andreash2550 - Facebook.com/nanettegarrett

Nanette Garrett und ihr Ehemann Vern Garrett lächeln auf einem Foto. | Quelle: Youtube.com/andreash2550 - Facebook.com/nanettegarrett

Werbung

ES BEGANN MIT EINEM TRAUM

Obwohl Nanette und Vern eine Adoption für eine Option hielten, brauchte es einen Traum, um sie dazu zu bringen, diesen Schritt durchzuziehen. Nanette träumte im Schlaf von einem kleinen Mädchen, das eines Nachts auf ihrem Schoß saß.

Sofort wusste sie, dass das Mädchen ihr gehörte. Sie beschrieb das Mädchen in ihrem Traum als etwa zwei oder drei Jahre alt und fügte hinzu, dass es sehr einzigartig sei. Nanette sagte:

“Emily war ihr Name und sie wurde mir in diesem Traum gegeben. Ich wusste einfach, dass ich eine kleine Emily bekommen würde.”

Werbung
Werbung

DAS PAAR GEHT NACH EUROPA

Kurz nach Nanettes Traum erhielten sie und Vern eine Broschüre mit Informationen über Adoptionen in der Ukraine und in Russland. Nanette glaubte, die Broschüre sei ein Zeichen für sie, das Mädchen aus ihrem Traum zu finden. Daher flogen sie und ihr Mann in die Ukraine, um sie zu finden.

Als sie in die Ukraine kamen, gingen sie zum Nationalen Adoptionszentrum und durchsuchten es. Sie erhielten mehrere Bücher, die sie stundenlang im Zentrum durchsehen konnten.

Nanette und Vern hatten lange gesucht, als sie auf ein Bild eines Mädchens stießen, das dem, das sie in ihrem Traum gesehen hatte, sehr ähnlich war. Später, im Jahr 2002, adoptierten sie das Mädchen und nannten es Emily.

Werbung
Werbung

EMILYS REAKTION AUF DIE ADOPTION

Emilys Adoption verlief reibungslos und sie kam sofort mit ihren neuen Eltern in Kontakt. Vern vermutete jedoch, dass etwas an ihr nicht stimmte.

Er bemerkte, dass sie traurige Tränen vergossen hatte, als sie das Waisenhaus verließen. Vern erklärte:

“Sie war sehr düster, nicht wirklich emotional, aber mit einer kleinen Träne, also wusste ich, dass etwas los war.”

Werbung

DER GRUND FÜR EMILYS REAKTION

Es dauerte sechs Monate, bis Vern und Nanette verstanden, warum Emily sich so fühlte, als sie das Waisenhaus verlassen hatten. Sechs Monate nachdem sie sie adoptiert hatten, erhielten sie einen unerwarteten Brief von ihrer älteren Schwester Elizabeth.

Emily, als sie ein kleines Mädchen war | Quelle: Youtube.com/Andreash2550

Emily, als sie ein kleines Mädchen war | Quelle: Youtube.com/Andreash2550

Werbung

Wie sich herausstellte, war Elizabeth von der Adoption ihrer jüngeren Schwester am Boden zerstört. Das lag jedoch nicht daran, dass sie kein besseres Leben für sie wollte, sondern sie befürchtete, dass sie sich nie wiedersehen würden.

In Elizabeths Brief dankte sie Nanette und Vern dafür, dass sie Emily adoptiert und sich um sie gekümmert hatten, und drückte ihre Liebe zu ihnen aus, obwohl sie sie nie gesehen hatte.

Werbung

EINE GRÖßERE FAMILIE

Das Ehepaar aus Utah war vom Inhalt von Elizabeths Brief bewegt und beschloss, sie ebenfalls zu adoptieren. Sie ignorierten die hohen Kosten einer weiteren europäischen Adoption und reisten in die Ukraine, um Elizabeth zu adoptieren.

Nanette und Vern reisten mit Emily in die Ukraine, und sie war aufgeregt, als sie ihre Schwester am Terminal sah. Vern beschrieb den schönen Moment:

“Wir gingen das Terminal entlang und Elizabeth identifizierte plötzlich Emily und brach einfach in vollen Lauf aus. Sie kamen aufeinander zu und umarmten sich, und ohne zu übertreiben würde ich sagen, dass es wenigstens eine Minute war, in der sie sich hielten.”

Werbung

Alles begann als Traum, aber der Wille des Paares, Kindern auf der ganzen Welt zu helfen, veranlasste sie, eine Wohltätigkeitsstiftung zu gründen.

Ihre Save a Child Foundation hilft nun, das Leben vieler Kinder zu verändern. Und durch die Entscheidung, Elizabeth zu adoptieren, brachten Vern und Nanette zwei Schwestern wieder zusammen und gaben ihnen neue Hoffnung.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Ältere Frau besucht frisches Grab ihres Mannes und sieht dort zwei kleine Kinder stehen – Story des Tages

02. Mai 2022

Nach einem schlimmen Autounfall findet Polizist Lewrow kleinen Jungen lebendig auf dem Rücksitz – Story des Tages

02. Februar 2022

Lediger Schwuler adoptiert Mädchen mit Down-Syndrom, nachdem sie von 20 Familien abgelehnt wurde

22. Februar 2022

Drillingsschwestern versprechen, sich in 50 Jahren zu treffen, 2 Frauen kommen an und bekommen einen Brief von ihrer Schwester - Story des Tages

06. März 2022