logo
Twitter.com/KTLA  - Twitter.com/ABC7Chicago
Quelle: Twitter.com/KTLA - Twitter.com/ABC7Chicago

Vater weigert sich, seinen neugeborenen Sohn mit Downsyndrom aufzugeben, als seine Frau ihn verlässt

Edita Mesic
09. März 2022
15:05
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

In vielen Gesellschaften ist bedingungslose Liebe das Fundament der Elternschaft. Einige haben jedoch unterschiedliche Ansichten über Kinder mit Behinderungen, eine umstrittene und schmerzhafte Realität, mit der man sich auseinandersetzen muss.

Werbung

Samuel Forrest aus Neuseeland und seine armenische Frau Ruzan Forrest freuten sich auf den glücklichsten Tag ihres Lebens.

Aber als ihr entzückender neugeborener Leo am 21. Januar 2015 in Eriwan, Armenien, endlich seinen Weg zur Welt fand, explodierte ihre Beziehung sofort – die frischgebackene Mutter stellte ihrem Mann ein Ultimatum.

Leo [links]; Samuel Forrest hält seinen Sohn Leo [rechts]. | Quelle: Twitter.com/KTLA - Twitter.com/ABC7Chicago

Leo [links]; Samuel Forrest hält seinen Sohn Leo [rechts]. | Quelle: Twitter.com/KTLA - Twitter.com/ABC7Chicago

Werbung

DER GROSSE SCHOCK

Nachdem die Krankenhausbehörden dem Vater des Neugeborenen verboten hatten, sein Baby zu sehen, wartete er darauf, dass die Ärzte ihm die Details über das Baby enthüllen. Er erinnerte sich:

"Als der Arzt herauskam, sagte er: 'Es gibt ein echtes Problem mit Ihrem Sohn.'"

Zwiegespalten machte sich der neue Vater auf den Weg zum Baby, wo sich herausstellte, dass es das Downsyndrom hatte. Obwohl der Vater völlig verblüfft war, verliebte er sich sofort in den kleinen Leo, als er ihn ansah.

Werbung

MÖGLICHERWEISE OHNE ELTERN

Während er sofort wusste, dass er das entzückende Baby behalten würde, war Ruzan völlig dagegen.

Sie wollte das Neugeborene in einem Waisenhaus unterbringen, was die armenische Regierung bei behinderten Babys zulässt.

Werbung

DAS ULTIMATUM

Sie sagte ihrem Mann, dass ihre Ehe vorbei wäre, wenn er Leo behalten würde. Doch der Vater entschied sich für das Baby.

Samuel traf die Entscheidung, mit seinem Sohn in sein Heimatland zu gehen. Ruzan reichte nur wenige Tage nach der Geburt ihres Kindes die Scheidung ein.

Das könnte dir auch gefallen: Lediger Schwuler adoptiert Mädchen mit Down-Syndrom, nachdem sie von 20 Familien abgelehnt wurde

Werbung

DIE MEINUNGEN WURDEN GEÄNDERT

Das Blatt wendete sich jedoch schließlich, als Ruzan sich entschied, die Scheidungspapiere zu zerreißen und schließlich nach Neuseeland zu ziehen, um bei ihrer Familie zu sein. Die Mutter erklärte:

"Zuerst hatte ich sehr, sehr viel Angst … Ich glaube, ich war auch sehr egoistisch, und dann kam die Depression … [es war] all das zusammen."

Ihre anfängliche Reaktion auf das Downsyndrom ihres Sohnes mag für viele umstritten oder sogar grausam sein. Ihr Mann hat es jedoch auf kulturellen Druck zurückgeführt und scheint es ihr nicht übel zu nehmen.

Werbung
Werbung

HIER UM ZU BLEIBEN

2016 sagte Ruzan, dass sie sich ihr Leben ohne Leo nicht mehr vorstellen könne, was sie zu einer anderen Person gemacht habe. Der Vater kommentierte:

"Sie hat sich an Leos Therapieprogramme angepasst und sich als wunderbare Mutter herausgestellt."

Was haltest du von der Reise dieser Mutter? Verstehst du ihre Entscheidung oder findest du sie völlig ungerechtfertigt?

Werbung

TROTZ ALL DER WIDRIGKEITEN

Während diese Mutter schließlich zu ihrem kleinen Jungen zurückkehrte, verschwinden einige Eltern leider für immer aus dem Leben ihrer Kinder.

Evgeny Anisimov und seine Frau hatten auch ein Kind mit Downsyndrom, wobei die Mutter wie Ruzan die Scheidung einreichte und die Familie verließ. In diesem Fall kehrte die Mutter nie zurück.

Als alleinerziehender Vater, der ein behindertes Kind großzog, hatte Anisimov mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Mit etwas Hilfe und bedingungsloser Liebe ist er jedoch ein hervorragender Elternteil geworden – eine Eigenschaft, die er mit seinem Mitvater Samuel teilt.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Neuigkeiten

Mutter verlässt kleines Mädchen mit Vietnam-Veteran-Babysitter und kehrt nie zurück

16. Februar 2022

Der Sohn eines Millionärs schmeißt seine Frau und Baby in die Kälte raus und verliert am nächsten Tag sein Erbe – Story des Tages

01. März 2022

Frau lässt sich nach 36 Jahren von Ehemann scheiden, nachdem ihr einziger Sohn herausfand, dass er einen Bruder hat – Story des Tages

26. April 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022