logo
Youtube.com/LOCAL 12
Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

Weißes Paar adoptiert 5 schwarze Pflegekinder, damit sie nicht getrennt werden

Maren Zimmermann
20. Feb. 2022
13:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein weißes Paar aus Cincinnati rührte die Menschen zu Tränen, als es beschloss, fünf schwarze Kinder zu adoptieren, alles Geschwister, damit sie nicht getrennt werden. Sie wollten nicht, dass die Kinder getrennt aufwachsen müssen.

Werbung

Eine der Realitäten bei der Unterbringung von Geschwistern in Pflegefamilien ist, dass die Kinder oftmals getrennt werden können und manche vielleicht nie ein Zuhause oder eine Familie finden, die sie adoptiert.

Die Ängste der fünf Kinder William, Truth, Marianna, Keyora und KJ wurden gelindert, als ein weißes Paar aus Cincinnati, William und Julie Rom, beschloss, die Geschwister zu adoptieren.

William Rom und Keyora bei der Adoptionszeremonie [links]; Julie Rom und KJ bei der Adoptionszeremonie [rechts] | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

William Rom und Keyora bei der Adoptionszeremonie [links]; Julie Rom und KJ bei der Adoptionszeremonie [rechts] | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

Werbung

ADOPTIONSFALL

Am Morgen des 27. Juli 2017 wurden William und Julie Rom am Hamilton County Probate Court zu Eltern von fünf Kindern: William, Truth, Marianna, Keyora und KJ.

William und Julie, die selbst keine leiblichen Kinder haben, aber seit einem Jahrzehnt Pflegeeltern sind, beschlossen, die fünf Geschwister, die sie zwischen 2014 und 2016 in Pflege genommen hatten, zu adoptieren.

Die Kinder, die alle von derselben Mutter stammen, wurden in Pflegefamilien untergebracht, weil das Umfeld für ihr Alter nicht geeignet gewesen sein soll.

William und Julie Rom vor dem Nachlassgericht von Hamilton County | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

William und Julie Rom vor dem Nachlassgericht von Hamilton County | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

Werbung

DIE NEUEN ELTERN SPRECHEN

Der neue Vater der Kinder erzählte im Gerichtssaal, dass er schon sein ganzes Leben lang Vater sein wollte, um Söhne zu haben, mit denen er Sport treiben kann.

Seine Frau Julie hat ihren Job gewechselt, um näher bei den Kindern zu sein und mehr Zeit mit ihnen zu verbringen. Außerdem zog das Paar von einer Drei-Zimmer-Wohnung in ein größeres Haus mit fünf Schlafzimmern, um mehr Platz für die Kinder zu haben.

William erklärte, dass die Kinder bereits ein Teil ihrer Familie gewesen sind, weil sie sie jahrelang in Pflege genommen hatten, aber die Adoption war nun eine Möglichkeit, die Dinge offiziell zu machen.

Werbung
 William, Truth und Marianna bei der Adoptionszeremonie | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

William, Truth und Marianna bei der Adoptionszeremonie | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

Julie erklärte ihrerseits, dass sie und ihr Mann William beschlossen hätten, die Kinder, die in ihr Haus kommen, niemals zu entwurzeln. Sie

sagte

:

Werbung

"Gott hat wirklich für uns gesorgt, indem er die Fahrzeuge aufgerüstet hat, um sie unterzubringen."

Das Paar wusste, dass es wichtig war, die Kinder zusammenzuhalten, weil die Kleinen schon so viel verloren hatten.

 William und Julie Rom mit Keyora und KJ bei der Adoptionszeremonie | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

William und Julie Rom mit Keyora und KJ bei der Adoptionszeremonie | Quelle: Youtube.com/LOCAL 12

Werbung

DIE ENTSCHEIDUNG DES PAARES GELOBT

Der vorsitzende Richter Ralph Winkler lobte das Paar dafür, dass es alle fünf Kinder auf einmal adoptiert hat. Er stellte fest, dass es herzzerreißend und töricht gewesen wäre, die Kinder zu trennen, und dass William und Julie auch dem Pflegesystem helfen würden. Richter Winkler sagte:

"Ihr helft der ganzen Gemeinde, indem ihr fünf Kinder adoptiert, aber ihr unterstützt auch das System, indem ihr andere Menschen dazu ermutigt und sagt, dass es möglich ist. Es ist nicht unmöglich."

Werbung

Bei der Anhörung war auch Ann Boyle anwesend, eine ehemalige Lehrerin der beiden ältesten Jungen. Sie freute sich, die Entscheidung miterlebt zu haben, und konnte nur mit Mühe die Tränen zurückhalten, als sie den neuen Eltern dankte.

Auch die Kinder freuten sich über die Entscheidung und lächelten, als sie erfuhren, dass sie für immer zusammenbleiben werden. Doch das ist nicht die einzige rührende Adoptionsgeschichte.

Im Jahr 2018 erlebten zwei Brüder, die in verschiedenen Pflegefamilien lebten, die Überraschung ihres Lebens, als sie von derselben Familie adoptiert wurden. Die Brüder hatten befürchtet, ein Leben lang getrennt zu sein, da sie bereits in verschiedenen Heimen gelebt hatten.

Werbung

Manchmal sahen sie sich monatlich, aber dann wurden sie wieder getrennt. Das änderte sich jedoch, als ein Familienvater die Brüder sah und sich sofort zu ihnen hingezogen fühlte.

Der nette Mann, Dr. Robert Beck, adoptierte die beiden schließlich. Die beiden Brüder ahnten nichts davon, denn sie dachten, sie seien nur für Fotos im Gericht, aber es stellte sich heraus, dass sie bei ihrer Adoptionsanhörung waren.

Die Brüder durften nicht nur zusammen leben, sondern bekamen auch noch ein Geschwisterchen. Ihre Geschichte ist genauso berührend wie die von William und Julie, und hoffentlich wird es weiterhin solche Fälle geben.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Schwarze 5-fache Eltern adoptieren 6 weiße Geschwister, die sich dafür entscheiden, den Namen zu ändern, um sich der neuen Familie anzupassen

18. Februar 2022

Mann besucht nach 30 Jahren das Haus seiner verstorbenen Eltern und trifft einen Obdachlosen mit demselben Muttermal – Story des Tages

07. April 2022

Junge weigert sich, ohne behinderten Bruder adoptiert zu werden, und betet für eine Familie, die sie beide behalten wird

20. April 2022