logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Mann stolpert im Wald über einen Grabstein und sieht sein Kindheitsfoto darauf – Story des Tages

Ankita Gulati
10. Feb. 2022
17:50
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Normans Sohn entdeckte einen Grabstein mit einem scheinbaren Kindheitsfoto seines Vaters darauf und er beschloss, in ihrer neuen Heimatstadt Nachforschungen anzustellen. Eine Frau erzählte ihm eine schreckliche Geschichte von einer Frau mit Zwillingen, die versuchte, einem gefährlichen Kult zu entkommen, aber nur ein Mann in der Stadt kannte die Wahrheit. Und für Norman war es genauso schockierend.

Werbung

"Papa!", hörte Norman, wie sein Sohn Bruno etwas tiefer aus dem Waldgebiet heraus schrie. Sie hatten Pilze gesammelt, ein toller Zeitvertreib, den sie in ihrer neuen Stadt in München übernommen hatten. Ihre ganze Familie war aus Frankfurt an den Ort gezogen, als die Ärzte ihnen sagten, dass Bruno an einem weniger trockenen und beheizten Ort leben müsste.

Sie zogen nach München, nachdem sie einen tollen Job gefunden hatten, und bis jetzt liebten sie diese Stadt. Pilze sammeln im Wald neben ihrem Haus war fantastisch. Aber dies ist das erste Mal, dass sein neunjähriger Sohn Angst zu bekommen schien. Norman rannte auf den Klang seiner Stimme zu und entdeckte einen offenen Bereich mit mehreren Grabsteinen.

Werbung

"Papa! Schau! Schau!", rief Bruno noch einmal.

“Ach, mein Sohn. Du hast einen Friedhof gefunden. Es scheint jedoch verlassen zu sein”, sagte Norman und beruhigte sich, da sein Sohn nicht in Gefahr war.

“Es ist nicht das. Sieh dich diesen Grabstein an. Sieht dieser Junge nicht aus wie ich?”, fragte Bruno.

Norman näherte sich dem Zementstein im Boden und sah einen Bilderrahmen darauf stehen. Es enthielt ein Foto von einem Jungen, der nicht älter als fünf Jahre sein konnte und genau wie Bruno aussah. Tatsächlich würden die Leute wahrscheinlich sagen, dass es Normans Kindheitsbild sein könnte, aber das war unmöglich. Er wuchs in einem Waisenhaus in Frankfurt auf und hatte keine Erinnerungen an seine frühe Kindheit.

Werbung

“Du hast recht, Kleiner. Aber das ist wohl nichts. Schließlich haben wir schwarze Haare und blaue Augen. In diesem Land sehen Tonnen von Menschen so aus. Lass uns weiter Pilze sammeln”, sagte Norman, aber er log seinen Sohn an. Er hatte ein komisches Gefühl im Magen wegen diesem Bild.

Als sie ein paar Stunden später nach Hause zurückkehrten, erzählte Norman seiner Frau Gaby, die neugierig, aber nicht übermäßig besorgt war. Er beschloss, es aus seinem Kopf zu verbannen. Es war ein Zufall, genau wie er es Bruno gesagt hatte. Aber in dieser Nacht träumte er von einem Mann, den er nicht kannte, und einem grünen Lastwagen.

Norman machte sich in dieser Nacht darüber Sorgen. | Quelle: Pexels

Norman machte sich in dieser Nacht darüber Sorgen. | Quelle: Pexels

Werbung

Norman versuchte es am nächsten Tag zu vergessen, aber es plagte ihn. “Weißt du, Schatz, es gibt haufenweise ältere Leute in dieser Stadt. Wir können uns umhören und sehen, ob jemand etwas über diesen Friedhof und das Bild weiß”, schlug seine Frau vor.

“Woher wusstest du, dass ich darüber nachdenke?”, fragte Norman humorvoll und staunte darüber, wie seine Frau ihn so leicht lesen konnte.

“Du hast dich die ganze Nacht hin und her geworfen. Lass uns gehen. Es gibt tatsächlich eine Dame im Supermarkt, die alles über jeden zu wissen scheint”, fuhr Gaby fort und lächelte ihren Mann an.

***

Werbung

“Oh, Sie haben den alten Waldfriedhof gefunden. Niemand kommt dorthin”, sagte die Frau Dory, als Norman erklärte, was sie gestern gesehen hatten.

"Warum?", er fragte sich.

“Sie waren … sehr seltsame Leute. Nun, ich war damals nur ein Teenagerin. Aber selbst meine Eltern wollten mich nicht in der Nähe dieser Leute haben”, ergänzte Dory.

Dorie erzählte ihnen, was sie über die Legenden der Stadt wusste. | Quelle: Pexels

Dorie erzählte ihnen, was sie über die Legenden der Stadt wusste. | Quelle: Pexels

Werbung

"Diese Leute?", Gaby fügte ihre Frage hinzu.

“Der Legende nach waren sie Teil einer Sekte. Obwohl andere Leute Ihnen sagen würden, dass sie nur eine zurückgezogene Gemeinschaft waren. Aber wie auch immer, es gibt eine Geschichte über einen Mann, der sich in eine Frau in der Stadt verliebt und sie geschwängert hat. Sie hatten zwei Jungen und sie musste mit ihnen leben. Angeblich haben sie sie und einen der Jungen getötet, als sie versuchte zu fliehen”, ergänzte Dory. “Niemand weiß, was mit dem anderen Jungen oder dem Vater passiert ist. Aber alle denken, dass sie gestorben sind.”

“Das klingt wie aus einem Horrorfilm”, kommentierte Norman, der nicht wusste, was er glauben sollte.

Werbung

"Ich weiss. Die meisten Leute denken, dass es nur eine erfundene Geschichte war, damit Kinder nicht alleine in diese Wälder gehen würden. Aber ich weiß es nicht. Ich erinnere mich, dass meine Eltern lange Zeit Angst hatten. Sie sprachen davon, irgendwann umzuziehen. Aber dann verschwanden ihre Sorgen. Und niemand hat jemals wieder über die Sekte gesprochen”, fügte Dory hinzu. “Plötzlich war das Gebiet, in dem sie lebten, leer, und Jahre später begannen sie, dort Häuser zu bauen.”

“Gibt es jemanden in der Stadt, der damals erwachsen war?”, fragte sich Gabi.

Herr Hahn begrüßte sie in seinem Haus. | Quelle: Pexels

Herr Hahn begrüßte sie in seinem Haus. | Quelle: Pexels

Werbung

“Ich kann nur an Herrn Hahn denken. Aber er zog für lange Zeit weg und kam Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden des Kultes zurück, also weiß ich nicht, ob er dir helfen könnte. Er wohnt drüben in …”, erklärte Dory und gab ihnen die Adresse des älteren Bewohners der Stadt.

***

“Ist es in Ordnung, einen alten Mann mit diesen seltsamen Geschichten zu belästigen?”, Norman fragte Gaby, als sie das Haus von Herrn Hahn erreichten.

“Nun, was ist die andere Möglichkeit? Du wälzt dich jede Nacht wegen diesem Bild herum? Was ist, wenn dies die Antwort auf einige deiner Fragen zu deinen Eltern ist? Schließlich hat die DNA-Test-Website dich mit niemandem abgeglichen”, antwortete Gaby und erzählte, wie Norman getestet wurde, um zu sehen, ob sie einige Familienmitglieder finden konnten. Aber es war eine Sackgasse. “Lass uns einfach fragen und sehen, ob er etwas weiß.”

Werbung

Sie klopften an die Tür, und ein alter Mann mit einem Stock antwortete: “Ja?”

“Herr Hahn? Wir sind Gaby und Norman Tanner. Wir sind erst vor ein paar Wochen in die Stadt gezogen und wollten euch ein paar Fragen stellen. Ist das in Ordnung?", erklärte seine Frau mit einem breiten Lächeln für den älteren Mann.

“Oh sicher. Komm rein. Komm rein”, sagte Herr Hahn und schlenderte mit seinem Gehstock dahin, um den Teekessel aufzusetzen. “Setz dich. Wir können uns unterhalten, während wir Tee trinken. Ich hatte schon lange keinen Besuch mehr.”

“Danke, Herr”, sagte Norman.

Werbung
Herr Hahn verliebte sich in Mary. | Quelle: Pexels

Herr Hahn verliebte sich in Mary. | Quelle: Pexels

Der ältere Mann setzte sich in einen Hochstuhl, während Gaby und Norman sich auf die Couch setzten. Herr Hahn lächelte sie an und fragte: “Also, was kann ich für euch Kinder tun?”

Werbung

Sie erzählten ihm von dem Bild, das sie im Wald gefunden hatten, und Herr Hahns Gesichtsausdruck änderte sich langsam in Sorge. “Beeindruckend. Ich habe dieses Bild seit vielen Jahren nicht mehr gesehen.”

“Sie haben es schon einmal gesehen?”, drängte Gaby, aufgeregt, dass Herr Hahn mehr darüber zu wissen schien.

“Schon einmal gesehen? Ich habe es dort hingelegt”, enthüllte Herr Hahn und schockierte beide.

“Wer war dieser Junge für Sie, Herr?”, Norman mischte sich ein.

“Es war mein einziger verbleibender Sohn. Ich nehme an, jemand hat dir von den Legenden eines Kultes in dieser Stadt erzählt, richtig?”, fragte der ältere Mann und beide nickten. “Nun, es ist nicht wirklich eine Legende. Aber es war nichts Religiöses. Die Community vertraute Außenstehenden nicht und zog es vor, mit niemandem zu sprechen. Ich brach diese Regeln, als ich mich in Mary verliebte.”

Werbung

“Du bist der Mann der Geschichten?”, fragte Gaby schockiert.

Sie hatten Zwillinge. | Quelle: Pexels

Sie hatten Zwillinge. | Quelle: Pexels

"Ja. Ich hasste die Gemeinschaft und meine Eltern ließen mich nicht mit anderen Leuten zusammen. Aber als ich Mary traf, verliebte ich mich sofort. Als sie schwanger wurde, zwangen meine Eltern sie, in unser Haus zu ziehen, und wir hatten keine Wahl. Marys Eltern waren wütend über die Schwangerschaft”, sagte Herr Hahn und blickte an seine Decke, während er sich an diese Erinnerungen erinnerte.

Werbung

"Was war passiert?"

“Wir hatten Zwillinge und Mary blieb ihnen zuliebe dabei. Aber die Gemeinde war hart zu ihr, und sie wurden noch härter zu den Jungs. Als die Jungen schließlich fünf Jahre alt waren, planten wir zu fliehen und weit wegzuziehen. Aber jemand hat unseren Plan entdeckt. Mary packte einen der Zwillinge, Brian, und rannte los. Aber sie war nicht weit gekommen”, hielt Herr Hahn abrupt inne und sammelte seine Gedanken.

“Es tut uns so leid”, sagte Norman und sah zu Boden. “Vielleicht hätten wir nicht fragen sollen.”

“Nein, ich muss es jemandem sagen, weil jeder in der Stadt zu denken scheint, dass es nur Folklore ist, aber es war echt. Es war passiert”, beharrte Herr Hahn. "Als ich sah, was sie getan hatten, wusste ich, dass ich nicht entkommen konnte. Aber mein anderer Sohn Norman musste wegziehen. Ich ging in die Stadt, setzte ihn auf die Ladefläche eines Hummer-Lastwagens und sah ihn nie wieder."

Werbung
Herr Hahn hat versucht, diesen Lieferwagen zu finden. | Quelle: Pexels

Herr Hahn hat versucht, diesen Lieferwagen zu finden. | Quelle: Pexels

"Norman?", fragte Gaby und sah ihren Mann mit großen, tränenreichen Augen an.

“Ja, das war sein Name. Jedenfalls rief ich danach die Polizei der Gemeinde an. Ich habe ihnen alles erzählt. Sie verhafteten die Täter, die anderen entkamen. Ich weiß nicht, wo sie jetzt stationiert sind, aber ich hoffe, sie verrotten alle. Danach bin ich in meinen eigenen Truck gestiegen und habe versucht, Norman zu finden. Ich dachte, dieser Lastwagen würde Hummer in der Nähe liefern, aber ich habe mich geirrt. Ich habe jahrelang vergeblich versucht, mein Kind zu finden.”

Werbung

Herr Hahn zog ein Taschentuch aus der Tasche und wischte sich die Tränen ab.

“Herr”, begann Gaby langsam. “Wir haben Grund zu der Annahme, dass mein Mann Ihr Sohn sein könnte. Sein Name ist auch Norman.”

Der ältere Mann sah sie ungläubig an. "Wirklich? Aber wieso?"

Sie erzählten ihm, wie sie das Bild auf dem Grabstein gefunden hatten und wie identisch dieser Junge mit ihrem Sohn Bruno aussieht. “Aber darf ich fragen, warum mein Bild auf einem Grabstein war?”

“Hast du die Namen auf dem Zementstein nicht gelesen? Dort ist die Ruhestätte von Mary und Brian. Ich wusste nicht, ob Norman es geschafft hat oder ob etwas passiert ist, also habe ich dieses Bild auch als meine Art der Trauer um ihn platziert”, erklärte Herr Hahn seine Argumentation. “Aber du könntest Norman sein? Mein Kind?”

Werbung
Herr Hahn passte perfekt in ihre Familie. | Quelle: Pexels

Herr Hahn passte perfekt in ihre Familie. | Quelle: Pexels

“Die Chance ist groß”, sagte Norman und fing an zu weinen.

Sie machten einen DNA-Test, um zu bestätigen, was sie vermuteten, und es stellte sich heraus, dass es wahr war. Sie erzählten Bruno, was los war, und stellten ihn Herrn Hahn vor. Langsam lernten sie den älteren Mann kennen, der Teil der Familie wurde. Und die Geschichte reiste durch ihre Stadt. Die Leute wunderten sich, dass es nicht nur eine Legende war, und es hatte ein irgendwie glückliches Ende.

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Legenden aus Kleinstädten gibt es aus gutem Grund. Einige Mythen basieren auf wahren Geschichten. Sie sind nicht alle erfunden oder warnende Geschichten für Kinder.
  • Folge deinen Instinkten. Norman hatte ein komisches Gefühl bei dem Bild auf den Grabsteinen und folgte seinem Bauchgefühl, bis sie die schockierende Wahrheit entdeckten.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Es könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über einen Mann gefallen, der sich sicher ist, dass seine verstorbene Ex-Frau nur ein Kind geboren hatte, aber er trifft den Doppelgänger ihrer Tochter.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Blindes Mädchen bittet Mann um Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater, Minuten später erkennt er, dass er sein eigener Vater ist – Story des Tages

16. Mai 2022

Mann, der seinen alten Vater seit 17 Jahren nicht mehr gesehen hat, besucht ihn und sieht sein zerstörtes Haus - Story des Tages

26. März 2022

Alter Mann, der von Sohn in kaltem, schäbigem Haus verlassen wurde, sieht eines Tages Luxusauto bei ihm anhalten – Story des Tages

14. April 2022

Der Sohn eines Millionärs schmeißt seine Frau und Baby in die Kälte raus und verliert am nächsten Tag sein Erbe – Story des Tages

01. März 2022