logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Elizabeth Taylors 10 Enkelkinder sind alle erwachsen und sie war "verantwortlich für die Erziehung"

Edita Mesic
17. Dez. 2021
09:10
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Elizabeth Taylor hat sich im Showbiz einen Namen gemacht und ein Vermächtnis hinterlassen, das ihr bis heute in Erinnerung bleibt. Darüber hinaus hatte die Tatsache, dass sie Großmutter von zehn Enkeln war, einen nachhaltigen Einfluss auf ihre Lieben.

Werbung

Der Hollywood-Star Elizabeth Taylor war achtmal mit sieben verschiedenen Männern verheiratet. Zwei ihrer Enkel, Naomi und Laela Wilding, erinnerten sich während ihres Interviews bei "Today" Anfang des Jahres an sie.

Die beiden Enkelinnen enthüllten, dass Taylor eine anbetende Großmutter war, die die Frauen in der Familie auch Jahre nach ihrem Tod immer noch inspiriert.

(L) Foto der Schauspielerin Elizabeth Taylor in New York City. (R) Elizabeth Taylor mit Richard Burton und den Kindern Michael Wilding, Christopher Wilding, Elisabeth Todd und Maria Burton im Jahr 1967 | Quelle: Getty Images

(L) Foto der Schauspielerin Elizabeth Taylor in New York City. (R) Elizabeth Taylor mit Richard Burton und den Kindern Michael Wilding, Christopher Wilding, Elisabeth Todd und Maria Burton im Jahr 1967 | Quelle: Getty Images

Werbung

DER EWIGE EINDRUCK

Während des Monats der Geschichte der Frauen erinnerten sich die Damen in einem Interview mit Dylan Dreyer an die Schauspielerin. Naomi, 45, erklärte:

„Ich erinnere mich, wie ich auf dem Boden ihrer Umkleidekabine saß und ihr nur zusah, wie sie sich fertig machte – sieh einfach zu, wie sich diese Art von Verwandlung entfaltete.“

Sie bezog sich auf ihre Großmutter, die sich darauf vorbereitete, der Star zu sein, den jeder kannte und verehrte. Naomi fügte hinzu, unabhängig davon, ob eine Person ein Superstar ist, bedeutet dies nicht unbedingt, dass sie nicht liebevoll und matschig sein kann.

Werbung
Elizabeth Taylor trägt ein grünes, ärmelloses, tief ausgeschnittenes Kleid mit einem weißen Fellwickel an der Armlehne des Sessels, in dem sie sitzt, aufgenommen im Jahr 1950 | Quelle: Getty Images

Elizabeth Taylor trägt ein grünes, ärmelloses, tief ausgeschnittenes Kleid mit einem weißen Fellwickel an der Armlehne des Sessels, in dem sie sitzt, aufgenommen im Jahr 1950 | Quelle: Getty Images

Naomi teilte mit, dass Taylor sich immer als verantwortlich für die Erziehung der jüngeren Generationen in der Familie sah und dass es ihr wichtig war, diese Werte in sie zu vermitteln.

Werbung

Ein weiterer Wert des Megastars war laut ihrer Enkelin einer, ihrem Herzenswünschen zu folgen. Naomi erklärte:

„Die Idee, deinem Herzen zu folgen und deiner Liebe treu zu bleiben – keine Angst zu haben, verletzt zu werden.“

Werbung

Sie bemerkte, dass Taylor stolz darauf war, wie sehr sie liebte, während sie enthüllte, dass sie einige der Liebesbriefe ihrer Großmutter entdeckt hatte. Einige von ihnen, darunter noch nie dagewesene Fotos, werden 2022 in einer Biografie über den Star vorgestellt.

Taylor war auch leidenschaftliche Aktivistin und ihre 50-jährige Enkelin Laela hob ihre effektivste Kampagne hervor und erinnerte daran, dass die AIDS-Krise sie von Anfang an berührte:

"Sie hatte das Gefühl, dass die Leute die Dringlichkeit der Not nicht erkannten. Also stellte sie sich auf eine herzliche Weise in den Mittelpunkt."

Werbung

IHRE ERFOLGE

Die britisch-amerikanische Schauspielerin war 1985 Mitbegründerin der American Foundation for AIDS Research (amfAR) und gründete 1991 die Elizabeth Taylor AIDS Foundation.

Taylor war bis zum Ende ihres Lebens sehr offen über die Krankheit. Ihr ganzes Leben lang war sie das Gesicht vieler Organisationen, einschließlich der Stimme für die Gleichstellung der Geschlechter.

Die dunkelhaarige Schönheit schrieb Geschichte, indem sie sich ein Gehalt von 1 Million US-Dollar (zirka 884.000 Euro) für ihre ikonische Rolle der Kleopatra im gleichnamigen Film von 1963 sicherte. Die Oscar-Preisträgerin war auch der erste Promi, der ein Duftimperium gründete.

Werbung
Werbung

EIN VORBILD

Vor allem war Taylor ein Vorbild für ihre Familie. Laela verriet, dass ihre Leistungen sie inspirierten und fügte hinzu: "Und ich habe eine Tochter im Teenageralter, und sie inspiriert meine Tochter mit dem Selbstbewusstsein, das sie präsentiert."

In der Inspiration, die Taylor weiterhin liefert, hoffen die Schwestern, dass ihr Aktivismus und ihre philanthropischen Bemühungen einen dauerhaften Einfluss auf die Gesellschaft haben.

Werbung

IHR VERMÄCHTNIS LEBT WEITER

Taylors Enkel sorgen dafür, dass ihr Vermächtnis weiterlebt. Laela, eine Grafikdesignerin, sagte Town & Country im Mai 2017, dass ihr nichts anderes als das Mitgefühl und die Entschlossenheit ihrer Großmutter für andere Menschen inspirieren könnte.

Ein Großteil ihrer Arbeit für die Anliegen, die ihr am Herzen liegen, insbesondere ihre AIDS-Stiftung, wird von einem ihrer Enkel, Quinn Tivey, geleitet. Der 35-Jährige ist Künstler und Treuhänder des Elizabeth Taylor Trust.

Werbung

Kurz nach ihrem Tod machte er dort weiter, wo Taylor aufgehört hatte. Quinn und seine Cousine Tarquin Wilding wurden gebeten, an einer Veranstaltung zu ihren Ehren teilzunehmen.

Quinn sprach über seine persönliche Erfahrung, von Menschen über die Arbeit seiner Großmutter zu hören, von der viele berührt und bewegt wurden.

Quinn sagte von diesem Moment an, dass er wusste, dass er sich engagieren musste und dass während der gesamten Erfahrung deutlich wurde, wie wichtig es für die Familie war, an ihrem Erbe teilzuhaben.

Werbung

SCHÖNE ERINNERUNGEN

Naomi, eine Galeristin aus Los Angeles, fügte hinzu, dass dies eine Gelegenheit sei, die der Rest der Familie immer erwartet hatte, da ihre Großmutter zu dieser Zeit nicht viel Hilfe brauchte.

Abgesehen von ihrer herausragenden philanthropischen Arbeit war Taylor vor allem als Modeikone bekannt. Im Februar 2014 teilte Naomi ihre schönen Erinnerungen in einem Interview mit Glamour.

Sie erinnerte sich, als sie und ihre Schwester Laela zum Haus ihrer Großmutter in LA gingen und Stunden in ihrem Schrank verbrachten. Naomi teilte mit, dass die Schauspielerin alle Designerartikel wie Valentino und Versace hatte, einschließlich der Dinge, die sie in Mexiko gekauft hatte.

Werbung
Werbung

Naomi sagte, sie würden sich auf ihr Bett setzen und sie würde ihren Schmuckschrank öffnen und durch jedes Stück Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Ihre Entscheidung, Modedesign an der Central Saint Martins in London zu studieren, beeinflusste insbesondere das Spielen mit Taylors Kleidung und das Nähen mit ihr.

Ein weiteres Enkelkind von Taylor, Elizabeth Carson, enthüllte im April 2016 in einem Interview mit Town & Country die guten alten Erinnerungen an ihre liebe Oma.

Werbung

Carson teilte mit, dass Taylor ihr Make-up und ihre Haare für ihren Junior- und Senior-Abschlussball gemacht hat. Was eines ihrer liebsten Andenken an Taylors Schmuck betrifft, so sagte sie, es seien ihre Kronleuchter-Ohrringe aus Indien, die Rosenquarz, Diamanten und Perlen enthielten.

Und der herzerwärmendste Teil der Erinnerung an ihre Großmutter, sagte Carson, es sei ihre humanitäre Arbeit und fügte hinzu, dass sie immer für das eingetreten sei, was richtig war.

Werbung

TAYLORS ENKELKINDER

Taylor spielte nicht nur als Großmutter eine sehr einflussreiche Rolle, sondern war auch Mutter von vier Kindern. Sie und ihr zweiter Ehemann Michael begrüßten 1953 und 1955 die Söhne Michael Jr. und Christopher.

Danach begrüßten sie und ihr dritter Ehepartner Mike Todd 1957 Tochter Liza Todd. 1961 begrüßten Taylor und ihr vierter Ehemann Richard Burton eine weitere Tochter Maria Burton.

Werbung

Laela ist das erste der Enkelkinder und wurde 1971 als Tochter von Michael Jr. und Johanna Lykke-Dahn geboren. Sie ist auch Yogalehrerin in Portland, Oregon.

Auf Laela folgt ihre 1976 geborene Schwester Naomi. Naomi führt mit ihrem Mann Anthony Gran die Wilding Cran Gallery in LA.

Taylors erster Enkel ist Caleb Wilding, geboren 1983 als Sohn von Christopher Wilding und Aileen Getty. Das Paar adoptierte ihn noch im selben Jahr, ein Jahr später wurde sein Bruder geboren.

Werbung

Taylors zweiter Enkel ist Andrew Wilding, geboren 1984. Er trat in die Fußstapfen seiner Großmutter in die Unterhaltungsindustrie und entschied sich für eine Arbeit hinter den Kulissen.

Ein weiterer Enkel ist Tarquin, geboren 1989 als Sohn von Michael Jr. und Brooke Palance, der Tochter des Oscar-prämierten Schauspielers Jack Palance.

Werbung

Ihm folgen Lowell Wilding, der Sohn von Christopher, und seine zweite Frau, Margaret Carlton. Lowell wurde 1991 geboren und arbeitet als Botschafter für den Elizabeth Taylor Trust. Quinn ist der im Jahr 1986 geborene Sohn von Liza Todd und der Künstlerin Happy Tivey.

Ihm folgt Rhys Tivey, der zweite Sohn von Happy und Liza. Der 30-Jährige hat einen Bachelor-Abschluss in Jazz-Performance von der New York University.

Werbung

Maria Burton, die Tochter von Taylor und Richard, ist die Mutter von Carson. Carson arbeitet als Sozialarbeiterin in New York und ist Botschafterin der Elizabeth Taylor AIDS Foundation.

Das jüngste Enkelkind ist Richard McKeown, der Sohn von Maria Burton. Laut Hollywood Life ist nicht viel über ihn bekannt, aber seine Mutter hat einmal eine einstweilige Verfügung gegen seinen Vater eingereicht.

Werbung

FAKTEN ÜBER TAYLOR

Taylor sagte einmal gegenüber Kim Kardashian für Harper's Bazaar, dass sie nie vorhatte, viele Juwelen zu erwerben oder verschiedene Männer zu heiraten. „Für mich ist das Leben passiert, genau wie für alle anderen“, sagt sie.

Der angesehene Star wurde am 27. Februar 1932 in Hampstead, London, England, geboren. Am 23. März 2011 starb Taylor in LA, Kalifornien, an kongestiver Herzinsuffizienz.

Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Teenagerin opfert ihr Leben, um Sohn zu gebären, Familie erfährt von Abschiedsbotschaft, die sie einer Krankenschwester mitteilte

22. März 2022

Braut weigert sich, ihr Muttermal zu verdecken, Menschen fragen sich, warum sie sich nicht dafür schämt

05. Mai 2022

Sohn sieht Bericht über Obdachlosen und erkennt, dass es der Vater ist, den er seit 30 Jahren nicht mehr gesehen hat

30. April 2022

Ein Mann erfährt, dass seine Großmutter eine 1,3-Millionen-Euro-Villa besaß, während sie in einem Tiny House lebte und er nicht erbt - Story des Tages

20. März 2022

Hugh Grant wurde mit 53 zum ersten Mal Vater und zeugte 3 Babys in 15 Monaten mit 2 verschiedenen Frauen

26. Januar 2022

Ein Mann, der vor 49 Jahren adoptiert wurde, erfährt, dass sich seine leibliche Familie die ganze Zeit am Ende der Straße befindet

28. Februar 2022

Arme schwangere Frau verschwindet nach ihrer Hochzeit, Ehemann trifft 53 Jahre später seinen Sohn – Story des Tages

06. Februar 2022

Frau weigert sich, Stieftochter zu akzeptieren, bis sie das Foto ihres Vaters sieht, das 42 Jahre lang versteckt war — Story des Tages

10. Mai 2022

Prinz William sagte einmal, dass Prinzessin Diana “eine Albtraum-Großmutter” gewesen wäre

04. Februar 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Kleines Mädchen erträgt Witze über ihre Familienähnlichkeit und macht Jahrzehnte später einen DNA-Test

10. Mai 2022

Reiche Frau bittet um Geld von Bauernkind, das sie vor 10 Jahren ausgesetzt hat – lächelnd wirft er ihr Geld zu

02. März 2022

Ur-Ur-Großmutter, 100, überglücklich mit dem ersten Mädchen in ihrer Familie, nachdem sie 75 Jahre gewartet hatte

08. März 2022

Beim Reparieren des Dachs der alten Witwe finden Männer das Versteck ihres Mannes und beschließen, darüber zu schweigen – Story des Tages

06. April 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited