Viral

20. November 2021

Vater findet heraus, dass Ehefrau 21 Jahre lang über ihre 3 Söhne gelogen hat, als Ärzte ihm sagen, er sei unfruchtbar

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Als Richard Masons ex-Frau Kate Millionen als Abfindung der Scheidung und als Unterhalt für die Kinder erhielt, dachte der Multi-Millionär, dass er das Beste für seine Söhne tat. Er ahnte nicht, dass Kate über deren wahren Vater gelogen hatte.

Als Richard Mason Kate traf, dachte er, dass ihnen eine rosige Zukunft bevorstünde. Er wusste nicht, dass er die Frau heiraten würde, die ihm später den schlimmsten Herzschmerz bereiten würde.

Das Paar traf sich in den 80ern, als er für die Barclays Bank arbeitete, und heiratete 1987. Richards Karriere ging steil bergauf, als er die Preisvergleichsseite Moneysupermarket ins Leben rief, mit der er ein Vermögen verdiente.

Werbung

Richard Mason und seine ex-Frau Kate. | Quelle: Twitter.com/TheSun

FÜR DIE JUNGS

Kate wurde währenddessen Mutter ihrer drei Kinder. Der Älteste kam 1995, 4 Jahre darauf kamen Zwillinge. Richard war während beiden Kaiserschnittgeburten dabei.

Werbung

2007 jedoch wurde es holprig in der Beziehung der beiden und sie fand bald ihr Ende. Schon 2008 war die Scheidung durch und Kate erhielt stolze 4,3 Millionen Euro als Abfindung.

Während der Scheidung kooperierte Richard mit den Behörden für Unterhaltszahlungen und stimmte dem monatlichen Betrag von 3.400€ zu. Für seine Frau war es jedoch nie genug.

Werbung

DIE DIAGNOSE

Richard sagte: "meine ex-Frau verfolgte mich jahrelang, stellte Berater ein, die meine Finanzgeschäfte untersuchen sollten, um mich dazu zu bringen, mehr zu zahlen." Dennoch wollte er immer nur das Beste für die Jungen und genoss jeden Moment mit ihnen.

2016 jedoch fand er heraus, dass Kate ihn 21 Jahre lang bezüglich seiner Vaterschaft belogen hatte. Man diagnostizierte bei ihm zystische Fibrose, eine lebensbedrohliche Krankheit, die sein Leben gefährdete. Richard berichtete, was die Medizinier*innen ihm gesagt hatten:

"Man sagte mir, dass 98% der männlichen patientin mit ZF unfruchtbar sind und ich begriff, dass er mir vermitteln wollte, dass es unwahrscheinlich war, dass ich der Vater meiner Kinder war."

Werbung

Werbung

NICHT DER VATER

Richard jedoch wollte seinem Arzt stolz das Gegenteil beweisen, schließlich hatte er 3 Kinder. "Ich war tatsächlich froh, ihm dies sagen zu können, weil es für mich bedeutete, dass die Diagnose falsch war", fügte Richard hinzu, "und ich nicht die Krankheit hatte, die meine Schwester das Leben gekostet hatte."

Doch als der Arzt ihm die Statistiken näher erklärte, war Richards Welt wie auf den Kopf gestellt. Sofort kontaktiere er Kate, die ihn noch mehr verwirrte, als sie bekräftigte, die Kinder seien seine. Doch 2 Tage darauf gestand Kate, dass sie während ihrer langen Ehe eine on-off Affäre geführt hatte.

Werbung

Werbung

DAS NACHSPIEL

Medizinische Tests ergaben, dass Richard tatsächlich unfruchtbar war. DNS-Tests zeigten außerdem, dass die Söhne nicht von ihm waren.

Mit dieser Wendung suchte Richard sich rechtlichen Beispiel, um die Millionen von Kate zurückzubekommen, die sie während der Scheidung erhalten hatte und um sie wegen Vaterschaftsschwindel zu verklagen.

Werbung

Leider führte dies dazu, dass seine Söhne den Kontakt zu ihm abbrachen. "Ich sehe auf Facebook noch immer, was die Jungs treiben, aber es bricht mir das Herz, weil ich zum Beispiel den Schulabschluss meines Ältesten dort sehe, aber nicht eingeladen war", sagte Richard.

Es scheint, dass weitere Menschen Ähnliches erlebt haben. Eine Abonnentin teilte mit uns die Geschichte, wie sie herausfand, dass sie nicht die biologische Mutter ihrer drei Kinder war. Wie Richard war sie aus allen Wolken gefallen.

Werbung