Viral

04. November 2021

Mutter von 3 macht DNA-Test, um zu beweisen, dass ihre Kinder ihre sind, aber es zeigt denn Gegenteil

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Die Entscheidung einer Mutter, einen DNA-Test zu machen, ergab etwas Unerwartetes – sie war nicht die leibliche Mutter ihrer eigenen Kindern. Die Entdeckung führte zu einem langwierigen Gerichtsverfahren. Schließlich entdeckten die Ärzte den schockierenden Grund für die Testergebnisse. 

2006 erlebte Lydia Fairchild eine Tortur, die nur sehr wenige Mütter durchmachen mussten. Sie wusste, dass sie ihre Babys getragen und zur Welt gebracht hatte, doch mehrere DNA-Tests ergaben, dass sie nicht ihre leibliche Mutter war.

Der Kampf um den Unterhalt ihrer Kinder begann, als sie 26 Jahre alt war und staatliche Hilfe beantragte. Um Geld zu bekommen, mussten ihre Familienmitglieder getestet werden, und da machten sie die überraschende Entdeckung.

Werbung

Mutter findet heraus, dass ihre DNA nicht mit der ihrer Kinder übereinstimmt | Quelle: Youtube/Wonderbot

 ANKLAGE WEGEN SOZIALBETRUGS

Die in Washington lebende Familie war fassungslos über die Nachricht, dass ihre Mutter eine "kriminelle Verdächtige" sei. Das Department of Social Services wollte wissen, wer Fairchild sei und beschuldigte sie des Sozialbetrugs. Fairchild war sprachlos.

Werbung

Sie sagte ihnen, sie hätten einen Fehler gemacht, aber die Behörden teilten ihr mit, dass "DNA zu 100 Prozent sicher ist". Ihr Antrag auf staatliche Unterstützung wurde nicht nur abgelehnt, sondern sie musste auch beweisen, dass sie diejenige war, für die sie sich ausgab. 

Mutter findet heraus, dass ihre DNA nicht mit der ihrer 3 Kinder übereinstimmt und wird des Sozialhilfebetrugs beschuldigt | Quelle: Youtube/Wonderbot

Werbung

TRAUMATISIERT 

Der Mutter drohte der Verlust ihrer Kinder, und die Erfahrung hat sie traumatisiert. Fairchilds Vater Rod sagte:

"Ich bin innerlich fast wahnsinnig geworden. Ich konnte mir nicht vorstellen, warum das passieren konnte. Meine Tochter ist keine Lügnerin." 

Fairchild wandte sich an ihren Gynekologen Dr. Leonard Dreisbach, der die Geburt ihrer Kinder miterlebt hat. Er war verblüfft über die DNA-Ergebnisse und gab eine Aussage vor Gericht für sie. Es war jedoch nicht genug.

Eine emotionale Mutter findet heraus, dass ihre DNA nicht mit der ihrer 3 Kinder übereinstimmt und ist schockiert | Quelle: Youtube/Wonderbot

Werbung

HOFFNUNG

Die Testergebnisse galten als „Goldstandard vor Gericht“. Fairchild sah endlich Licht am Ende des Tunnels, als sie von einer anderen Frau mit einer ähnlichen Geschichte erfuhr. 

Die Ärzte fanden heraus, dass die in Boston lebende Karen Keegan ihr eigener Zwilling war. Dr. Lynne Uhl, Pathologin und Ärztin für Transfusionsmedizin am Beth Israel Deaconess Medical Center, erklärte das seltene Phänomen.

Mutter von drei Kindern ist schockiert, nachdem DNA-Ergebnisse zeigen, dass sie nicht zu ihnen passt | Quelle: Youtube/Wonderbot

Werbung

SIE WAR IHR EIGENER ZWILLING

Uhl gab an, dass Keegan eine Person in ihrem Blut war, aber eine andere Person in ihrem anderen Gewebe. Dies war der Durchbruch, den Fairchild brauchte. 

Gerichte erlaubten der Mutter, sich weiteren Tests zu unterziehen, um festzustellen, ob sie eine sogenannte Chimäre hatte. Die Ergebnisse bewiesen, dass Fairchild auch ihr eigener Zwilling war. Während "der Zwilling" unsichtbar ist, lebt er im Inneren der DNA.  

Eine emotionale Mutter findet heraus, dass ihre DNA nicht mit der ihrer 3 Kinder übereinstimmt und ist schockiert | Quelle: Youtube/Wonderbot

Werbung

DIE MUTTER IST DANKBAR 

Fairchilds einzigartiger Fall wurde plädiert und ein Richter entschied zu ihren Gunsten. Die Mutter sagt: "Ich würde meine Kinder heute wahrscheinlich nicht bekommen, wenn sie [Keegans] Situation nicht entdecken würden. Sie hätten nicht einmal gewusst, dass sie mich als Chimäre betrachten."

Ein seltenes medizinisches Phänomen war fast der Grund, warum eine Mutter ihre Kinder verlor. Zum Glück konnte sie beweisen, dass sie tatsächlich ihre leibliche Mutter ist.

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.