Promis

22. Oktober 2021

Mark Harmon hört nach 18 Staffeln bei "NCIS" auf – ein neuer "Silberfuchs" könnte ihn ersetzen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Mark Harmon ist am besten bekannt für seine Hauptrolle als Leroy Jethro Gibbs in "NCIS", wo er nach 18 Staffeln nun aufhört. Berichte zeigen nun, dass ein neuer "Silberfuchs" ihn ersetzen könne.

Der "Naval Criminal Investigative Service" Star Mark Harmon verließ nach 18 Staffeln die Krimiserie. "NCIS" ist ein Spin-Off von "JAG", in dem ein Team des "Naval Criminal Investigative Service" vorkam.

Die Show zeigt den talentierten Ermittler Leroy Jethro Gibbs, der das Team des "Naval Criminal Investigative Service" leitet, um Kriminalfälle aufzuklären. Harmon spielt in der Show den Special Agent Leroy Jethro Gibbs.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

HARMON HÖRT BEI "NCIS" AUF

Harmon beschloss, aus der Serie auszusteigen, nachdem sein Charakter in Staffel 18 suspendiert wurde, weil er einen Mörder und Tierquäler angegriffen hatte. Außerdem hatte er eine Explosion durchgemacht, die ihn beinahe das Leben gekostet hatte.

Nach Harmons Entscheidung lobte ihn der ausführende "NCIS" Produzent Steve Binder Harmon dafür, von Beginn an Teil der Serie zu sein. Er sagte, Harmon würde immer Teil der Show sein:

"Als ausführender Produzent und gutter Freund wird Mark weiterhin ein integraler Teil der Show bleiben."

Wird geladen...

Werbung

Obwohl Harmon nicht bestätigt hat, ob er zu "NCIS" zurückkehren würde, behauptete die CBS Entertainment Präsident Kelly Kahl in einem Interview, dass er weiterhin Teil der Show bleiben würde. Er glaube, Harmon würde bald wieder vor der Kamera stehen, doch wann genau sei unklar.

Wird geladen...

Werbung

HARMONS MÖGLICHER ERSATZ

Fans der Krimiserie werden Gibbs vermissen. In einer unvergesslichen Folge täuschte er seinen Tod vor und machte sich mit McGee auf nach Alaska, um das Geheimnis um ein verdächtiges Minenunternehmen zu lösen.

In Alastair traf er Agent Parker, der ihn töten wollte, doch kurz darauf wurden die beiden Agenten Freunde. Am Ende überführten sie das Unternehmen, doch Gibbs beschloss, in Alastair zu bleiben.

Wird geladen...

Werbung

Nach Harmons Entscheidung sehen Fans Agent Gibbs vielleicht nie wieder, doch sie werden mehr von Gary Cole sehen, der in der 19. Staffel dazustößt. Cole spielt den FBI Spezialagenten Alden Park.

Während die Spekulationen um Harmons Ersatz sich ausweiten, bestätigte eine Quelle, dass Coles Charakter Agent Gibbs nicht ersetzen solle.

Doch Agent Park ist ein weiterer interessanter Charakter. Agent Gibbs spielte eine herausragende Rolle in "NCIS". Sein Abschied wurde gebührend gefeiert.

Wird geladen...

Werbung

Der Schauspieler zeigte ein letztes Mal sein Talent in 4 Folgen der 19. Staffel. Fans glauben jedoch, dass er zurückgekehrt war, weil er gehört habe, dass CBS die Show vielleicht nicht ausstrahlen würde, wenn er nicht dabei sei.

Die Show hat mittlerweile auch Spin-Offs wie "NCIS Los Angeles" erzeugt, die 2009 das erste Mal ausgestrahlt wurde und mittlerweile 13 Staffeln hat. "New Orleans" wurde nach sieben Staffeln abgesetzt und "Hawaii" feiert diesen Herbst Debut.

Wird geladen...

Werbung

MEHR ÜBER HORMON

Es gab Spekulationen, dass Gibbs in dem ersten CBS "NCIS"-"Criminal Minds" Crossover zurückkehren könne, doch Harmons Abschied ist endgültig.

Nach Harmons Abgang braucht "NCIS" nun einen neuen Teamleiter. Manche Fans bemerkten jedoch, dass Thomas Gibson vielleicht nicht mehr mit CBS arbeiten würde, weil er 2016 seinen Vertrag beendet habe.

Neben dem Abschied und den Spekulationen der Fans ist Harmon weiterhin einer der bemerkenswertesten Schauspielern Amerikas. Er ist außerdem Produzent, Regisseur, Synchronsprecher und ehemaliger Football Quarterback. Die"NCIS"-Rolle des 79-jährigen Schauspielers wird den Fans ewig in Erinnerung bleiben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung