Über AM
Leben

08. Oktober 2021

Mutter wirft Baby im Kindersitz Sekunden vor ihrem letzten Atemzug im Jahr 2017 aus dem Fenster im 2. Stock

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Als sie versuchte einzuatmen, während sie von den blendenden schwarzen Dämpfen umgeben war, zwang die bedingungslose Liebe einer Mutter sie, ihr Baby zu retten, während sie ihren letzten Atemzug tat.

Im Jahr 2017 richtete David Conover ein GoFundMe-Konto für eine trauernde Kathy Hardy ein, nachdem ihr Haus in Flammen aufgegangen war. Am 30. Januar 2017 starb ihre 21-jährige Tochter Shelby Carter bei dem Feuer, das auch Conovers Haus in Wyoming, Illinois, zerstörte.

Ihre damals fast 2 Wochen alte Enkelin und Carters Baby Keana überlebte die Flammen. Die GoFundMe-Seite gab an, dass die meisten Spenden verwendet würden, um eine Stiftung für Hardys Enkel zu gründen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Diese Seite, die etwas mehr als 37.000 Euro an Spenden erreichte, enthüllte, dass Keana heute ohne Carter nicht am Leben wäre. Die Beschreibung erklärte:

Wird geladen...

Werbung

"Durch die heroischen Taten ihrer [Kathy Hardy] Tochter wurde ihre 12 Tage alte Enkelin gerettet."

Beim Aktualisieren der Seite bedankte sich Conover bei allen Mitwirkenden, die die Liebe widerspiegelten, die Keanas Mutter ausstrahlte, als sie ihr eigenes Leben riskierte, um ihr kleines Mädchen zu retten.

Wird geladen...

Werbung

Die verstorbene Mutter war mit ihrem Baby im Haus, als sie merkte, dass es kein Entkommen gab. Carter reagierte schnell und versuchte, die 2-Wochen-Alte zu retten, und setzte Keana in einen Autositz.

[Sie] schaffte es, ihrem 6- und 2-jährigen beim Überleben zu helfen, indem sie ihren Urin trank.

Die Mutter warf dann den Sitz aus einem von ihr zerbrochenen Fenster im zweiten Stock. Als es den Feuerwehrleuten gelang, Carter zu erreichen, war sie leider bereits durch Rauchvergiftung tot, wie eine Autopsie später bestätigte.

Wird geladen...

Werbung

Beim Eintreffen am Tatort fanden die Feuerwehrleute das Baby auf dem Boden unter einem ausgedienten Teppich. Der Chef der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, Ed Foglesonger, sagte:

"Ich denke, es ist der mütterliche Instinkt, sich um ihre Kinder zu kümmern."

Foglesonger teilte mit, dass er und seine Kollegen immer noch unsicher waren, warum die junge Mutter nicht hinter Keana hersprang. Der Chef erklärte, dass er die Tatsache, dass das Kind überlebt hat, für ein Wunder halte.

Wird geladen...

Werbung

Carters tiefe und bedingungslose Liebe, die nur Mütter für ihre Kinder haben können, spiegelte sich auch in Mariely Chacón wider. Die 40-jährige Mutter von zwei Kindern hat ihr Leben gegeben, um ihre Kinder nach einem Schiffbruch zu retten.

Am 11. September 2021 fand in Caracas, der Hauptstadt Venezuelas, eine Beerdigung statt. Dieser Tag der Trauer ereignete sich, nachdem Chacón mit ihren Kindern in einem winzigen Rettungsboot gefunden wurde, die ihren leblosen Körper umklammerten.

Wird geladen...

Werbung

Die Mutter schaffte es, ihrem 6- und 2-jährigen beim Überleben zu helfen, indem sie ihren Urin trank, damit sie die Kinder stillen konnte. Chacón starb an einem Organversagen, das auf Dehydration zurückzuführen war.

Nachdem die Kinder gefunden worden waren, wurden sie in eine medizinische Einrichtung in Caracas gebracht, wo sie Berichten zufolge wegen körperlicher Probleme, Verletzungen und Traumata im Zusammenhang mit dem Vorfall behandelt wurden. Feuer oder Wasser, diese beiden Heldinnen waren bereit, für ihre Kleinen durch die Schützengräben zu gehen. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.