Über AM
MedienMusik

06. Oktober 2021

Joni Mitchell traf ihr einziges Kind 32 Jahre nachdem sie sie zur Adoption freigegeben hatte, da sie pleite und unverheiratet war

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Bevor Joni Mitchell die berühmte Figur wurde, die jetzt jeder liebt, war sie Roberta Joan Anderson, eine pleite Studentin, die eine schwierige Entscheidung treffen musste – das ist die Wahrheit hinter ihrem Ruhm.

Joni Mitchell ist eine lebende Legende. Tatsächlich. Die talentierte Artistin ist dafür verantwortlich, viele Songs zu schreiben, die eine Generation geprägt haben. Eine bescheidene Frau, die sich selbst als "einsame Malerin" bezeichnet, die ironischerweise gerne "allein lebt".

Mitchells Leben ist ein triumphales Leben, die Geschichte einer Frau, die nicht aufhören wollte, bis sie bekam, was sie wollte. Eine Kriegerin der Notwendigkeit. Und alles begann mit ihrer Kindheit.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

SIE WURDE MIT NEUN ZUR KRIEGERIN

Joni wurde als einziges Kind von Bill, einem Lebensmittelhändler, und Myrtle Anderson, einer Hausfrau, geboren. Sie war ein intelligentes junges Kind, das sich daran erinnern konnte, wie arm sie lebten.

Wird geladen...

Werbung

Tatsächlich war eine ihrer ersten Erinnerungen an ihre Familie, dass sie es sich nur leisten konnten, ihr eine Schachtel mit acht Crayola-Buntstiften zu kaufen, als sie die wollte, die alle 24 Farben enthielt, insbesondere Magenta, Türkis, Silber und Gold.

Wird geladen...

Werbung

Ihre Kindheit war schwierig, aber die Dinge, die sie erduldete, bereiteten sie auf das Leben vor. Als kleines Kind bekam sie viele Krankheiten, jedoch verwöhnten ihre Eltern sie nicht. Sie ließen sie zurück, um ihre Schlachten zu schlagen, und sie tat es. Sie sagte einmal:

"Ich musste eine Kriegerin werden. Ich musste die Hoffnung aufgeben und einen Ersatz für die Hoffnung finden, der viel stabiler wäre."

Wird geladen...

Werbung

Joni fand Stabilität in ihrer Musik; sie studierte in ihrer Kindheit für kurze Zeit Klavier, wechselte mit 14 Jahren zur Ukulele und kaufte sich später eine Gitarre, mit der sie 1962 ihr Debüt gab.

Sie wusste, was sie für sich wollte, musste sich aber auch mit ihrer Mutter auseinandersetzen, die sie kontrollieren wollte, weil ihr eigenes Leben nicht so lief, wie sie es sich wünschte.

Wird geladen...

Werbung

IHRE SCHWERE ENTSCHEIDUNG

Joni wurde 1964 schwanger, nachdem sie sich in einen einheimischen kanadischen Jungen namens Brad McGrath verliebt hatte, der später nach Kalifornien flüchtete, als er von dem Baby erfuhr. Aus Angst vor dem, was ihre Familie denken würde, zog Joni nach Toronto.

Sie wurde nach einem Anruf mit Jonis Manager nach Los Angeles geschickt, und sie ging mit ihrem 4-jährigen Sohn Marlin.

1965 war sie eine pleite, unverheiratete Frau mit einem Kind – verloren in einer Zeit, in der alleinerziehende Mütter verachtet wurden. Sie begrüßte das Kind in einem Krankenhaus, wo sie einmal enthüllte, dass sie unverheirateten Müttern die Brust banden, um das Austreten von Milch zu verhindern.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Joni wusste jedoch, dass sie das Baby nicht behalten konnte. Geburtskomplikationen hielten sie weitere zehn Tage im Krankenhaus fest – es gab ihr auch Zeit, ihr Baby Kelly Dale Anderson zu halten und ihre Geständnisse abzulegen:

"Ich habe immer wieder versucht, einen Umstand zu finden, unter dem ich bei ihr bleiben konnte, der weder für sie noch für mich selbst unschädlich wäre."

Zu diesem Zweck war sie mit dem amerikanischen Folk-Sänger Chuck Mitchell eilig in "eine Scheinehe" hineingeraten. Es war eine Verbindung, die nur aus ihrem Wunsch heraus geschmiedet wurde, ihrem Baby ein Zuhause zu geben.

Wird geladen...

Werbung

Die Verbindung hielt nicht lange, weil sie auf einer unsicheren Grundlage stand, und sie wurde von Adoptionsagenturen unter Druck gesetzt, die warnten, dass es umso schwieriger werde, ihr Kind in einem geeigneten Zuhause unterzubringen, je später es werde.

In ihrem zweiten Monat als Ehefrau hat sie ihr Kind aufgegeben. Es war jedoch zu spät, da sie sich mit dem Baby verbunden hatte und ihre Tat verfolgte sie. Sie machte sich in den folgenden Jahren Sorgen um Kellys Gesundheit und fragte sich, ob ihre Knochen stark genug waren.

Ihre Ehe mit Chuck endete zwei Jahre nach ihrem Inkrafttreten. Joni fühlte, dass er ihre Kreativität unterdrückte. Als Fluchtweg ging sie oft aus, um Kaffee zu trinken und Lieder zu schreiben.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Nach der Scheidung blieb sie in New York, wo ihre ruhelose Vergangenheit sie dazu inspirierte, einige ihrer bekanntesten Songs zu schreiben, darunter “Both Sides Now”, “Chelsea Morning” und “The Circle Game”.

Ihre Arbeit wurde von Künstlern wie Buffy Sainte-Marie, Ian und Sylvia und Judy Collins aufgenommen. Es war jedoch David Crosby, der ihr erstes Album "Song to a Seagull" im Rahmen des Deals mit Reprise Records produzierte.

Wird geladen...

Werbung

Danach schoss ihre Musikkarriere in die Höhe und 1971 veröffentlichte sie "Blue", ihr erstes Album, das mehr als eine Million Mal verkauft wurde.

Es war ein sensibles und brutal ehrliches Album, zu dem sie Inspiration fand, nachdem sie auf alles in ihrem Leben zurückgegriffen hatte, einschließlich ihrer Entscheidung, ihr Kind aufzugeben.

Einer der Tracks auf dem Album, "Little Green", thematisierte anscheinend das Bedauern, mit dem Joni lebte, nachdem sie gezwungen wurde, ihr Kind zur Adoption freizugeben. "Blue" war ein Album, das so grob war, dass Joni von einigen für ihre emotionale Ehrlichkeit kritisiert wurde.

Wird geladen...

Werbung

IHR WIEDERSEHEN

Joni versuchte später, ihre Tochter zu finden, hatte aber wenig Glück. Die Suche nahm eine ganz neue Dimension an, nachdem bekannt wurde, dass sie ein Kind zur Adoption freigegeben hatte.

Es gab Prätendentinnen, aber keine überzeugend genug. Und am Ende fand Jonis Tochter sie, nicht umgekehrt. Es stellte sich heraus, dass auch ihre Tochter Kilauren Gibb nach ihrer leiblichen Mutter gesucht hatte. Sie hatte auch ein Kind und wollte ihre leiblichen Eltern kennenlernen.

Wird geladen...

Werbung

Sie wurde nach einem Anruf mit Jonis Manager nach Los Angeles geschickt, und sie ging mit ihrem vierjährigen Sohn Marlin. Joni spielte für ihn die Rolle der Oma, nachdem sie einen Segen von Gibb erhalten hatte.

Wird geladen...

Werbung

Mutter und Tochter verbrachten Zeit miteinander und stellten fest, dass sie viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede hatten, doch für Joni wirkt das Ende der Geschichte dem Entsetzen am Anfang entgegen.

Heute lebt Joni meistens allein, malt und macht das, was ihr sonst am besten passt. Es ist ein ruhiges Leben, das sie nach dem bunten Leben, das sie bisher gelebt hat, verdient. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung