Über AM
MedienVirale Videos

19. September 2021

Ex-McDonald's Mitarbeiterin erzählt, wie sie sich an unhöflichen Kund*innen rächte

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eine ehemalige McDonald's Mitarbeiterin erzählt, was hinter dem Tresen geschah, darunter, wie Mitarbeiter*innen Bestellungen für unhöfliche Kund*innen zurückhielten.

Fast Food Ketten werden ihrem Namen nicht immer gerecht, was Kund*innen wütend macht, die auf dem Sprung oder einfach sehr hungrig sind. Allerdings ist die Verspätung nicht immer angebracht.

Elise, eine ehemalige McDonald's Mitarbeiterin, die auf TikTok @eliseeee69 heißt, verriet die Geheimnisse, was hinter dem Tresen vor sich ging.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In dem mittlerweile viralen Clip erklärte Elise, dass unhöfliche Kund*innen oft länger auf ihr Essen warten müssen als Strafe für ihr Verhalten den Angestellten gegenüber. Sie sagte:

"Wenn du zu uns unhöflich bist, lassen wir uns absichtlich ewig Zeit, dir dein Essen zu geben oder lassen dich in einer Sitzecke warten."

Gleichzeitig verriet sie, dass auch Schichtleiter*innen unhöflich zu den Angestellten waren, aber erwarteten, stets respektvoll behandelt zu werden.

Wird geladen...

Werbung

Ein weiteres Geheimnis, das sie aufdeckte war, dass Fisch- oder vegetarische Gerichte im selben Öl zubereitet werden wie Hähnchen Nuggets. Sie erzählte außerdem:

"Die erwachsenen Männer sind wirklich unangenehm und machen ungehörige Kommentare. Sie betatschten auch meine Kollegin, die erst 16 war."

Mehrere weitere TikTok Nutzer*innen kommentierten den Post, darunter einige, die behaupteten, es sei ganz anders, für McDonald’s zu arbeiten. Eine Person behauptete, dass sie eine separate Fritteuse für vegetarische und Fischgerichte hätten.

Wird geladen...

Werbung

Eine weitere ex-Angestellte von McDonald’s, Amber, sprach ebenfalls über ihre Erfahrungen und verriet, dass Angestellte Fahrer*innen ausspionierten. Nachdem sie beleidigende Worte hörten, ließen sie die Personen in der Schlange warten.

Er wurde wegen eines Falls von illegalem Tätowieren und einem von Tätowieren einer minderjährigen Person angeklagt.

"Wenn du dich dem Drive In näherst, können wir dich schon sehen und hören, auch, wenn wir dich noch nicht begrüßt haben. Wenn wir dich in die Warteschleife setzen, weil wir viel zu tun haben, können wir dich noch immer hören," sagte Amber laut dem Express.

Wird geladen...

Werbung

Bei McDonald’s passiert so einiges, unter anderem der Vorfall, der es in die Nachrichten schaffte. In einem Restaurant in South Carolina verhaftete die Polizei des Laurens County einen Mann, der in dem McDonald’s eine minderjährige Person tätowiert hatte.

Der Tätowierer Brandon Presha besaß keine Lizenz und setzte sich mit einer*m Minderjährigen im Essbereich hin und begann mit seinem ewigen Kunstwerk.

Er wurde wegen eines Falls von illegalem Tätowieren und einem von Tätowieren einer minderjährigen Person angeklagt. Später entließ man ihn gegen eine Kaution von mehr als 21.000 Euro.

Wird geladen...

Werbung

Mason McDonald, der Inhaber der Franchise-Kette, veröffentlichte ein Statement zu dem Vorfall, in dem er die Öffentlichkeit über die Sicherheit seiner Kunden versicherte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung